Allgemein Rezension

Monstermagie von Lisa Rosenbecker

Achtung, diese Monster sind zum verlieben!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Impress
Erschienen am: 04.01.2018
Seiten: 348 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: Fantasy
Reihe: Einzelband
Preis: 3,99€
Gelesen als: eBook

Ein Monster mit magischen Fähigkeiten adoptieren? In der Welt der 19-jährigen Leah gar kein Problem. Als Inhaberin von »Monsters & Glue« sucht sie für verlassene oder abgegebene Monster eine neue Familie. Aber mit dem friedlichen Alltag ist es vorbei, als zwei seltsame Fremde auftauchen, die sich nach Monstern mit besonderer Magie erkundigen. Allein der mysteriöse Blake, der sich plötzlich ungefragt in Leahs Leben einmischt, scheint mehr über die beiden zu wissen. Doch auch seine Geheimnisse könnten für Leah und ihre Monster gefährlich werden…


MEINE MEINUNG:

Der Schreibstil den Lisa Rosenbecker hier in diesem Buch zeigt, der war sehr locker und leicht gehalten. Der Stil war für mich, im Vergleich zu anderen, etwas zurückhaltender und zaghafter, was hier aber gut in die Geschichte gepasst hat. Lisa Rosenbecker schreibt hier auch ziemlich viel mit Humor, was das ganze noch einmal aufgepeppt und spannender gemacht hat. Ich mochte diesen locker-leichten und angenehmen Schreibstil der Autorin sehr gerne, da ich so richtig gut durch das Buch gekommen bin. Lisa Rosenbecker entführte mich mit ihrem Stil wahrlich in die Geschichte und das gefiel mir echt gut.

Wir lernen als Protagonistin die 19-jährige Leah kennen die Monster zur Adoption vermittelt. Klingt verrückt? War es auch. Leah ist eine starke, mutige und vielversprechenende Hauptfigur, deren Entwicklung im Buch zwar langsam aber dennoch gut voranschritt. Sie ist ein sympathisches Mädchen, welches immer versucht zu helfen wo sie nur kann und das macht sie lebendig und authentisch und gefiel mir demnach auch sehr gut. Auch die ganzen Nebenfiguren und die Monster die hier von der Autorin erschaffen wurden waren super gut gezeichnet und jeder für sich eine wahrliche Rarität.

Die Geschichte in die wir uns hier begeben ist richtig toll aufgebaut und niedergeschrieben worden. Wer Spannung erwartet, der bekommt dies hier in der Story gemäßigt aber eine ordentliche Portion Humor ist hier garantiert. Mir gefiel die Geschichte echt gut und ich konnte dieser stets folgen und verstand sie auch sehr schnell. Lisa Rosenbecker erschuf hier eine Story, die sich locker-leicht lesen lies, die sich gut angefühlt hat und die mich in ihren Bann gezogen hat. Auch die Storyline war hier echt gut aufgebaut und schmiegte sich einfach richtig schön an die Geschichte.

Betrachte ich die Handlung, so war diese vom Aufbau her richtig spannend und auch durchweg flüssig gehalten. Die Autorin setzte hier den Knackpunkt auf die Mitte des Buches wo die Handlung an Fahrt aufnimmt und sich regelrecht aufbäumt und mich voll und ganz in sich verschlungen hatte. Der Aufbau und die Struktur der Handlung wurde hier sicher und richtig gut umgesetzt und aufgebaut, was mir echt gefallen hat. Selbst der Handlungsstrang den die Autorin hier aufgebaut hat war richtig schön anzuschauen und machte mir unheimlich Spaß diesen zu erkunden.


MEIN FAZIT:

Monstermagie ist ein Einzelband der für mich eine nette Geschichte für zwischendurch war. Lisa Rosenbecker setzte bei dieser Geschichte auf ihren locker-leichten Schreibstil, auf eine tolle und gut gezeichnete Protagonistin und auf Monster die einen zum schmunzeln gebracht haben. Ich muss ehrlich sagen, mir hat die Idee hinter der Geschichte echt gut gefallen und überzeugte mich auch. Für dieses Buch gibt es eine Leseempfehlung und 4 von 5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.