Rezension

Rezension | Palace of Fire – Die Kämpferin | C. E. Bernard

28/07/2018

Am 23. Juli erschien das Finale der Palace of-Trilogie von C. E. Bernard und es war klar das ich dieses unbedingt lesen muss. Da mir Band 1 und 2 schon sehr gefallen haben, war ich schon auf das Finale gespannt! Wie mir dieses gefallen hat, dass erfahrt ihr nun in der Rezension!

Rea wagt das Unmögliche: Sie kehrt an der Seite von Prinz Robin nach London zurück – in das Land, in dem Magdalenen wie sie gefürchtet, gejagt und ausgelöscht werden. Doch Rea hat Robins Antrag, seine Frau und damit Königin von England zu werden, abgelehnt: Eine Zukunft mit ihm ist für sie undenkbar, wenn sie ihre wahre Identität geheimhalten muss. Außerdem hat Madame Hiver, die zwielichtige Verschwörerin am französischen Hof, Rea zu einem unheilvollen Pakt gezwungen. Doch dann taucht Robin unter und wird zum Gesetzlosen. Wird er sein Reich, seine Macht und seine Krone aufs Spiel setzen, um für Rea und die Freiheit zu kämpfen?

Von Schreibstil der Autorin war ich ja vom ersten Band an begeistert. Dieser ist auch im dritten und finalen Band der Trilogie einfach fesselnd, hoch spannend, flüssig und locker-leicht. C. E. Bernard schreibt einfach durch und durch richtig bildgewaltig, dass jedes kleine Detail einfach im Kopf bleibt! Ja, man kann tatsächlich sagen, dass ich ihren Schreibstil einfach vergöttere!

Dem Wiedersehen mit Rea begegnete ich mit einem lächelnden und einem traurigen Auge. Ich durfte die Protagonistin nun so lange auf ihrer Reise begleiten, dass mir dieses starke, mutige und hoch intelligente Mädchen richtig ans Herz gewachsen ist. Sie entwickelte sich von Band 1 zu Band 3 einfach unheimlich und das hat mir sehr gefallen. Auch Prinz Robin wurde zu einem Charakter, den ich sehr gerne mochte, der auch eine tolle Entwicklung durchgemacht hat. Alles in einem sind die Charaktere in diesem Band auch wieder authentisch und jeder für sich besonders.

Die Story im dritten Band knüpft direkt an seine Vorgänger an und war wieder einmal ein voller Erfolg. Voller Spannung, unvorhersehbaren Wendungen und einnehmend, dies beschreibt die Story einfach haargenau. Was mir an der Story und der Storyline dieses Mal fehlte, war die fesselnde Phase. Stellenweise war ich gar nicht gefesselt und konnte das Buch einwandfrei aus der Hand legen um später zur Story zurück zu finden. Das wars aber auch mit der Kritik.

Bei der Handlung hat sich C. E. Bernard dieses Mal selbst übertroffen! Diese war einfach für ein Finale super episch und lies mich nicht los. Auch der Handlungsstrang war wieder super durchdacht und voller Action, Liebe und Bilder im Kopf. Die Autorin erschuf eine Handlung und einen Handlungsstrang, der besser nicht sein konnte!

Als Fazit ziehe ich, dass der finale Band der Reihe leider kein Highlight war aber dennoch episch endete. C. E. Bernard schaffte es wieder mich in fast allen Punkten zu überzeugen. Ich bin ja schon super gespannt drauf, was als nächstes von dieser tollen Autorin erscheinen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.