Blogtour

[Blogtour] Der Carlsen Verlag on Tour – Tag 2

24. April 2018
Hintergrundbild von Philip Aschermann (www.book-walk.de). Danke für die Genehmigung!

Herzlich Willkommen zu Tag 2 unserer großen „Der Carlsen Verlag on Tour“-Blogtour.

Gestern starteten wir mit unserer großen Carlsen Verlagstour. Gestern konntet ihr bereits bei Nicole von About Books den Verlag und die Pixie Bücher kennenlernen. Heute lernt ihr bei mir die Bloggerbeauftragten kennen. und wo es morgen weiter geht erfahrt ihr unten im Tourplan und ihr dürft euch überraschen lassen was bei den Beiträgen zustande gekommen ist.

Was sind die Bloggerbeauftragten, was tun sie?

Die Bloggerbeauftragten arbeiten sehr eng mit den Bloggern zusammen. Ob es Aktionen sind, Blogtouren oder sonstige Ideen die wir Blogger haben, wir arbeiten stets mit dem Verlag und somit mit den Bloggerbeauftragten zusammen. Die beiden Bloggerbeauftragten Ramona und Ute sind stets für einen da und so ist es, dass der Kontakt sehr persönlich ist und das gefällt mir zum Beispiel an den beiden sehr. Beide sind so herzlich, so lieb und einfach fabelhaft was die Zusammenarbeit angeht.

© Pixabay.

Das Bloggerteam des Carlsen Verlages besteht aus zwei festen Mitarbeiterinnen. Ramona und Ute nämlich und wer schon einmal mit den beiden zu tun hatte weiß, dass beides sehr liebe und herzliche Menschen sind. Die dritte im Bunde ist derzeit Larissa. Sie macht beim Verlag ein Praktikum und ich persönlich hatte auch schon das Vergnügen mit ihr zu schreiben und was soll ich sagen? Larissa ist genau so eine herzliche und liebe Mitarbeiterin wie Ramona und Ute, anders kann man es nicht sagen. Außerdem sind die drei auch für die Vergabe von Rezensionsexemplaren zuständig.

Nun kommen wir zu den Bloggerbeauftragten in Form eines Interviews. Ich habe den beiden insgesamt 8 Fragen gestellt, welche sie mir beantwortet haben und ihr könnt gespannt sein, denn als ich es bekommen habe und es durchgelesen habe, musste ich manchmal schmunzeln und manchmal grinste ich voller Freude, denn die beiden strahlen auch im Mailkontakt eine Herzlichkeit aus, die das Herz erwärmt. Aber legen wir los.

© by Pixabay

Meine erste Frage lautete:

Wer steckt hinter dem Bloggerteam des Carlsen Verlages, stellt euch doch bitte kurz selbst vor.

Ramona:

Ich bin total süchtig nach Büchern, neuen Welten und dem Internet. Wenn ich nicht lese, dann blogge ich. Ansonsten findet man mich entweder auf der Couch mit einer Netflix-Serie, oder irgendwo draußen in Gedanken versunken.

Ute:

Wie sollte es anders sein: Lesen steht bei mir ganz oben auf der Liste meiner liebsten Beschäftigungen. Dicht gefolgt vom Vorlesen für meine beiden Kinder. Ansonsten bin ich in meinen Neigungen eher schmetterlingshaft, mal schnuppere ich begeistert an jener Blüte, flattere dann weiter zur nächsten. Derzeit bin ich Feuer und Flamme fürs Singen – und tagträume übrigens nebenbei von einer Karriere als DJ.

Meine zweite Frage lautete:

Wie lange arbeitet ihr denn schon für den Carlsen Verlag?

Ramona:

Ich arbeite seit August 2016 bei Carlsen.

Ute:

Ich arbeite seit März 2016 bei Carlsen.

Meine dritte Frage lautete:

Wie seid ihr zu Carlsen gekommen und was macht an der Arbeit mit den Bloggern am meisten Spaß?

Ramona:

Ich bin direkt nach meiner Ausbildung zur Medienkauffrau Digital & Print in einem anderen Buchverlag zu Carlsen gekommen. Ich wollte in der Verlagsbranche bleiben und habe mich dann auf das Volontariat bei den Blogger-Relations beworben, weil das einfach passte. Das Internet ist seit Jahren mein zweites zu Hause und ich blogge auch selbst. Dadurch wusste ich einfach, dass mir der Kontakt mit Bloggern Spaß macht.

Zum Glück haben sich meine Vorstellungen bestätigt! Am meisten Spaß macht es mir, wenn ich mit Bloggern Aktionen zu Büchern planen kann. Je kreativer, desto besser. Aber nicht nur die Arbeit MIT den Bloggern macht Spaß, auch FÜR die Blogger arbeite ich gerne. Sich Gedanken zu Überraschungen zu machen, das ist richtig cool. Zu sehen, was die Leute dann sagen, das ist wahnsinnig aufregend.

