Rezension

[Rezension #305] In Between: Das Geheimnis der Königreiche von Kathrin Wandres

14. März 2018

Heute habe ich eine Rezension aus dem Hause impress für euch. Es geht um den ersten Band der In Between-Trilogie von Kathrin Wandres und ich verrate euch so viel: ich bin verliebt in Keylah und Deven! Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann solltet ihr nun weiterlesen.

Verlag: impress

Seitenanzahl: 232 Seiten

Erschienen: 06.07.2017

Reihe: In Between 01/03

Genre: Fantasy

 

Die 17-jährige Keylah lebt inmitten der dunklen Wälder des Landes Benoth, das zwischen zwei mächtigen Königreichen liegt. Nur die hohen Mauern der Siedlungen trennen dort die Menschen von dem, was draußen ist – den Ausgestoßenen, den Wolfsgestalten. Doch im Gegensatz zu den anderen liebt Keylah die freie Natur und kann ganze Tage in ihren selbstgebauten Baumhäusern verbringen. Ihre Gabe, drohende Gefahr körperlich zu spüren, scheint sie vor allem zu beschützen. Bis etwas geschieht, das sie nach Einbruch der Dunkelheit in den Wald zwingt und auf den unnahbaren Einzelgänger Deven stoßen lässt. Einen Mann, vor dem sie sich fürchten sollte, auch wenn ihre Gabe ihr etwas anderes sagt…

Beginnen wir mit dem Schreibstil von Kathrin Wandres. Dieser war einfach so unheimlich spannend, fesselnd und durchweg flüssig. Der Stil ist leicht zu lesen und enthält eine ordentliche Portion Spannung, was mich unheimlich an das Buch fesselte und das von der ersten Seite an. Kathrin Wandres zog mich mit ihrem atemberaubenden Stil in den Bann des Buches und lies mich nicht los.

Gehen wir über zu den Charakteren! Keylah und Deven. Deven und Keylah. Zwei Charaktere, in die ich mich verliebt habe und die ich schon jetzt vermisse. Keylah ist eine unheimlich mutige, ehrgeizige und kluge Protagonistin, welche eine tolle authentische Art an sich hat, welche mir sehr gefallen hat. Deven war mir anfangs ein Rätsel und ich verstand ihn nicht aber er wurde im Verlauf der Geschichte offener und öffnete sich. Als dies geschah, verstand ich ihn! Beide Charaktere sind perfekt gezeichnet und legen eine wundervolle Entwicklung an den Tag. Mich überzeugten auch die Nebencharaktere sehr, denn auch diese waren traumhaft gut ausgearbeitet.

Die Story in diesem ersten Band war einfach grandios! Ich verstand diese und war sofort in der Story drin, was mir sehr leicht gefallen ist. Als ich einmal in der Geschichte drin war, lies sie mich nicht mehr los und ich musste einfach weiter und weiterlesen, es gab kein halten mehr. Die Storyline war ebenfalls perfekt. Ich war sofort in dieser gefangen und lernte sie schnell zu lieben, denn sie war einfach perfekt!

Die Handlung der Geschichte fing ruhig und langsam an, nahm aber von Seite zu Seite an Spannung und Tempo zu, so dass ich mich sofort in die Handlung hineinversetzen konnte. Sie war einfach richtig genial ausgearbeitet und ich konnte mir alles sehr bildlich vorstellen. Auch der Handlungsstrang war klar erkennbar und, was es auch zu einem meiner Highlights macht, er war greifbar.

In between: Das Geheimnis der Königreiche ist für mich ein gelungenes Buch, welches ein Highlight für mich war. Kathrin Wandres‘ Schreibstil, ihre Charaktere, die Story inklusive Storyline und die bildgewaltige Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie. Ich habe diesen ersten Band kennen- und lieben gelernt, da er einfach rundum perfekt und sehr gut gelungen ist!

Die goldene Krone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.