Rezension

[Rezension #328] Mein Date mit den Sternen: Blaues Funkeln von Bettina Belitz

08/05/2018

»Was sollen wir nur mit diesen Menschen machen? Sie
haben vergessen, woher sie stammen und dass sie mit
allem verbunden sind. Deshalb zerstören sie ihren ei-
genen Planeten und haben keinen Respekt mehr vor
ihrer Welt.«

Mein Date mit den Sternen: Blaues Funkeln – Seite 5

 

Verlag: cbj/cbt Verlag

Erschienen: 19.03.2018

Seitenanzahl: 289 Seiten

Reihe: Mein Date mit den Sternen

Genre: Fantasy

Klappentext:

Die beiden Außenseiter Joss und Maks haben einen Pakt geschlossen: Sie verbringen jede Mittagspause miteinander und halten sich gegenseitig die fiesen Jungs vom Leib. Bisher hat das auch wunderbar funktioniert. Doch eines Tages gehen plötzlich merkwürdige Veränderungen mit Maks vor sich und Joss sieht ihn mit ganz neuen Augen. Als sie auf einer Schulfahrt nach London mitten in der Nacht auf ein mysteriöses Mädchen treffen, werden zwei Dinge sternenklar: Joss wird um ihre Freundschaft mit Maks kämpfen müssen. Und nicht zuletzt haben die Drei einen wichtigen kosmischen Auftrag, der mächtige Gegner auf ihre Spur lockt …

Der Schreibstil von Bettina Belitz war einfach super flüssig, super spannend und richtig locker, dass sich dieses Buch schnell beenden lies. Durch diesen super flüssigen Stil kam ich auch wunderbar ins Buch hinein und ich muss sagen, dass der Einstieg echt locker war. Auch die Spannung des Stils war von der ersten Seite an da und hat Besitz ergriffen von mir, hat mir sehr gut gefallen. Bettina schreibt einfach unglaublich toll und zieht die Leser, so auch mich, in diesem Buch in ihren Bann.

Die Protagonisten Joss und Maks waren einfach Nerds, anders kann ich das so nicht sagen, denn ihre Art und Weiße, sie war einfach nerdig aber es passte einfach richtig zu den beiden und mir hat diese völlig andere Art des Charakters bei den Protagonisten einfach gefallen. Beide wirkten so erfrischend, so zielstrebend, vor allem Joss, und das Gesamtcharakterbild hat bei jedem einzelnen Charakter einfach gepasst und wirkte nicht zu aufgesetzt oder sonstiges. Von mir aus könnte ich derartige Geschichten öfter lesen.

Die Story rund um dieses Buch ist der Autorin einfach gelungen. Die Story wirkte durchaus erfrischend, kurzweilig und dennoch spannend, was dazu führte das ich dieses Buch in kurzer Zeit gelesen hatte. Es war einfach so, dass die Story einfach richtig gut aufgebaut war, dass ich diese leicht verstehen konnte. Auch die Storyline war durchweg mit Spannung und einem roten Faden gespickt, was das lesen für mich um einen Tick einfacher gemacht hat, da ich diese einfach verrstanden habe und nicht viel nachdenken musste.

Die Handlung und deren Verlauf waren einfach richtig klasse. Trotz dessen das es an manchen Stellen ein wenig vorhersehbar war, war es so, dass ich dies völlig ausgeblendet habe, da mich die Handlung einfach begeistert hat. Sie zog mich einfach an und das war gut so, denn sonst hätte ich dieses Buch länger gelesen als es nun war. Auch der Handlungsstrang war einfach faszinierend. Aufgebaut war er strukturiert, spannend und zielgerichtet so, dass ich einfach mitgefiebert habe.

Nun, da ich dieses Buch schon vorgestern beendet hatte, kann ich als Fazit ziehen, dass dies eine schöne Geschichte ist, die zwar ein bisschen kurzweilig ist aber dennoch überzeugen konnte. Es waren erfrischende Charaktere dabei, eine schöne Story die ich nachvollziehen konnte und eine Handlung, deren Verlauf einfach zielstrebig und spannend gestaltet war. “Mein Date mit den Sternen: Blaues Funkeln” ist eine schöne Lektüre für zwischendurch. Ich vergebe 4 von 5 Diamanten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.