Allgemein | Bloggeplauder

[Bloggeplauder] – Wie schafft es ein Buch in mein Regal?

6. März 2019

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder einen Bloggeplauderbeitrag für euch geschrieben. Im heutigen Bloggeplauder beschäftige ich mich einfach mal mit der Frage:

Wie schafft es ein Buch in mein Regal?

Ich habe mich heute für diese Frage entschieden, da ich diese durchweg interessant finde und sie mich auch schon längere Zeit beschäftigt. Immer wieder kehre ich zu dieser Frage zurück und jetzt habe ich mir dabei gedacht, dass ich dies mal in einem Bloggeplauderbeitrag genauer unter die Lupe nehmen möchte, denn ganz ehrlich, hattet ihr diese Frage nicht auch schon einmal oder sogar mehrmals im Kopf?

Bei mir persönlich verhält es sich relativ einfach. Ich durchstöbere einfach die verschiedenen Verlagsseiten auf Neuerscheinung des nächsten Monats und schaue mir einfach mal die Cover an. Spricht mich ein Cover an, dann lese ich mir den Klappentext durch und dann wird entschieden ob es in mein Regal einziehen darf oder ob es als eBook völlig ausreichend ist. So gehe ich zum Beispiel vor bei den ganzen Neuerscheinungen.

Viele von euch werden sich nun fragen: Anhand dieser beiden Sachen wählst du? Keine Leseprobe lesen? Ganz klar: Ja, so wähle ich und nein, ich lese mir hier selten Leseproben durch. Spricht mich der Klappentext an, dann wird es einziehen. Ich habe dann immer zwecks des Klappentextes Erwartungen an das Buch, welche im übrigen immer unterschiedlich sind, und wenn es dann einziehen darf, dann entscheidet ganz alleine der Inhalt des Buches ob es meine Erwartungen getroffen hat oder ob es ein Flop wird.

Um nochmal auf die Leseprobe zurück zu kommen: Ich lese sie nur, wenn mich der Klappentext ins straucheln bringt. Klingt er gut und ich hadere immer noch, erst dann greife ich zur Leseprobe, sofern vorhanden, und dann entscheidet diese. Wenn mich auch die Leseprobe nicht überzeugen kann, dann kaufe ich das Buch, wenn es mich so eigentlich schon anspricht, eben als eBook, dann kann ich es so lesen und hoffen das es nicht floppt.


Und wie sieht es denn bei euch aus, wie entscheidet ihr ob es ein Buch in euer Regal schafft oder ob es als eBook völlig ausreichend ist? Ich freue mich sehr, wenn ihr hier viel kommentiert. :D

Only registered users can comment.

  1. Hallo Benny,

    nun kommt doch auch ganz darauf an….in welcher Form es auf den Markt kommt oder?
    Eine zeitlang wurde vieles nur auf Ebook produziert , weil es nicht so teuer in der Herstellung war wie Print sind/ist…deshalb bin ich da eher anpassungsfähig ….augenzwickern…

    LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.