Allgemein | Rezension

Hunting the Beast von Cosima Lang

25. Mai 2019

Hunting the Beast von Cosima Lang wurde nun von mir gelesen und unter die Lupe genommen. Was mir an diesem Buch gefallen hat und ob es etwas gab wo ich gar nicht zufrieden war, dass zeige ich euch nun in meiner Rezension.

BIBLIOGRAFIE:

Dark Diamonds | Carlsen Verlag | 278 Seiten | 25.04.2019 | Einzelband | eBook 3,99€

Seit Dot vor Jahren bei einem Wolfsangriff ihre Eltern verloren hat, lebt sie für die Rache. Sie gehört der Gilde der »Reds« an, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Nachtwesen aller Art zu jagen. Dass sie sich dabei bisweilen am Rande der Legalität bewegt, nimmt Dot in Kauf. Doch die Zeiten ändern sich. Von einem Tag auf den anderen wird den Reds die Jagd untersagt – und Dot versteht die Welt nicht mehr. Anstatt zu kämpfen, soll sie nun ausgerechnet mit einem Werwolf zusammenarbeiten. Und wenn sie ganz ehrlich zu sich ist, dann ist dieser Ben der coolste Nerd, den sie je getroffen hat…


MEINE MEINUNG:

Dies war mein erstes Buch von Cosima Lang. Als ich den Klappentext gelesen habe, war es sofort um mich geschehen, denn dieser klingt einfach richtig genial und so spannend, dass ich mehr lesen wollte. Cosima Lang schreibt auch richtig spannend, einnehmend und unglaublich fesselnd, dass die Seiten in ihrem Buch einfach so vor mich hingeflogen sind. Auch war ihr Stil sehr angenehm zu lesen und entführte mich in eine magische und zauberhafte Welt voller wunderbarer Momente.

Die Figuren in “Hunting the Beast. Nachtgefährten” waren alle super authentisch und sehr schön gezeichnet. Mit ihnen konnte ich super eine Bindung aufbauen und sie nervten mich in keinster Weiße, was mich ziemlich beeindruckt hat. Wir lernen Dot, die Protagonistin hier sehr gut kennen und ich mochte sie auf anhieb sehr gerne. Auch Ben war mir super sympathisch und er war richtig cool. Eigentlich konnte ich bei keinem der Figuren sagen das sie blöd oder sonstiges waren, denn das wäre gelogen. Cosima Lang erschuf authentische und beinahe reale Figuren, die mich einfach vollkommen überzeugt haben.

Cosima Lang erschuf hier eine Handlung und eine Story, die einfach unheimlich fesselnd und einnehmend war. Von der ersten Seite an überzeugt uns die Autorin mit Spannung. Kaum hat man angefangen zu lesen, muss man einfach weiterlesen, denn es fesselt einen so sehr, dass man gar nicht aufhören kann. Die Idee der Story ist von grundauf sehr gut durchdacht gewesen und wurde um so besser umgesetzt und konnte mich vollkommen für sich gewinnen.

MEIN FAZIT:

Abschließend muss ich sagen, dass es Cosima Lang gelungen ist, hier ein Buch zu schreiben welches mich von jeder seiner Seite überzeugt hat. Vom Schreibstil bishin zu der Handlung und der Story ist das Buch einfach rund und hat mir sehr gut gefallen. Deshalb bekommt das Buch von mir auf den Verkaufsplattformen ganze 5 von 5 Sterne.

Only registered users can comment.

  1. Hallo Benny,
    freut mich, dass dich das Buch so mitreißen konnte. Mich hat es leider nicht so erreicht. Mir waren die Dialoge zu platt und ich habe auch nicht so richtig Zugang zu den Protagonisten gefunden. Außerdem fand ich es schade, dass der, in meinen Augen, spannendste Handlungsstrang nur so am Rande lief und am Ende ziemlich offen bleibt.
    Lg Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.