Allgemein Rezension

Secret Keepers. Zeit der Späher (Secret Keepers #1) von Trenton Lee Stewart

Auch aus dem Hause Thienemann habe ich im August ein Buch auf der Leseliste gehabt. Und zwar das Kinderbuch Secret Keepers! Bisher haben mich Kinderbücher ja sehr begeistert, wie war es hier? Mehr dazu nun in meiner Rezension!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Thienemann Esslinger Verlag
Seiten: 304 Seiten
ET: 15.08.2019
Reihe: Secret Keepers #1 | Dilogie
Genre: Kimderbuch – Fantasy
Preis: [D] 14,00 € Gebundene Ausgabe

In Rubens Heimatstadt herrscht der Schatten, ein mysteriöser und boshafter Mann. Seine Späher kontrollieren alles und jeden. Sie haben es auch auf die geheimnisvolle Taschenuhr abgesehen, die Ruben gefunden hat. Wenn man sie auf genau zwölf Uhr stellt und aufzieht, wird ihr Träger unsichtbar. Ruben macht sich das zunutze und verfolgt eine Spur bis zum Leuchtturm Point William. Dort lernt er Penny kennen, mit der er sich auf Schatzsuche in den alten Schmugglertunneln begibt. Doch sie finden keinen Schatz, sondern erfahren etwas viel Unglaublicheres: Es gibt noch eine zweite Uhr, und wer beide Uhren besitzt, kann nichts Geringeres als Unsterblichkeit erlangen. Ruben wird mit einem Schlag klar, wer im Besitz der zweiten Uhr sein muss.


MEINE MEINUNG:

Der Schreibstil von Trenton Lee Stewart war herrlich erfrischend für mich. Der Autor schreibt bildlich, flüssig, spannend und einnehmend. Auch empfand ich seinen Stil als sehr lesenswert, denn durch das bildliche und flüssige im Stil lies sich das Buch auch ziemlich zügig lesen. Mir hat am besten am Schreibstil dieses bildliche beschreiben gefallen, da ich so ein wunderbares Bild von der Geschichte erhalten habe.

Als Protagonisten in diesem Buch lernen wir den kleinen Ruben kennen. In seinem zarten Alter muss ich echt sagen war er mutig und stark und das wiederum hat mir ausgesprochen gut gefallen, ein kleiner Held kann man sagen. Außerdem war Ruben auch sehr gut gezeichnet und vor allem so authentisch. Für mich wurde der kleine wie ein Bruder, denn ihn muss man einfach nur lieb gewinnen. Selbst sämtliche Nebenfiguren waren herrlich gut gezeichnet und haben mir sehr viel Spaß gebracht.

Schon zum Anfang habe ich gemerkt das die Story hinter dem Cover etwas geniales werden wird, denn sie fing schon super spannend an und mein Gedanke sollte nicht verfliegen. Von der ersten Seite an war ich in der Geschichte drin und kam sehr gut voran, was mich total freute. Auch die Handlung war schon vom ersten Moment vollkommen im Gange und zog sich bis zur letzt. Die Kombination gelungene Story und total tolle Handlung & Handlungsstränge ergaben ein tolles Lesevergnügen.

MEIN FAZIT:

Ich muss am Ende echt sagen, dass mir dieses Kinderbuch total gefallen hat. Dieser Auftakt der Dilogie war total begeisternd und mitreißend. Auch empfand ich, dass dieses Buch nicht nur was für Kinder ist, sondern auch für für die ältere Leser. Mein Schlusswort ist einfach, dass ich mich gut unterhalten gefühlt habe und dieses Buch jedem ans Herz legen kann. Ich vergebe 5 von 5 Sterne!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.