Rezension

Der Weltenexpress von Anca Sturm

10. Januar 2019

Ein Zug voller Magie und verborgener Geheimnisse.
Steig ein in den Weltenexpress und lass dich mit Flinn Nachtigall verzaubern!

Verlag: Carlsen Verlag
Seitenanzahl: 384 Seiten
Erschienen: 31.08.2018
Genre: Fantasy/Kinderbuch
Reihe: Band 1 von 3
Preis: 14,99 €

Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug herbeirollt, mit einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive. Und Flinn … … stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens! Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Kinder, angetrieben mit magischer Technologie. Ein Ort, in dem Flinn Freunde findet – und Feinde. Denn der Welten-Express birgt mehr Geheimnisse, als sie sich je hätte träumen lassen …

 

Anca Sturm’s Schreibstil ist einfach unglaublich toll. Schon ab der ersten Seite habe ich mich mit ihrem Stil richtig wohl gefühlt und war sofort gefesselt an diesen. Die Autorin schreibt einfach sagenhaft flüssig, fesselnd und unheimlich spannend, dass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen wollte. Mit dem Stil kam ich mehr als nur gut zurecht, denn Anca Sturm legte magisches in ihren Stil und dieser Aspekt hat mir einfach unheimlich gut gefallen, denn dieser verzauberte mich einfach und das war so ein WOW-Moment des Buches.

Im Buch lernen wir Flinn Nachtigall als Protagonistin kennen. Für mich war Flinn ein Mädchen, welches authentischer nicht hätte sein können, denn ihre ganze Art und ihr Charakter waren einfach so schön ausgearbeitet und so echt rübergebracht, dass sie einfach richtig toll war. Auch Fedor, Pegs und Kasim wurden von Anca Sturm authentisch, lebensecht und sympathisch gezeichnet, was bei mir sofort eine Verbindung zu allen vieren herstellte. Ich mochte eigentlich alle Charaktere, denn jeder der Figuren hatte etwas an sich, was sie ausmachte und das gefiel mir einfach sehr.

Auch die Story rund um dieses Buch war einfach perfekt ausgedacht und noch perfekter umgesetzt, meiner Meinung nach. Schon auf der ersten Seite war ich in der Geschichte drin und bin dieser sofort verfallen. Der Leser wird hier in eine Story entführt, die voller Magie und Geheimnisse nicht sein könnte und das ist das perfekte daran. Anca Sturm erschuf hier einen Zug, der mich einfach mit auf Reise genommen hat und der mich einfach begeisterte. Auch die Storyline war einfach fabelhaft! Alles zusammen ergab dann eine bildgewaltige und zauberhafte Geschichte die ich einfach sehr gemocht habe.

Auch bei der Handlung schaffte es Anca Sturm mich vollkommen zu bezaubern, denn diese Handlung war einfach spannend und fesselnd bis zum Ende! Auch war ich sofort Teil dieser Handlung und erlebte es einfach mit. Ich fühlte die Magie und war einfach verzaubert als ich diese traumhafte Handlung erkundet habe! Anca Sturm erschuf nicht nur eine magische Handlung, nein, auch ihre Handlungsstränge waren einfach richtig richtig gut aufgebaut und haben sich einfach flüssig in die Handlung eingefügt. Es entstand ein Gesamtbild, welches stimmig, total toll und einfach magisch war.

Als Fazit ziehe ich, dass Der Weltenexpress mein erstes Jahreshighlight im Jahr 2019 ist! Anca Sturm erschuf hier ein Buch, welches mich einfach magisch verzauberte, mich vollkommen begeisterte und mich einfach nie los gelassen hat während des lesens, deshalb überzeugte mich diese Geschichte einfach sehr. Die Autorin schreibt spanned, aufregend und magisch, sie erschuf authentische Charaktere und es stimmte einfach das Gesamtbild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.