Rezension

[Rezension #334] Magic Academy: Die Prüfung (Band 2) von Rachel E. Carter

27. Mai 2018

In der flirrenden Hitze der Morgensonne tänzelten zwei
Gestalten umeinander und attackieren sich wechselseitig
mit blitzschnellen Schlägen und Tritten.

 

Magic Academy: Die Prüfung – Seite 7

Der Schreibstil im zweiten Band war für mich persönlich einen Tick spannender und fesselnder. Dadurch wurde ich voll und ganz in die Geschichte gezogen und an diese gefesselt. Auch war der Stil wieder flüssig und locker, was dazu führte das ich nicht aufhören konnte zu lesen und die Seiten nur so davon flatterten. Um es anders auszudrücken, ich bin diesem Schreibstil von Rachel E. Carter einfach gnadenlos verfallen.

Die Protagonistin Ryiah hat in meinen Augen zwar eine Entwicklung hingelegt, allerdings blieb ihre naive Art vorhanden, was sie für mich ausmacht. Ryiah ist älter geworden, stärker und ihre Art mit ihrer Magie umzugehen hat eine tolle Wendung genommen. Prinz Darren ist Fluch und Segen zugleich. Einerseits ist er der Punkt der es interessant macht aber auf der einen Seite wollte ich ihn ständig schlagen weil er einfach blöd war. In sämtlichen Belangen war es so aber am Ende hab ich ihn doch gern gehabt. Auch die Nebencharaktere wie Ella, Alex und co. waren wieder einfache Spitze und ich musste alle schweren Herzens gehen lassen.

Nun, ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich zu dieser Story und dieser Storyline sagen soll. Ich fing an zu lesen und war sofort in der Story drin und auch gefangen in dieser. Es gab in dieser Geschichte Wendungen, die ich so nicht hätte gedacht, denn sie kamen überraschend und griffen von hinten an. Nichtsdestotrotz war es in diesem Band so, dass die Story und die Storyline im gesamten betrachtet einfach passten und mich vollkommen überzeugt.

Auch die Handlung war einfach richtig toll durchdacht und mit Spannung gespickt, welche mich vollkommen eingenommen hat. Selbst der Handlungsstrang war spannend und nachvollziehbar. Was mir beim Handlungsstrang auch aufgefallen ist, ist, dass er richtig gut durchdacht war was mir sehr gefallen hat.

Abschließend ziehe ich das Fazit, dass mir Band 2 besser gefallen hat als der erste Teil. Er hatte alles, was ich mir bei Band 1 gewünscht hatte und darüber hinaus noch viel mehr geboten hat. Mich hat dieser Teil einfach mitgerissen und gefesselt, was mir beim ersten Teil fehlte. Auch war dieser Band so voller Wendungen die ich nicht hatte kommen sehen und er war einfach stark. Deshalb gibts 5 von 5 Diamanten.

Fantasy Books

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.