Allgemein Rezension

Show. Ein Netz aus Liebe und Lügen von Charlotte Couvé

Wie viele Punkte bekommt dein Leben?

Wenn eine App dein Leben verändert und du für dein Leben Punkte bekommst… Wie hat mir dieses Buch gefallen? Konnte es mich überzeugen? Genau das erfahrt ihr jetzt in dieser Rezension!

Show. Ein Netz aus Liebe und Lügen wurde mir als Impress Blogger vom Verlag als rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an den Carlsen Verlag dafür. ♥

BIBLIOGRAFIE:

Impress | Carlsen Verlag | 409 Seiten | ET: 04.04.2019 | Einzelband | ebook 3,99 €

»Show« ist DIE neue App am Social-Media-Himmel. Sie verspricht Ruhm, Erfolg und sogar eine Model-Karriere für diejenigen, die mit ihren Fotos die meisten Punkte sammeln können. Für Klara bedeutet das nur eine oberflächliche App mehr. Und trotzdem unterstützt sie ihre beste Freundin dabei, im »Show«-Finale Platz 1 zu belegen. Aber dann verschwindet Valerie spurlos und Klara ist sich sicher: Es gibt eine Verbindung zu dem sozialen Netzwerk. Um ihre Freundin zu retten, schließt sie sich mit Victor zusammen, dem jungen und erfolgreichen Erfinder der App. Doch bald zweifelt Klara nicht nur an Victors Absichten, sondern auch an ihrer bedingungslosen Freundschaft mit Valerie…


MEINE MEINUNG:

Als ich begonnen habe Show. Ein Netz aus Liebe und Lügen zu lesen ist mir der angenehm zu lesende Schreibstil der Autorin sofort aufgefallen. Charlotte Couvé nahm mich mit ihrem Stil sofort gefangen und zog mich quasi in das Buch hinein, was mir sehr gut gefallen hat. Auch die Spannung in dieser Jugendthriller kam nicht zu kurz und wurde für mich echt gut umgesetzt.

Im Buch lernen wir Klara, Valerie und Victor kennen. Klara ist eine sympathische und authentische Protagonistin und Victor der mysteriöse und erfolgreiche Erfinder der App “Show”. Beide lernen wir eigentlich recht gut kennen und bekommen einen guten Einblick in deren Leben. Bei Valerie hingegen ist es so, das sie mir am Anfang des Buches echt unsympathisch war. Sie nutzte Klara teilweise echt nur aus ohne das Klara es so merkte. Als sie dann verschwindet geht das große rätseln los.

Bevor Valerie verschwindet hatte ich Mühe mich in die Story und dessen Handlung einzufügen, denn einige Stellen waren doch sehr langatmig und zu sehr in die Länge gezogen meines Ermessens nach. Allerdings verschwand dann Valerie und es wurde richtig spannend und fesselnd. Ab da rätselte man mit und versuchte dem ganzen auf die Spur zu kommen und das bis zum Schluss. Dies war richtig klasse und hat mich dann doch noch überzeugt am Ende.

Vom Ende des Buches bin ich vollkommen überrascht und überwältigt gewesen. Seit Valerie verschwunden ist rätselte ich mit was mit ihr geschehen sein konnte und dann kam das Ende, die Auflösung des ganzen und ich habe gemerkt, dass ich immer total daneben lag mit meinen Vermutungen. Das Ende war richtig gut und ich selbst hätte nie damit gerechnet.

MEIN FAZIT:

Show. Ein Netz aus Liebe und Lügen ist ein gelungener Einzelband, der zwar mit kämpfenden Längen und langatmig begann, sich jedoch dann zu einem spannenden und fesselnden Jugendthriller entwickelte der mich von sich überzeugen konnte. Charlotte Couvé hat einen sehr angenehmen und “jugendlichen” Schreibstilstil an den Tag gelegt, dass man, nachdem man die Längen überwunden hatte, sehr gut voran kam. Dieser Jugendthriller ist gut, jedoch fehlte mir ein wenig der Funke wo mich dann umgehauen hat, deshalb bewerte ich das Buch mit 4 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.