Aktion

[ Buchstar 2020 ] – Die Buchvorstellung #1

Heute beginnt er, der Buchstar 2020 geht los und ihr erfahrt mit welchem Buch er startet! Wer vom Buchstar noch nichts gehört hat, der kann hier nochmal alle Informationen nachlesen. Heute starten wir mit der ersten Buchvorstellung und in den nächsten Tagen bekommt ihr noch einen Themenbeitrag und einen Beitrag für das Gewinnspiel, denn ein Exemplar des Buches wartet auf einen von euch! Legen wir doch gleich los und starten!

Das erste Buch das ich mir für den Buchstar 2020 ausgesucht habe ist kein geringeres als Sanctuary: Sind wir nicht alle ein bisschen böse? von V. V. James!

Beginnen wir doch ersteinmal mit den Fakten dieses Buches um besser rein zu kommen in das Buch.

Es war der 09.03.2020 und im Heyne Verlag erschien ein Buch das man einfach lesen muss. Sanctuary. Sind wir nicht alle ein bisschen Böse? von V. V. James! Schon alleine der Klappentext verspricht hier eine wundervolle Geschichte die einfach spannend und aufregend klingt, oder meint ihr nicht? Na, auf jeden Fall ist das Cover ein Hingucker und wenn man danach den Klappentext liest, dann sollte es egentlich jeder haben wollen. Warum? Es ist ein Buch in dem Hexen vorkommen, da kann keiner wiederstehen! Für alle die das Buch so noch nicht ganz auf dem Schirm haben, hier überzeugt euch anhand des Klappentextes selbst! :P

Als Daniel Whitman, der gefeierte Footballstar der Sanctuary Highschool, auf einer Party unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, ist die ganze Stadt in Aufruhr. Auf den ersten Blick deutet alles auf einen tragischen Unfall hin, doch jeder in Sanctuary weiß, dass Dans Ex-Freundin Harper die Tochter einer stadtbekannten Hexe ist. Ist Harper, die mehr als einen Grund hatte, wütend auf Dan zu sein, möglicherweise selbst eine Hexe? Hat sie ihn gar durch den Einsatz von Magie getötet? Als Harper schwere Anschuldigungen gegen Dan vorbringt und die Polizei in diesem Fall zu ermitteln beginnt, steht Sanctuary kurz vor einer neuen Hexenjagd …

So und wer nun noch Zweifel hat, dem kann ich nicht helfen, denn dieses Buch ist spannend, mitreißend und das bei 448 Seiten! Es ist richtig spannend bisher und ich bin erst bei Kapitel 4 angekommen und dennoch habe ich mich für ein Thema für den ersten Themenbeitrag entschieden! Ich sag euch, ihr werdet es bereien wenn ihr hier nicht zuschlagt. ;P

Verratet mir doch mal ob ihr das Buch lesen mögt und was euch daran so reizt. :)


Gewinnspielhinweis:

Der dritte und letzte Beitrag wird ein Gewinnspielbeitrag sein. Dort werde ich euch eine simple Fragen stellen und wer die als Kommentar beantwortet, der erhält ein Los für den Lostopf. Wer alle drei Beiträge zum ersten Buch des Buchstars 2020 kommentiert, sammelt demnach auch 3 Lose.

Was könnt ihr Gewinnen? In Kooperation mit dem Heyne Verlag verlose ich 1x Sanctuary als Print. Ihr seht also, es lohnt sich mit zu machen!

Bitte beachtet bei der Teilnahme auch meine Teilnahmebedingungen die hier gelten.

Teilnehmen kann man bis zum 31.03.2020 um 23:59 Uhr. Am 01.04. werde ich den gewinner oder die Gewinnerin des Prints dann auslosen und bekannt geben.

1 thought on “[ Buchstar 2020 ] – Die Buchvorstellung #1”

  1. Guten Morgen,
    ich bin heute zufällig hier rein gestolpert, da ich gerade mal die Topliste der Buchblogger ein bisschen durchstöbere. Zunächst einmal ein Kompliment für deinen Blog, den ich, glaube ich, tatsächlich noch nicht kannte. Ich werde heute nachmittag auf jeden Fall mal weiterstöbern. Ich habe nämlich schon gesehen, dass du auch Niemandsstadt rezensiert hast und das Buch lese ich gerade.
    Nun aber zu Sanctuary. Ich mag Bücher mit Hexen und Magie, obwohl ich sonst eher wenig Fantasy lese. Hier scheint es mir aber eine ganz gute Mischung aus Fantasy und Krimi zu sein. ein bisschen erinnert mich das, was du schreibst, an eine Folge der Serie Buffy im Bann der Dämonen.
    Nun wünsche ich dir ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar zu Buchbahnhof Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.