Ute:

Beruflich etwas anderes als mit Büchern zu machen, kam und kommt für mich nicht in Frage. Gestartet ins professionelle Bücherleben bin ich mit einer Ausbildung zur Buchhändlerin und nach ein paar Stationen in unterschiedlichen Winkeln der Buchbranche war ich zuletzt selbständig in Sachen Online-Marketing für Buchverlage unterwegs. Dann kam der Ruf des Carlsen Verlags – und wer könnte da Nein sagen?

Am meisten Spaß macht ohne Frage, wenn wir uns gemeinsam überlegen, wie sich ein bestimmtes Buch am besten vermitteln lässt – am liebsten in größerer Runde. Was könnte Buchblogger neugierig auf einen Titel machen, zu welchem Blogger passt welches Buch am besten … Am aufregendsten ist dann der Moment, wenn erste Rückmeldungen eingehen. Und wenn die positiv ausfallen, dann möchten Ramona und ich uns schon gerne mal umarmen!

Meine vierte Frage lautete:

Ihr leistet Tag für Tag großartige Arbeit. Wie wichtig ist euch die Zusammenarbeit mit uns Bloggern?

Ramona:

Die Zusammenarbeit mit Bloggern ist uns total wichtig. Nur dafür wurden wir schließlich angestellt. Blogger beweisen täglich eine unglaubliche Kreativität und wie sie mit unseren Büchern umgehen, das beeindruckt uns immer wieder. Wir mögen den Austausch total gerne und freuen uns, wenn die Leidenschaft zu Büchern auf der anderen Seite des Bildschirms genauso stark ist, wie bei uns.

Ute:

Ich glaube, besser als Ramona könnte ich das gar nicht ausdrücken! Aber nicht nur uns beiden persönlich ist die Arbeit mit Bloggern immens wichtig, auch dem ganzen Verlag. Es ist toll, wie alle im Haus mit Neugier und Wertschätzung Anteil an unserer Arbeit nehmen, uns unterstützen – und wie sich Programmverantwortliche und AutorInnen freuen, wenn wir Besprechungen an sie weiterleiten. Blogger sind für uns als Verlag nicht nur wichtige Multiplikatoren, sondern auch Sprachrohr der Leser und Fans. Wir alle lernen wahnsinnig viel von den Bloggern und möchten deshalb nicht missen, was wir in den letzten Jahren an Beziehungen aufgebaut haben.

Meine fünfte Frage lautete:

Fehlt euch etwas, wenn ihr gerade Urlaub habt, oder genießt ihr dies dann in vollen Zügen?

Ramona:

Manchmal fragt man sich schon, wie dieses und jenes gerade läuft. Die Welt dreht sich ja auch im Urlaub weiter. Aber natürlich genieße auch ich die freie Zeit, wenn ich mal wieder mehr Zeit mit Büchern, als mit dem Computerbildschirm verbringe …

Ute:

Naja, so beides. Grundsätzlich ist unser Job ja einer, bei dem sowieso kaum je Feierabend hat, man folgt ja auch privat zahlreichen Blogs und so gib es eigentlich selten Zeiten, in denen man nicht mitkriegt, was in der Buchbloggerszene gerade passiert. Aber es ist echt wichtig, auch manchmal komplett abzuschalten – und hin und wieder gelingt mir das sogar!

Meine sechste Frage lautete:

Welches Verlagslabel ist euer Liebstes und warum ausgerechnet das?

Ramona:

Die Königskinder liegen mir sehr am Herzen. Die Geschichten sind so besonders. Ansonsten lese ich die ganz „normalen“ Titel aus dem erzählenden Programm gerne. Das ist genau mein Geschmack.

Ute:

Klar, die Königskinder sind absolut besonders – aber es fällt mir schwer, mich festzulegen. Ich liebe es auch sehr, Bücher für Kinder zu empfehlen, das macht mir sehr großen Spaß.

Meine siebte Frage lautete:

Welches Carlsen Buch ist euer Liebstes und warum?

Ramona:

Ich weiß nicht, wie ich ein einziges Carlsen-Lieblingsbuch bestimmen soll. Ich habe auch insgesamt nicht nur ein einziges Lieblingsbuch… Aber meine Favoriten aus der letzten Zeit sind „Vertrauen und Verrat“ von Erin Beaty und „Das tiefe Blau der Worte“ von Cath Crowley. Gerade letzteres liegt mir sehr am Herzen, denn es ist ein Geheimtipp und außerdem ein Buch über die Liebe zu Büchern.

