Allgemein Rezension

Der Fluch der sechs Prinzessinen 5: Märchenkrone von Regina Meissner

Ein Fluch der sich erneut wiederholt…

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Sternensand Verlag
Übersetzt von: -
Seiten: 528 Seiten
ET: 13. Dezember 2019
Reihe: Der Fluch der sechs Prinzessinen #5
Genre: Märchenadaption
Preis: 4,99€ - eBook

Einst belegte eine böse Hexe sechs Prinzessinnen mit einem Fluch, den sie nur durch das Lösen eines Rätsels zu brechen vermochten. Nun endlich wähnen sich die Schwestern in Sicherheit und feiern zusammen das Fest der Liebe. Aber ausgerechnet am Weihnachtsabend holen sie die Schatten der Vergangenheit wieder ein. Denn die jüngste Prinzessin Valyra findet unter dem Tannenbaum ein Geschenk, das ihre Welt erneut in Dunkelheit stürzt: ein Nussknacker, der zum Leben erwacht.


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Wenn Regina Meissner eine Märchenadaption schreibt, dann ist ihr Schreibstil immer so bezaubernd und so magisch, was mich auch dieses Mal wieder voll und ganz einnehmen und verzaubern konnte. Die Autorin schreibt einfach so anziehend und fesselnd, dass ich jedes Mal wenn ich begonnen habe das Buch in die Hand zu nehmen immer wieder gefesselt wurde und mir gefiel das. Regina Meissner hat einen so angenehmen und lockeren Schreibstil, dass ich immer wieder in ihn vertieft war und mich der Geschichte und allem vollkommen hingeben konnte. Durch ihren wunderbaren und magischen Schreibstil war auch mein Lesefluss einfach spitze und ich kam sehr gut im Buch voran und fühlte mich stets gut aufgehoben in der Geschichte.

CHARAKTERE
Wir lernen die junge Prinzessin Valyra kennen die ich sehr gerne mochte. Sie war einfach so unglaublich greifbar, authentisch und sie hatte eine Sympathie an sich, die mich begeisterte. Regina Meissner erschuf hier eine Protagonistin, die einfach wie die Faust aufs Auge in diese Geschichte passte. Auch die Nebenfiguren von Regina Meissner waren einfach einsame Spitze, denn jede einzelne Figur in diesem Buch war hervorragend und authentisch gezeichnet und jede Figur war super greifbar. Ich hatte zu jeder Figur sofort einen Draht und bin mit ihnen super gut zurecht gekommen.Zusammengefasst kann ich sagen, dass sich Regina Meissner’s Figuren richtig lebendig angefühlt haben und jede einzelne von ihnen machte eine unglaublich spannende Entwicklung durch.

STORY & HANDLUNG
Die Story rund um Märchenkrone ist der Autorin einfach mehr als nur sehr gut gelungen. Kaum hatte ich begonnen, war ich schon mit der Geschichte verschmolzen, da sie unglaublich einnehmend, packend und fesselnd geschrieben und ausgearbeitet wurde, was mir echt sehr gefallen hat. Auch der Aufbau und die Märchenwelt wurden einfach richtig schön gestaltet und rundete die gesamte Geschichte perfekt ab. Auch die Handlung der wurde hier wieder einwandfrei getroffen und super authentisch auf Blatt papier gebracht, was mir unheimlich gut gefallen hat, denn die Spannung und das märchenhafte in dieser Handlung war permanent vorhanden und nahm mich voll und ganz gefangen.


MEIN FAZIT:
Mit Märchenkrone ist Regina Meissner ein unfassbar genialer und spannender fünfter Band der Reihe gelungen. Märchenhaft und sicher erzählt die Autorin hier eine völlig märchenhafte und wunderschöne Geschichte die mich vollkommen überzeugen konnte. Sie unterhielt mich sehr gut und ich war stets an dieses Buch gefesselt. An diesem Band habe ich einfach nichts auszusetzen, denn wer Märchenadaptionen mag, der wird diese Reihe lieben. Regine Meissners Märchenkrone erhält eine klare Leseempfehlung und volle Punktzahl. (5/5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.