Allgemein Rezension

Illuminated Hearts. Nachtträger von Asuka Lionera

Nachdem ich Band 1 echt gerne gelesen habe, habe ich nun Band 2 endlich mal beendet und kann euch dazu meine Rezension zeigen! Ob Band 2 mit seinem Vorgänger mithalten kann? Oder hat sich etwas verbessert oder gar verschlechtert? Hat mir Band 2 auch so sehr gefallen wie Band 1? Diese Fragen kann ich nun beanwtorten!

BIBLIOGRAFIE:

Dark Diamonds | Carlsen Verlag | 418 Seiten | Illuminated Hearts 2 v. 3 | 4,99 € eBook

Schon lange wünscht sich Felicity mehr zu sein als nur die kleine unbedeutende Schwester der größten Magier der Welt. Mit Shadow an ihrer Seite glaubt sie nun endlich jemanden gefunden zu haben, der sie dabei unterstützt, ihren Traum zu erfüllen und ihre eigene magische Gabe zu meistern. Doch während sie lernt, das Glimmen der Herzen zu verstehen, werden ihre Gefühle für Shadow zunehmend verwirrender. Je näher sie sich kommen, desto größer erscheint die Kluft, die sich zwischen ihnen auftut. Doch sie ist auf die Stärke angewiesen, die sie nur bei ihm verspürt. Denn in den Schatten lauern Gefahren, die größer sind, als sie ahnt…


MEINE MEINUNG:

Dadurch das Asuka so unheimlich einnehmend und packend schreibt, hatte sie mich sofort wieder für sich gefangen. Ihr Stil ist einfach richtig gigantisch und geht einfach ins Fleisch und verursacht nicht nur einmal mehr als Gänsehaut bei mir. Asuka’s Schreibstil ist einfach so lebendig und so angenehm zu lesen, dass ich dadurch in ihren Büchern sehr gut voran komme und das gefällt mir einfach sehr gut!

Auch die Protagonisten Feli und Shadow konnten mich wieder voll und ganz von sich überzeugen. Die Magierin und der Familiar haben sich einfach so unglaublich gewandelt und sich weiterentwickelt, dass es einfach großartig ist. Shadow ist ein Protagonist, in den ich mich Hals über Kopf verliebt habe, denn er ist einfach super authentisch, sympathisch und seine Entwicklung war einfach großartig. Auch Feli ist mir sehr ans Herz gewachsen, denn auch sie ist einfach großartig geworden und ich bin froh, dass sie so stark, mutig und heldenhaft geworden ist.

Asuka’s Story hingegen fing bei Band 1 schon gigantisch und rasant an, was mir da schon sehr gefallen hat. Hier im zweiten Band steigerte sie sich mit der Story und die Handlung fügte sich ganz genau in diese ein. Es war eine Handlung und eine Story, die sich hätten perfekter nicht ergänzen können und harmonierten auch sehr schön miteinander. Auch die Handlungsstränge waren wieder einmal richtig genial, richtig episch und flossen sanft in die Story und die Handlung ein, dass es einfach ein perfektes Gesamtbild für mich ergab.

MEIN FAZIT:

Abschließend muss ich sagen, dass Asuka Lionera sich hier bei Band 2 selbst übertroffen hat. Sie spielt mit den Sinnen des Lesers und nimmt ihn so gefangen in der Welt von Feli und Shadow, was mir dann ein unglaublich atemberaubendes Gefühl vermittelt hat. Auch die Beziehung zwischen den zwei Protagonisten wurde eins A dargestellt und auf den Punkt getroffen. Asuka erschuf hier einen großartigen und perfekten zweiten Band der einen Ticken besser ist als Band 1 und dieser war schon sehr stark. Auch hier kann ich mit guten Gewissen sagen, dass es sich hier um ein wahres Highlight handelt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.