Allgemein Rezension

Secret Game. Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz von Stefanie Hasse

Und hier ist sie, meine Rezension zu Stefanie Hasse’s neustem Buch Secret Game! Es ist eine völlig andere Richtung was die Autorin hier eingeschlagen hat und wie mir dieses Buch demnach gefallen hat, dass werde ich euch nun in dieser Rezension erzählen!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Ravensburger Buchverlag
Seiten: 384 Seiten
ET: 04.07.2019
Reihe: Einzelband
Genre: Jugendbuch
Preis: [D] 16,99€ Gebunden

Ivory ist überglücklich: Sie hat ein Stipendium für die New Yorker Eliteschule St. Mitchell ergattert und ist total verliebt in ihren Mitschüler Heath. Doch dann beginnt an der St. Mitchell DAS SPIEL: In anonymen Nachrichten werden die Schüler aufgefordert, Aufgaben zu erfüllen, sonst kommen ihre dunkelsten Geheimnisse ans Licht. Als Heath sie plötzlich völlig ignoriert, lässt Ivory sich ebenfalls auf DAS SPIEL ein …


MEINE MEINUNG:

Wer Stefanie Hasse kennt der weiß das ihr Schreibstil in ihren Fantasybüchern stets einnehmend, spannend und berieselnd ist. Deshalb war ich sehr auf ihr Werk gespannt das so gar nichts mit Fantasy zu tun hat und was soll ich sagen? Auch hier überzeugt Stefanie Hasse mit einem unglaublich fesselnden, spannenden und total einnehmenden Schreibstil. Es war richtig toll zu lesen das sie sich auch Stiltechnisch in einem anderen Genre beweisen kann und ich bin einfach total geflasht davon! Gerne mehr davon Frau Hasse!

Im Buch lernen wir Ivory als Protagonistin kennen. Sie ergatterte ein Stipendium für eine Eliteschule in New York und sie verliebt sich in Heath. Ivy ist eine sehr gut gezeichnete, authentische und sympathische Protagonistin die mir sehr gut gefallen hat. Auch Heath und die anderen Charaktere wurden sehr gut getroffen und ich mochte in diesem Buch einfach jeden einzelnen. Zusammen haben sie die Story aufgemischt und irgendwie vermisste ich die Figuren sehr, denn sie waren besonders!

Die Story rund um Secret Game war für mich richtig spannend gestaltet und ich habe ständig mitgerätselt. Auch die Spannung in der Story wurde stets aufrecht erhalten, so dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte. Selbst die Handlung und die Handlungsstränge haben sich perfekt angefühlt. Sie lagen sehr eng an der Story, was zur Folge hatte das es einfach durch und durch interessant war und nie Langeweile aufgekommen ist.

MEIN FAZIT:

Abschließend muss ich sagen, dass es Stefanie Hasse mit Secret Game gelungen ist, ein spannendes und fesselndes Jugendbuch zu schreiben. Mich konnte sie vor allen Dingen mit der Handlung und den Handlungssträngen vollkommen überzeugen, da sie hier etwas großes geschaffen hat. Ich bin einfach vollkommen begeistert von diesem Buch und kann es jedem nur ans Herz legen der eine spannende, fesselnd und einnehmende Geschichte sucht. Außerdem kann ich mit Überzeugung sagen, dass die Autorin großartig schreibt und in ihren Stil einfach unglaublich fesselnde Atmosphäre hineingebracht hat. Hier gibt es klare 5 von 5 Sterne von mir!

1 thought on “Secret Game. Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz von Stefanie Hasse”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.