Rezension

[Rezension #347] Prinzessind der Elfen – Bedrohliche Liebe von Nicole Alfa

08/07/2018

Heute darf ich euch die Rezension zu einem Reihen Auftakt zeigen, welchen ich gestern beendet habe. Wie hat mir das Buch gefallen? Störte mich etwas am Buch? Oder ist es gar ein Highlight geworden? Diese Fragen beantworte ich in meiner Rezension und eins kann ich euch verraten, Nicole Alfa hat es drauf!

Nicole Alfa’s Schreibstil ist einfach unheimlich flüssig, fesselnd und spannend. Der Stil der Autorin ist auch locker-leicht, was die Seiten nur so vor mich hinflattern lies. Auch die Spannung im Stil kam nicht zu kurz, denn schon von der ersten Seite an ging es rasant und spannend los, was mir sehr sehr gut gefallen hat, denn so fesselte mich die Autorin mit ihrem Schreibstil an das Buch. Durch ihre Worte schaffte es die Autorin, dass sie mich an den ersten Band gefesselt hat und ich diesen verschlungen habe. Ihren Schreibstil habe ich also durchweg genossen und habe ihn lieben gelernt, da er mir echt spannende und fesselnde Lesestunden geschenkt hat.

Im Buch haben wir die Protagonistin Lucy, welche mir sofort und auf anhieb super sympathisch gewesen ist. Die Art wie Lucy sich gibt und wie sie reagiert ist einfach authentisch und wirkte nicht künstlich, was ich bei Protagonisten in letzter Zeit ziemlich oft lese aber nicht in diesem Buch! Zu einem späteren Zeitpunkt lernen wir auch Danny, Lucy’s Zwillingsbruder und andere Figuren kennen, welche ebenso wie Lucy, sehr sympathisch und authentisch rübergekommen sind. Wie jedes Buch hat auch dieses hier einen Bösewicht und dieser passte hier einfach wie die Faust aufs Auge und machte das Buch noch spannender. Allgemein kann ich sagen, dass die Figuren in diesem Buch authentisch und echt rübergekommen sind und auch sehr gut ausgezeichnet waren, was immer so ein Pluspunkt bei mir ist.

Ich bin von der Story und der Storyline immer noch so geflasht, dass mir hier einfach die Worte fehlen. Jedoch bleibt mir nichts anderes übrig, als welche zu finden, deshalb versuche ich es einmal, denn dieses Buch hat es verdient. Die Story in diesem Buch ist einfach wahnsinnig genial und gelungen. Sie ist mitreißend und spannend, von der ersten Seite an bis zum bitteren Ende und das gefällt mir einfach sooooo gut. In der Story gab es null komma nll wo ich sagen würde es würde nicht dort rein passen, denn dem ist einfach nicht so. Wirklich ALLES hat einfach gestimmt und ich konnte die Story vollkommen nachvollziehen. Auch die Storyline war klar, deutlich und fesselnd geschrieben, was mich einfach süchtig nach dem Buch gemacht hat und ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Zusammen ergaben Story und Storyline ein Gesamtbild, welches einfach gigantisch war!

Die Handlung in diesem Buch war einfach excellent und so unvorhersehbar. Ich war in der Handlung einfach von der ersten Seite an drin und das nicht nur als Leser sondern ich fühlte mich beim lesen wie eine Figur aus dem Buch, was echt richtig genial war. Die Handlung lies nichts zu wünschen übrig und konnte mich vollkommen überzeugen. Selbst der Handlungsstrang war durchweg sehr sehr gut ausgearbeitet, er war verständlich und fesselnd. Beides zusammen war einfach anziehend und von anfang an mit einem greifbaren roten Faden durchzogen.

Das Setting im Buch war einfach traumhaft und genial. Nicole Alfa wusste genau wie sie etwas beschreiben muss, damit ich, als Leser, es mir bildlich vorstellen konnte und ich fühlte mich in diesem Setting einfach wie zu Hause. Erst kam die Erde so wie wir sie kennen und dann auf einmal sind wir auf einem paralell Planeten und dort wurde das Setting einfach wunderschön und gigantisch toll beschrieben, was mir mehr als nur “sehr gut” gefallen hat. Ich hatte stets ein Bild vor Augen und konnte mir alles haargenau vorstellen. Für das Setting würde ich Nicole eine glatte 1 geben wenn ich eine Note dafür vergeben müsste!

Abschließend kann ich sagen, dass Prinzessin der Elfen – Bedrohliche Liebe ein sagenhafter und grandioser Auftakt der Reihe ist, welchen ich von der ersten Seite an regelrecht verschlungen habe. Ein Schreibstil der lebendig war, Charaktere die authentisch und gut gezeichnet waren, eine Story die mich in ihren Bann zog, eine Handlung die ich so hätte niemals erwartet und ein Setting, welches mich vollkommens eingenommen und begeistert hat haben mich dieses Buch verschlingen lassen. Für mich ist dieses Buch ein Highlight im Juli und ich musste auch sofort Band 2 beginnen, da ich einfach süchtig bin. Nicole Alfa hat es geschafft, dass ich süchtig nach ihren Büchern bin und ich habe nun eine weitere Autorin bei impress, von der ich einfach jedes Buch lesen werde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.