Allgemein | Rezension

Fairies 2. Amythystviolett von Stefanie Diem

3. April 2019

Erster Satz aus dem Buch:

Sie war blass, sah abgekämpft aus, doch ihr leicht gebräun-
ter Teint erschien ihm makellos und schön wie eh und je.

Nachdem ich Band 1 einfach inhaliert habe und diesen sehr schnell beendet hatte, war mir klar das ich diese Reihe komplett lesen muss und habe mich dem zweiten Band auch direkt gewidmet. Auch hier wurde ich wieder vollkommen mitgerissen, aber weshalb dem so war, dass erzähle ich euch nun doch etwas genauer!

Zum einen haben wir Stefanie’s Schreibstil. Sie schreibt einfach so fantastisch locker, leicht und doch so einnehmend und fesselnd, dass ich auch Band 2 nicht aus der Hand legen konnte. Dadurch wirken auch ihre Figuren einfach lebendig und spürhen nur so vor Leben und das gefällt mir einfach sehr an ihren Büchern. So ist das Niveau auch angehoben und hebt einfach alles noch einmal klar und deutlich hervor.

Auch die Geschichte und Story gehen hier in eine neue Runde. Stefanie Diem hob die Messelatte noch einmal an und schaffte es mich mit ihrer Story zu überraschen, zu fesselnd und zu begeistern. Eine 1A Story die hier einfach von allen Seiten perfekt passt und die Storyline dazu ist auch unheimlich passend. In der Story war nichts vorhersehbar oder sonst irgendwas, ganz im Gegenteil! Ich bin einfach so verliebt in die Story, dass ich aus dem schwärmen gar nicht mehr raus komme!

Auch die Handlung im zweiten Band war wieder einmal gigantisch und einfach vollkommen fesselnd sowie einnehmend. Es war für mich wieder sehr atemberauebnd, denn Stefanie Diem gelang es auch schom im ersten Band mich auf eine Reise mitzunehmen, die alles verändert und auch im zweiten Band war es wieder eine Reise die mich veränderte, die mich den Atem anhalten lies und die mich am Ende glücklich, traurig und so emotionsgeladen zurück gelassen hat, dass ich es einfach genial fand! Stefanie liest auch die Handlung nicht wie eine fiktive Story wirken sondern schaffte es auch im zweiten Band, dass es so echt und so real gewirkt hat und das faszinierte mich erneut vollkommen.

Stefanie Diem’s Figuren sind einfach authentisch, sympathisch und tragen so viel Gutes in sich, dass mir alle sehr ans Herz gewachsen sind und ich keinen mehr missen möchte. Die Figuren leben in einer Welt, die von Stefanie einfach perfekt erschaffen wurde und welche mich zunehmend begeistert.

FAZIT:

Ich muss abschließend sagen, dass Amythystviolett seinem Vorgänger “Kristallblau” in nichts nachsteht. Band 2 ist genauso stark wie der erste Band und ich war einfach so glücklich, dass ich diesen zweiten Band sofort verschlungen habe. Es war einfach wieder ein nach Hause kommen, ein Gefühl das einfach gut tat in der Seele und ich freue mich schon darauf den dritten Band in Angriff zu nehmen! Band 2 überzeugte wieder in allen Punkten, deshalb kann ich ihm nur eine 5 von 5 geben!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Impress | Carlsen Verlag

Seitenanzahl: 416 Seiten

Genre: Fantasy

Reihe: Fairies 2 von 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.