Allgemein

[Blogtour] | Calypso: Zwischen den Welten | Fabiola Nonn | Tag 4

Herzlich Willkommen zum 4. Tag der Blogtour!

IMG_1980

Gestern konntet ihr bei Rachel von Herzensbücher eines Luftmenschen mehr über das Thema “Ökosysteme” erfahren. Heute erwarten euch bei mir Mythen der Meere. Ein überaus spannendes und sehr interessantes Thema! Auf geht’s!

Über die Meere existieren extrem viele Mythen. Aber was steckt tatsächlich dahinter? Diese Frage kann ich euch nicht beantworten aber was ich kann ist, euch ein paar Mythen der Meere vorstellen.

mermaid-2409376_960_720
Quelle: Pixabay

Der erste Mythos den ich euch vorstellen möchte ist wohl einer der Mythen, den viele als harmlos betrachten. Es geht darum, dass man glaubt im Meer, tief unter der Wasseroberfläche, leben noch andere Lebewesen bis auf Fische, Algen und anderes. Meerjungfrauen! Dies ist ein Mythos, dem den ein oder anderen Menschen fasziniert und dem er gerne weiter auf den Grund gehen möchte. Glaubt man dem Wort von Christoph Columbus, der eine Meerjungfrau gesehen haben will, existieren diese menschenähnlichen Geschöpfe. Dieser Mythos wird bei Wissenschaftlern allerdings als unwahr bezeichnet, als einen Grund dafür nennen sie die Fortpflanzung.

IMG_2021
Quelle: Pixabay

Ein weiterer und wohl bekannter Mythos ist, dass die Inselstadt Atlantis vom Meer verschlungen worden sein. Demnach soll sich Atlantis in einem Meer befinden, auch weit unter der Wasseroberfläche. Bis heute versuchen Wissenschaftler diese Stadt zu finden, aber bisher vergeblich. Was hat es also mit Atlantis, der Stadt die von Poseidon erschaffen wurde, denn tatsächlich auf sich? Ich persönlich würde sehr gerne wissen wie es dort aussieht und wie die Stadt aufgebaut ist.

Rund um die Meere exestieren noch unzählige weitere Mythen. Diese reichen von der Vergangenheit bis heute. Es gibt Menschen die behaupten, dass der Mythos den sie gerne den Kindern erzählen wahr ist und dann gibt es die Menschen, die sagen das alles reiner Humbug ist. Was ist also an den unzähligen Mythen dran und was ist aus den Fingern gezogen? Wenn wir dies erfahren wollen, dann müssten wir den Mythen selbst auf den Grund gehen um zu erfahren, was wahr ist und was falsch ist. Mythen kommen von nah und fern, denn in fast jedem Land kursieren andere Mythen über das Meer.

Beispiele: Riesekraken, Übergröße Seeschlangen, Riesen Fische usw.

beach-2179624_960_720
Quelle: Pixabay

Im Buch selbst gibt es einen Mythos den sich die Menschen, vor allem Eltern ihren Kindern, erzählen und dieser handelt von den Ondinen. Dies sind Meerjungfrauen- und Männer. Die Menschen erzählen sich, dass sich ein Mensch und eine Ondine geliebt haben und deshalb wurde die Ondine verstoßen. Laut Mythos soll aus dieser Beziehung auch ein Kind entstanden sein, welches zu ewiger Verdammnis “verurteilt” sein soll.

– – – – – – – – – –

Calypso 01: Zwischen den Welten
Daten und Fakten zum Buch:

IMG_6888

Verlag: digi:tales (Arena Verlag) | Genre: Fantasy | Seiten: 300

Preis: 1,99€ | Format: eBook | Erschienen: Juli 2017

Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Amazon.

Kaufen bei Thalia.

– – – – – – – – –

Gewinne:

Platz 1: Band 1-4 als E-Book
Platz 2: Band 1-3 als E-Book
Platz 3: Band 1-2 als E-Book
Platz 4: Band 1 als E-Book

Das Gewinnspiel:

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr nichts anderes tun, als die Tagesfragen auf den Blogs zu beantworten und schon hüpft ihr automatisch in den Lostopf.

Die heutige Tagesfrage:

Welchem der beiden vorgestellten Mythen würdest du gerne näher auf den Grund gehen und warum?

Der Tourplan:

Den Tourplan, mit allen Stationen und Themen, findest du unter:
In den Lostopf könnt ihr bis zum 16.07.2017 hüpfen und die Gewinner werden dann auf der verlinkten Agenturseite bekannt gegeben.

Die Teilnahmebedingungen:

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch
mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

9 thoughts on “[Blogtour] | Calypso: Zwischen den Welten | Fabiola Nonn | Tag 4”

  1. Hallo Benny,
    ich würde gerne Atlantis entdecken. Ich besuche gerne alte Ausgrabungen und Burgen und versuche mir das Leben in der damaligen Zeit vorzustellen. Eine Stadt unter Wasser hat dann noch einmal ihren ganz eigenen Reiz.
    LG Suse

  2. Hallo,

    ganz klar, ich würde gerne Atlantis auf den Grund gehen :-)
    Wollte sogar früher mal Archäologin werden. Etwas zu entdecken und sich vorzustellen wie es wohl dort mal war fasziniert mich einfach.

    Liebe Grüße
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.