Rezension

Rezension | Elfenwächter 3: Weg der Magie | Carolin Emrich

17/08/2018

Anlässlich des Releases zu Elfenwächter 3 habe ich euch heute auch schon die Rezension dazu! Wie mir das Finale der Trilogie gefallen hat, ob es seinen Vorbändern gleich tut und ob es ein ehrwürdiges Finale ist, dass erfahrt ihr nun.

Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters muss Avathandal seinen Platz im alten Rat der Elfenhauptstadt Havaris einnehmen. Eine Aufgabe, die er verabscheut, zumal die anderen Ratsmitglieder ihn nicht respektieren und nur bedingt seine Bemühungen unterstützen, die Magie des Elfenwaldes und damit seinen Clan zu retten. Auch Tris, die ihn begleitet, stößt an ihre Grenzen. Denn als Mensch kann sie sich in der Hauptstadt kaum frei bewegen und muss machtlos zusehen, wie Avathandal unter seiner Bürde zu zerbrechen droht und sich immer mehr von ihr entfernt.
Wird es ihnen unter diesen Umständen gelingen, beides zu retten? Die Magie des Waldes und ihre Liebe?

Der Schreibstil von Carolin Emrich hat sich Band zu Band weiterentwickelt. Wo im ersten Band noch Schwächen zum Vorschein kamen, war es hier im finalen Teil einfach fantastisch! Carolin schaffte es mich im dritten Band wieder zu überraschen mit ihrem Schreibstil, nun dieser ist hier so weit gewachsen, dass er einfach flüssiger, lockerer und fesselnder wurde. Die Autorin hat es geschafft, dass ich von ihrem Schreibstil in diesem Band voll und ganz überzeugt wurde.

Die Protagonisten Tris und Avathandal sind die zwei Hauptfiguren im Buch, welche einfach total authentisch und sehr sehr gut gezeichnet rübergekommen sind. Vor allem Tris konnte mich in ihren Bann ziehen. Sie ist eine mutige und starke Frau, welche es immer wieder schaffte das ich auch mal schmunzeln musste. Carolin Emrich hat im dritten Band noch einmal Charaktere erschaffen die einfach nur authentisch, sympathisch und aufregend waren.

Die Story in Elfenwächter 3 war wieder einmal so komplex und so grandios ausgedacht, dass ich diese einfach inhaliert und genossen habe. Ich mochte an der Story vor allem, dass sie trotz ihrer komplexen Art und weiße doch leicht verständlich und super schön geschrieben war. Auch die Storyline war einfach wieder richtig klasse und leicht nachvollziehbar, was mir beim lesen großen Spaß bereitet hat.

Die Handlung im dritten Band übertrifft für mich definitiv seine Vorgänger. Diese Handlung hier war so viel mehr als nur sehr gut durchdacht, sie war einfach perfekt. Ich konnte ihr stets folgen und hatte nie meine Probleme mit ihr. Auch der Handlungsstrang war permanent klar und deutlich erkennbar und zog mich einfach magisch an.

Mit Elfenwächter 3 schaffte es die Autorin mich vollkommen zu überraschen. Für mich persönlich ist der dritte und Finale Teil der Reihe der Beste. Carolin Emrich erreichte es, dass ich mich vollkommen in das Buch fallen lassen konnte und mich nicht mehr als “nur” Leser fühlte, sondern als Teil der Geschichte. Wer diese Reihe noch nicht kennt, der sollte das schleunigst nachholen, denn ihr verpasst etwas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.