Allgemein Rezension

Wächter der Runen 2 (Wächter der Runen #2) von J. K. Bloom

Auf Wächter der Runen 2 habe ich mich aus dem Sternensand Verlag am meisten gefreut, denn Band 1 fand ich so genial und so schön düster, dass er ein Highlight war. Nun durfte ich dank des Verlages Band 2 vorab lesen und darauf freute ich mich um so mehr. Wie mir der zweite Band gefallen hat, dass könnt ihr natürlich nun in meiner Rezension lesen.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Sternensand Verlag
Seiten: 500 Seiten
ET: 23.08.2019
Reihe: Wächter der Runen #2
Genre: High-Fantasy
Preis: [TB] 16,90€

Trotz der schweren Verluste, die Ravaneas Seele gebrochen haben, beschließt sie, ihren Auftrag auszuführen und den Erbauer zu suchen.

Sie hat sich geschworen, diese Reise allein anzutreten, doch ihre Wege kreuzen die eines Runenschmiedlehrlings, der ihr seine Hilfe anbietet. Dabei ahnt sie nicht, dass er sie in noch größere Schwierigkeiten stürzt, denn das Imperium ist nicht die einzige Macht, die Ravaneas Kräfte für sich nutzen will.


MEINE MEINUNG:

Der Schreibstil von J. K. Bloom war wie gewohnt sehr spannend, einnehmend und fesselnd gehalten. Sie weiß einfach wie sie ihre Leser packen kann und wie sie diese dann in der Geschichte hält. Hier wurde ich nicht enttäuscht und bin froh dieses Buch gelesen zu haben. J. K. Bloom’s Stil ist einfach so toll, dass man gar nicht aufhören kann zu lesen, auch wenn man es sollte. Am Schreibstil gibt es einfach nichts auszusetzen.

Wir lernten im ersten Band Rave, die Protagonistin, sehr gut kennen und ich fand auch, dass sie sich im ersten Band total weiterentwickelt hat, von Seite zu Seite. Von Band 2 habe ich erwartet, dass Rave über sich hinauswächst, sich noch mehr steigert und von der Entwicklung her noch eine Schippe oben drauf legt aber hier wurde ich tatsächlich “enttäuscht”. Rave war einfach Rave und ich mochte sie total gerne, trotz weiterentwicklungs Wunsch. Dennoch muss ich sagen, dass Rave einfach sehr gut gezeichnet war und sie wieder sympathisch und authentisch rübergekommen ist, wenn auch stellenweise echt naiv. Auch die anderen Figuren waren wieder richtig klasse von der Autorin gezeichnet worden, dass ich hier wirklich nur einen “Mimimi”-Punkt auf hohem Niveau anbringen konnte.

Vom World Building in dieser krassen Story bin ich nach wie vor begeistert und kann es immer noch nicht glauben wie genial und gut diese Story ist. J. K. Bloom erschuf eine düstere, beklemmende und trotzdem so magische Geschichte, dass ich es einfach sehr gerne mochte. Auch die Handlung war wieder einmal super spannend und fesselnd, da kommt man einfach nicht dran vorbei um aufzuhören zu lesen. Auch die Handlungsstränge waren wieder einmal äußert genial und schmiegten sich 1 zu 1 in die Handlung und haben alles abgerundet.

MEIN FAZIT:

Abschließend muss ich sagen, dass ich Wächter der Runen 2 echt toll fand und ich mich so auf die Geschichte gefreut habe. J. K. Bloom zog mich erneut in den Bann dieses krassen World Buildings und zeigte mir, dass sie eine großartige und talentierte Autorin ist. Auch wenn Rave nicht meine Erwartung erfüllte, muss ich zugeben das ich sie wieder sehr gerne mochte. Um es kurz zu sagen: Wächter der Runen 2 ist ein toller und klasse zweiter Band der Reihe und konnte mich wieder vollkommen mitreißen. Zum Highlight fehlte mir jedoch der Funkte aber nichtsdestotrotz werden es 5 von 5 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.