Blogtour

[Blogtour] Die Rückkehr der Wale von Isabel Morland – Tag 4

07/12/2017

Herzlich Willkommen am vierten Tag dieser Blogtour. Heute heiße ich euch auch willkommen und darf euch wenig über die Insel erzählen. Und zwar lautet das heutige Thema wild und abgeschieden! Nun legen wir direkt mal los, denn ihr müsst es unbedingt kennenlernen. Morgen geht es dann auch wieder bei mir weiter, allerdings mit einem neuen Thema. 😉

Kayla lebt auf einer schottischen äußeren Hebriden-Insel Harris. Die Insel liegt abgelegen in Schottland und sie ist etwas rauer und wilder als man denkt. Die Insel umgibt einige Klippen, von denen man aus die Wale in der Bucht sehen und beobachten kann. Auch ein Strand, der „Tràigh Losgaintir“ von den Einheimischen genannt wird, gehört zur Insel.

Das Szenario mit den Klippen und dem beobachten von Walen oder einfach nur oben zu sitzen und den Sonnenaufgang/Sonnenuntergang zu beobachten stelle ich mir sehr erholend vor.

Quelle: Pixabay

Die Insel Harris hat den alten nordischen Namen „Havbredey“, was soviel bedeutet wie „Inseln am Rand des Meeres“. Auf der Insel ist die Natur noch völlig unberührt, was bedeutet, dass es dort echt traumhaft und wunderschön sein muss. Außerdem blüht dort noch alles vollkommen frisch, was mir und euch als Leser, einfach traumhafte Bilder in den Kopf zaubert.

Quelle: Pixabay

Kayla erscheint es manchmal, als sei es ein Privileg auf Harris zu leben. Trotz das sie es dort mag, findet sie, dass es dort zwei Nachteile hat, die sie hinnimmt, da sie hier gerne lebt. Die zwei Nachteile für Kayla sind:

  1. Das Wetter ist unwägbar. ~ Das bedeutet, dass man auf Harris nie genau sagen kann, wie das Wetter dort wird. Mal herrscht purer Sonnenschein und dann ist es tagelang verregnet.
  2. Das Leben auf Harris kann manchmal ganz schön einsam und mühselig sein.
Quelle: Pixabay

Beim Lesen des Buches konnte ich mir die Insel sehr bildlich vorstellen. Ich mochte es sehr, wie die Autorin diese kleine, feine und doch unscheinbare Insel beschrieben hat. Durch die lebhafte Beschreibung war es nicht schwer, sich die Insel bildlich vorzustellen.

Nun wollen wir mal zum Gewinnspiel übergehen, denn solltet ihr gewinnen, könnt ihr euch selbst ein Bild über die schöne Insel machen.

Das Buch & ein paar Details:

Verlag: Droemer Knaur Verlag
Seiten: 480
Erschienen: 02.11.2017
Reihe: Einzelband
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€

Informationen zum Buch beim: Verlag
Informationen zum Buch bei: Amazon
Informationen zum Buch bei: Thalia

Einst hat Kayla ihren Mann geliebt. Doch immer öfter geraten die beiden in Streit, und Dalziel wird so wütend, dass sie Angst vor ihm hat. Da taucht ein Fremder auf der kleinen, abgeschiedenen Hebriden-Insel auf, über den bald allerhand Gerüchte in Umlauf sind. Auch Kayla ist nach der ersten Begegnung mit Brannan sofort fasziniert von diesem Mann, der ein Geheimnis zu hüten scheint.
Ihre eigenen, immer stärker werdenden Gefühle für ihn, aber auch das Gerede der Inselbewohner treiben Kayla mehr und mehr in einen inneren Zwiespalt, aus dem es kaum einen Ausweg zu geben scheint …

Das Gewinnspiel:

Die Preise sind:

Platz 1: Ein signiertes Print + Poster + Teepaket

Platz 2: Ein signiertes Print + Poster + Kekse

Platz 3: Ein signiertes Print + Poster

Um in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr nur die untenstehende Tagesfrage beantworten + begründen, schon landet ihr im Lostopf. Das Gewinnspiel endet am 10.12.2017 um 23:59 Uhr und die Gewinner werden dann am 11.12.2017 auf der Seite der Netzwerk Agentur Bookmark bekannt gegeben.

Stell dir vor, du lebst auf dieser Hebriden-Insel, abgelegen und ruhig in Schottland. Was würdest du denn dort den ganzen Tag tun? Begründe bitte deine Antwort in 3-4 Sätzen!

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Den vollständigen Tourplan findet ihr genau hier.

Only registered users can comment.

  1. Ich würde durch die Gegend ziehen auf der suche nach mystischen/versteckten oder verlassenen Plätzen und Bauten ! Und ich würde mich an den Wasserplätzen die ich finden würde mich versuchen zu entspannen und baden gehen!
    VLG Jenny

  2. Hallo,

    Ich denke, ich würde die Insel jeden Tag ein Stückchen mehr erkunden, weil ich sehr gerne draußen bin und schöne Landschaften mag. Besonders gespannt wäre ich, ob ich irgendetwas ungewöhnliches entdecken würde. Bestimmt hätte ich auch bald eine Lieblingsstelle, die dann nur ich kennen würde.

  3. Hallo,

    ich würde die Gelegenheit nutzen und die Gegend erkunden. Dort trifft man sicher auf spannende Orte.

    LG
    SaBine

  4. Guten morgen

    Ich würde einen auf selbstversorger machen.mt hühnern gänsen einer hand voll kühe und einem obst gemüse kräuter garten. Und abends wenn alles versorgtist würde ich mich an den kamin setzen und lesen. Also ein ruhiges leben führen.

    Liebe Grüsse
    Giulia

  5. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag zur Blogtour! Ich denke, ich würde sehr viel Zeit an der frischen Luft verbringen, um die atemberaubende Landschaft zu genießen, weil ich ein Naturmensch bin und so Kraft und Energie tanke. Außerdem würde ich viel Zeit mit lesen und schreiben verbringen, weil mir dafür im Alltag leider die Zeit fehlt und ich beides sehr gerne mache.

    Liebe Grüße
    Katja

  6. Hallo,
    ich bin sehr gerne im Freien in der Natur und die Landschaft auf den Hebriden hat in ihrer Kargheit etwas Wunderschönes. Ich würde vermutlich viel wandern und versuchen, die Tier- und Pflanzenwelt besser kennen zu lernen und in Einklang mit der Natur zu leben.
    Ordentlich durchpusten lassen, ein Leben abseits von der Hektik, aber kein einfaches Leben. Man ist dort den Naturgewalten ausgesetzt und erhält mehr Respekt vor den Kräften der Natur.

    Liebe Grüße, Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.