Allgemein Rezension

Seasons of Magic. Sonnenfunkeln (Seasons of Magic-Reihe) von Cat Dylan

Im Rahmen der Dark Diamonds Challenge 2019 habe ich mich bei der Monatsaufgabe für Seasons of Magic. Sonnenfunkeln entschieden. Einfach weil mich die Reihe reizt und ich sie nun endlich weiterlesen konnte, da ich einen Band ja schon gelesen hatte. Wie mir nun der zweite Band der Reihe gefallen hat, dass erzähle ich euch nun.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Verlag | Imprint: Dark Diamonds
Seiten: 269 Seiten
ET: 20.12.2018
Reihe: Seasons of Magic-Reihe
Genre: Romantasy
Preis: [D] 3,99 € – eBook

In Reichtum aufgewachsen, zur feinen Dame erzogen und mit dem begehrtesten Junggesellen von Salem Village verlobt. Eine vollkommene junge Frau wie Rainille Charlotte würde normalerweise niemals der Hexerei bezichtigt werden, doch 1692, dem Jahre der Hexenverfolgungen, gibt es keine Regeln mehr. Als ihr zusammen mit ihren Freundinnen Elisha, Ira und Flame der Prozess gemacht wird, wünscht sie sich mit ihrer letzten Kraft nur eins: endlich glücklich zu sein. Im nächsten Moment schon trägt sie ihre Magie weit weg, bis ins Jahr 1967, der Zeit der absoluten Selbstbefreiung. Doch trotz rauschender Partys und der Begegnung mit dem Mann ihrer Träume holt sie ihre Vergangenheit immerzu ein. Besonders, als ihre Magie sich zu entfalten beginnt… ​

 


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Der Schreibstil von Cat Dylan war für mich sehr besonders. Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der durch die locker-leichte Art sehr gut zu lesen war und der mich in seinen Bann gezogen hat. Mit der Spannung im Stil erschuf Cat Dylan eine mystische Atmosphäre im Buch. Auch kam ich sehr gut mit ihrem Schreibstil zurecht und habe mich auch sofort in die Geschichte einfügen können, ohne Probleme.

CHARAKTERE
Auch in diesem Buch lernen wir die Charaktere Rainille Charlotte, Elisha, Ira und Flame kennen. In jedem Buch der Reihe haben wir eine andere Protagonistin die wir in ihrem Buch besser kennenlernen. In Sonnenfunkeln lernen wir Rainille Charlotte besser kennen, denn gemeinsam mit der sympathischen und authentischen Protagonistin reisen wir ins Jahr 1967 zurück. Rainille ist eine starke, mutige und sehr gut gezeichnete Figur. Ich mochte sie sofort, denn irgendwie war sie doch bodenständig und immer authentisch und machte aus jeder Situation das Beste. Auch die anderen Charaktere waren sehr gut gezeichnet und jeder für sich hatte eine besondere Art an sich die ich mochte.

STORY & VERLAUF
Die Story beginnt schon sehr gut und ich war auch sofort in der Geschichte drin. Schon der Einstieg in die Story war super spannend und durchweg interessant gestaltet, was ich sehr gemocht habe, denn so habe ich immer weitergelesen und habe nie gemerkt das ich immer weiter in die Story abgetaucht bin. Auch der Verlauf der Story war verständlich und vollkommen nachvollziehbar, was mich sehr froh gemacht hat.

HANDLUNG & STRANG
Die Handlung in diesem Buch spielt im Jahr 1967 und ich fand es so interessant in diese Zeit zu reisen und die Handlung in diesem Jahr zu erleben. In der Handlung war ich auch sofort drin und habe mich einfach richtig wohlgefühlt beim lesen, denn irgendwie war diese einfach unbeschwert und so leicht. Auch die Handlungsstränge in diesem Buch waren für mich stets nachvollziehbar und sie lagen einwandfrei auf der Handlung, dass sie zusammen ein richtig gelungenes Bild ergaben.


MEIN FAZIT:

Abschließend muss ich sagen, dass Seaons of Magic. Sonnenfunkeln ein gelungener Teild er Reihe ist. Cat dylan schaffte es mich mit ihrem Stil zu fesseln und führte dies in der Story und in der Handlung fort. Das Konzept der Reihe finde ich auch richtig genial und ich freue mich auch schon, wenn ich im Oktober einen weiteren Band davon lesen kann. Gut gezeichnete Charaktere, ein toller Schreibstil, eine wundervolle Story und eine magische Handlung haben mich voll in den Bann des Buches gezogen und mir schöne Lesestunden geschenkt. Ich vergebe hier 4 von 5 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.