Ute:

Meine liebste Seufz-Frage, weil ich mich nicht festlegen kann. Aber auf jeden Fall „Die Mitte der Welt“ und „Dirk und ich“ von Andreas Steinhöfel. Ein gewisser Zauberlehrling spielt auf meiner Carlsen-Best-Of-Liste natürlich auch eine Rolle – und zuletzt mochte ich sehr „Auf immer Alaska“ von Anna Woltz, weil sie einfach unvergleichlich fein und lebendig schreibt.

Die achte und letzte Frage lautete:

So abschließend noch die Frage: Feierabend, zu Hause im Bett und ihr schlaft gerade ein. Habt ihr schon mal vom Verlag und/oder dessen Bücher geträumt? Wenn ja, welchen Traum hattet ihr?

Ramona:

Was für eine lustige Frage. Nein, ich glaube, ich habe noch nicht vom Verlag geträumt…

Ute:

Dass ist nicht einschlafen konnte, weil mir noch so viel durch den Kopf ging, das kam schon vor. Aber Carlsen-Träume? Nee, noch nicht. Muss ich mir jetzt Sorgen machen, dass ich mich zu wenig mit meinem Job und unseren Büchern auseinandersetze?

DAS GEWINNSPIEL:

Gewinnen könnt ihr natürlich auch etwas auf unserer großen Verlagstour! Mit freundlicher Unterstützung des Carlsen Verlag‘s dürfen wir folgendes an euch verlosen:

3x ein Wunschbuch im Wert von bis zu 20,00€, sofern es lieferbar ist!

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr eigentlich nicht viel tun außer die Tagesfrage in den Kommentaren beantworten und schon seid ihr dabei!

DIE TAGESFRAGE:

Wenn ihr einen Tag mit Ute und/oder Ramona verbringen könntet und ihr sie löchern könnt bis zum umfallen. Was würdet ihr unternehmen und welche Frage (eine Frage) würde euch brennend interessieren?

DIE TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Die Teilnahmebedingungen zu diesem Gewinnspiel gibt es hier!

DER CARLSEN VERLAG ON TOUR:

23.04.2018 bei Nicole von About Books

24.04.2018 bei Bücherfarben (HIER BEI MIR!)

25.04.2018 bei Toni von Ruby Celtic testet

26.04.2018 bei JacqueLin von Bookaholic

27.04.2018 bei Sonja von Lovin Books

28.04.2018 bei Sara von Foxy Books

29.04.2018 bei Laura von Skyline of Books

30.04.2018 bei Ann-Kathrin von Levenyas Buchzeit

01.05.2018 bei Sandra von Piglet and her books

02.05.2018 bei Bianca von Literatouristin

03.05.2018 bei Nicole von Favolina und Junior

04.05.2018 bei Katrin von Kathrineverdeen

05.05.2018 Ina von Ina’s little bakery

06.05.2018 bei Desiree von Romantic Bookfan

07.05.2018 bei Tina von Mein Buch, meine Welt

~ Das Gewinnspiel läuft bis 09.05.2018! Die Gewinner werden am 10.05.2018 bekannt gegeben. ~

Only registered users can comment.

  1. Huhu,
    Danke für den tollen Beitrag.
    Ich würde bei dem tollen Wetter natürlich draußen sein wollen, vielleicht durch die Stadt streifen und die tollen Bücherschränke besuchen, die es überall gibt.
    Natürlich wäre das Thema Bücher.
    Ich habe es als Kind immer gehasst wenn wir von der Schule ein Buch lesen mussten, mich interessiert immer ob es nur mir so ging…..

    LG Manu

  2. Hallo mein Lieber,

    sehr schöner Beitrag. Macht die zwei doch nochmal ein Stück sympathischer, wenn das überhaupt noch möglich ist.
    Ich würde mit den beiden nach den verlagseigenen Hallen noc hdie Buchhandlungen stürmen, einfach gemütlich Käffchen trinken und gegenseitig Tipps geben und von Büchern schwärmen. was gibt es denn Besseres als Infos von der Quelle :)

    Liebe Grüße, Kerstin

  3. Hallo,

    hach so einen Tag fände ich wirklich schön. Also ich würde dann gerne mit den beiden einen Kaffee trinken gehen und Kuchen essen (oder Eis) und mich dabei einfach über Bücher austauschen wollen. Es ist doch immer wieder schön zu hören, welche Bücher andere begeistern und warum. Hm, die wichtigsten Fragen wurden ja eigentlich schon gestellt und beantwortet. Mich würde aber noch interessieren, ob es auch Bücher (aus dem Carlsen Verlag) gab, die den beiden so gar nicht gefallen haben. Denn ich finde es auch immer interessant zu hören, warum jemandem ein bestimmtes Buch nicht zugesagt hat.

