Allgemein Rezension

Two can keep a Secret von Karen M. McManus

Und wieder ein Buch beendet. Two can keep a Secret ist ein Einzelband und gehört ja nicht zur One of us is Lying Reihe, doch wie gefiel mir der Einzelband von der Autorin? One of us is lying fand ich ja richtig genial, doch konnte dieses Buch mithalten? Das erzähle ich euch nun!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: cbj Verlag (Randomhouse)
Seiten: 416 Seiten
ET: 14.10.2019
Reihe: Einzelband
Genre: Crime/Jugendbuch
Preis: 18,00 € – Hardcover

Ellery kennt die dunkle Vergangenheit der Kleinstadt Echo Ridge nur allzu gut. Erst verschwand dort ihre Tante spurlos, dann wurde vor fünf Jahren die Homecoming Queen der Highschool ermordet. Der »Murderland-Killer« machte landesweit Schlagzeilen. Ausgerechnet dorthin zieht Ellery nun mit ihrem Zwillingsbruder. Zu einer Großmutter, die fast eine Fremde für sie ist. Als aus dem Nichts Morddrohungen gegen die zukünftige Homecoming Queen zirkulieren, ermittelt Ellery auf eigene Faust. Dabei lernt sie Malcolm kennen, den jüngeren Bruder des Hauptverdächtigen. Dann verschwindet wieder ein Mädchen und plötzlich steht jeder unter Verdacht …

 


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Der Schreibstil von Karen M. McManus war wieder unverkennbar spannend, fesselnd und total einnehmend. Wieder zog die Autorin mich mit ihrem Schreibstil in den Bann des Buches und fesselte mich ungemein ans Buch. Karen M. McManus hat das Talent, ihrem Schreibstil etwas einnehmendes zu verleihen. Die Autorin hat ebenso einen unverkennbaren Stil, den ich immer wieder sehr gerne lesen werde, da er etwas spezielles an sich hat, dass mich vollkommen überzeugen konnte.

CHARAKTERE
Karen M. McManus erschuf in Two can keep a Secret Charaktere, die lebendig, aufgeweckt und geheimnisvoll wirkten. Vor allem Protagonistin Ellery konnte mich total für sich gewinnen, denn sie hat etwas an sich, dass enfach faszinierend war. Auch Malcolm, den die junge Ellery kennenlernt, hat etwas an sich das mich begeistert hat und mich angezogen hat. Die Figuren der Autorin sind einfach alle super authentisch, super spannend und alle richtig sympathisch gestaltet, dass man einfach jeden mögen muss, zumindest erging es mir so.

STORY & VERLAUF
Die Story war anders als in one of us is lying, sie war, so empfand ich, spannender, fesselnder und faszinierender. Ich liebte es wie die Autorin in der Story die Twists eingebaut hat und wie sie mich so an die Geschichte fesselte. Mir hat die Story rund um das Buch echt so gut gefallen, dass ich erstmal einen Tag verdauen musste wie genial spannend und fesselnd diese war. Auch der Verlauf der Geschichte war nachvollziehbar, folgte einer klaren Linie und passte einfach wie die Faust aufs Auge.

HANDLUNG & STRANG
Die Handlung in diesem Buch war richtig gut ausgearbeitet und die Umsetzung war einfach perfekt für mich. Selten gab es eine Handlung, die mich bei einem Jugendthriller so begeistert hat wie in diesem Fall und das soll was heißen. Ich war von der ersten Seite an voll und ganz in der Handlung und verfolgte diese bis zum Ende voller Spannung, miträtseln und allem anderen. Ich verstand die Handlung auf Anhieb und war einfach begeistert von dieser. Auch der Handlungsstrang war interessant, fesselnd und faszinierend ausgearbeitet und legte sich vollständig um die Handlung.


MEIN FAZIT:
Abschließend muss ich sagen, dass Two can keep a Secret ein absolut gelungener und fabelhafter Jugendthriller war. Von der ersten Seite an zog mich dieses Buch in sich auf, lies mich rätseln und den Mörder suchen. Ein Buch das mich von der ersten Seite an fesselte und mich erst am Ende völlig schockiert und sprachlos zurück gelassen hat. Die Autorin überzeugt durch ihren Schreibstil, ihre Figuren und einfach allem. Deshalb gebe ich 5 von 5 herzen an diesen Jugendthriller und freue mich schon bald auf Nachschub der Autorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.