Rezension

[Rezension #336] Die Nacht der fallenden Sterne von Jennifer Alice Jager

5. Juni 2018

An manchen Tagen muss uns die Sonne daran erinnern, wie
sehr wir sie vermisst haben.

Die Nacht der fallenden Sterne – Seite 7

Jennifer Alice Jager’s Schreibstil ist mir ja schon aus ihren anderen Büchern die ich von ihr gelesen habe bekannt, weshalb ich hier keine Probleme hatte, mit diesem zurecht zu kommen. Er war wie gewohnt sehr flüssig, sehr spannend und locker-leicht gehalten, für mich sogar noch ein ticken intensiver als in den anderen Büchern und dort war der Schreibstil ja schon gewaltig. In “Die Nacht der fallenden Sterne” war er aber einfach gigantisch und so atemberaubend spannend, dass ich dieses Buch einfach verschlungen habe. Durch ihre flüssige Art zu schreiben schafft es die Autorin auch dieses mal, mich vollkommen zu verzaubern und ich wurde stets in die Geschichte gezogen.

Luna, die Protagonistin in diesem Buch, war eine super sympathische, liebevolle und starke Protagonistin, welche mich in jedem Moment in dem sie anwesend war voll überzeugt hat. Ihre Art war einfach so lieblich, dass man sie einfach ins Herz schließen muss. Auch ihre Wandlungen im Buch waren für mich super authentisch und märchenhaft, was mir durch und durch sehr gefallen hat. Sie entwickelt sich von einer “normalen” Protagonistin in eine starke und bezaubernde Frau, was bei mir sehr gut angekommen ist. Auch Hayes ist ein Charakter im Buch, welcher mich echt überrascht hat. Zuerst hatte ich bei ihm ein ungutes Gefühl, ein Gefühl der Boshaftigkeit und ich mochte ihn nicht direkt, denn er stürzte Lunas Familie. Je mehr er zum Vorschein trat, um so sympathischer wurde er. Auch seine Wandlung während der Geschichte war einfach fänomenal und erweichte mein Herz.

Die Story rund um diese Märchenadaption ist der Autorin einfach richtig genial gelungen. Von der ersten Seite an schaffte es die Story mich zu fesseln, mich gefangen zu nehmen und zu begeistern. Auch ist die Story von der ersten Seite an einfach unheimlich mitreißend, was ein voran kommen beim lesen einfach enorm steigerte und das Buch in kurzer Zeit ausgelesen war. So eine mitreißende und mitfiebernde Story kommt mir nicht oft unter die Hände und hier war es definitiv der Fall. Die Storyline war für mich auch so ein besonderes Highlight. Diese war permanent nachvollziehbar und folgen konnte ich dieser auch stets. Von der ersten Seite an merkte ich, dass sich Jennifer sehr große Mühe gemacht hat, etwas Besonderes zu zaubern in der Story und Storyline und ich kann sagen, sie hat es geschafft!

Mit der Handlung hat sich Jennifer Alice Jager in meinen Augen selbst übertroffen. Diese war einfach märchenhaft magisch, anziehend und so unheimlich einnehmend, dass es kein entkommen gibt und man dieses Buch nicht aus der Hand legen kann, zumindest ist dies meine Erfahrung. Auch war die Handlung von der ersten Seite vollkommen nachvollziehbar und überraschte mit unvorhersehbaren Geschehnissen und überragenden Wendungen. Mich faszinierte die Handlung einfach und ich habe mich in dieses Buch verliebt. Auch der Handlungsstrang war vollkommen magisch und der rote Faden mit dem der Strang gesprickt war, war einfach magisch und so greifbar, dass ich einfach begeistert bin.

Nach beenden dieses Buches ziehe ich als Fazit, dass dieses Buch mein Lieblingsbuch von Jennifer Alice Jager geworden ist. Die Autorin überzeugt mit einer fabelhaften magischen Geschichte auf ganzer Linie und dies in einfach allen Punkten. Vom Schreibstil bis zum Handlungsstrang war alles einfach in sich stimmig und perfekt, was mich sehr freut, denn auf dieses Buch fieberte ich so sehr hingegen. Für mich ist dieses Buch einfach ein Highlight im Juni, da einfach alles passte. Ich weiß auch nicht was ich schlussnedlich noch sagen soll, denn ich bin einfach sprachlos und regelrecht überwältigt von dieser magischen und anziehenden Märchenadaption! Deshalb bekommt dieses Buch den Highlight Status im Juni bei mir.

Only registered users can comment.

  1. Huhu,

    das Buch liegt tatsächlich auf meinem Kindle schon bereit und ich bin sooo gespannt darauf. Nach deiner Rezension habe ich gleich nochmal mehr Lust darauf sie zu lesen. Ich hoffe ich bin auch so begeistert. :)

    Liebe Grüße, Toni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.