    Liebe Grüße
    Jessy

  4. Wir würden im Wald spazieren gehen, da kann ich gut entspannen.

    Fragen würde ich sie, was ihre nächsten Pläne sind.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  5. Hi,

    Danke für den interessanten Beitrag. Ich habe erstmals etwas mehr über die Aufgaben der Bloggerbeauftragen erfahren … und ich denke darüber würde ich gerne noch so einiges wissen wollen …. und Fragen stellen.

    Viele Grüße

    Tanja

  6. Ich würde gerne an ihren Arbeitsplätzen entspannen wollen und ihnen über die Schulter schauen und sie fragen warum sie grade eben beim Carlsen Verlag arbeiten und oder ob es auch andere Verlage in Aussucht gegeben hätte??
    LG…Jenny

  7. Huhu,
    mit den beiden würde ich gerne in ein gemütliches Café gehen und sie fragen, welche Tipps sie für Menschen haben, die schon immer Schriftsteller werden wollten, es sich aber nie trauten ;-)
    LG Madita

  8. Guten Abend,
    das waren sehr interessante Interview Fragen und Ute und Ramona kamen wirklich sehr sympathisch rüber :)
    Ich denke, dass ich mich mit den Beiden direkt im Verlag treffen würde, dann könnte ich dieses gleich mit einer kleinen Tour durch die Produktionsstätte verbinden.
    Meine Frage würde lauten: Dadurch, dass ihr jeden Tag mit Büchern zu tun habt, habt ihr privat auch einfach mal die Nase voll vom Lesen bzw. Büchern allgemein?
    LG Anna C.

  9. Moin moin,
    ich find das ja total klasse, dass es Bloggerbeauftragte gibt :-)
    Ich denke, ich wäre so neugierig, dass ich mir erstmal deren Arbeit zeigen lassen würde und hoffe, dass es einen Raum gibt, in dem das Verlagsprogramm in Buchform steht *träum* Und dann würd ich natürlich versuchen herauszufinden, was es denn so als nächstes alles an Büchern geben wird, was geplant ist. Da bin ich neugierig, auch im Bereich Comics. Und „Das tiefe Blau der Worte“ möchte ich auch noch lesen, vielleicht bekäme ich ein Exemplar geschenkt, wenn ich ganz lieb fragte? ;-)
    LG Christina P.

  10. Huhu Benny,

    vielen Dank für diesen tollen Beitrag! Du hast Ramona und Ute schon ordentlich ausgefragt. Ich würde die beiden ganz lieb fragen, ob sie mir ihre Arbeitsplätze zeigen und mich vielleicht ein wenig durch die Räume führen ;-) Quasi eine kleine Privattour durch das Verlagsgebäude. Dabei würden mir sicherlich viele Fragen einfallen. Und anschließend würde ich sie auf ein Eis/Stück Kuchen und Kaffee in ein Café einladen und dort noch ein wenig mit ihnen den Tag ausklingen lassen.
    Eine Frage, die ich auf jeden Fall stellen würde: Wie und wo verbringt ihr am liebsten eure Urlaube? Mit oder ohne Bücher?

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

  11. Hallo,

    mich würde die Arbeit allgemein interessieren.
    Was ich wissen möchte? Ob bei ihnen bei bestimmten Aktionen wie z.B. Rezi-Exemplare Blogger bevorzugt werden und wenn ja, warum. Denn auch nicht Blogger können Rezis weit streuen.

    Lg Bonnie

  12. Hallo,

    ich würde mir sehr gern den Verlag zeigen lassen oder zum plauschen in eine Buchhandlung gehen und fragen was demnächst so im Verlag neues erscheint, was vielleicht noch nicht so bekannt ist. :)

    LG
    SaBine

  13. Mich würde wahnsinnig interessieren, ob sie auch etwas von den Manuskripten mitbekommen, die abgelehnt wurden und ob sie an dem Verlagsprogramm etwas ändern könnten, wenn sie dürften.

    Liebe Grüße,
    Wayland

  14. Hey :)
    Sehr schönes und vor allem aufschlussreiches Interview.
    Mmh, wenn ich mit den beiden einen Tag verbringen dürfte, dann wäre das bei einem Picknick im Park – Sonnenschein, Käse-Trauben-Spieße und ganz viele Buchempfehlungen. Und dann würde ich sie fragen, mit welcher Buchfigur sie gerne mal einen Tag tauschen würden. Das finde ich immer mega interessant.

    Liebe Grüße
    Ramona

  15. Guten Morgen,
    ich würde einfach gerne mal in ihren Arbeitsalltag hinein schnuppern wollen und dann fallen mir die Fragen schon ein, wenn ich sehe, was die beiden den Tag über so machen.
    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.