Allgemein Rezension

Elfenschicksal (Aileara #2) von Jenna Liermann

Nachdem Band 1 mir ausgesprochen gut gefallen hat, musste ich mich natürlich auch noch diesen Monat am zweiten band der Dilogie vergehen und wie ich diesem empfunden habe und ob mich die Autorin hier auch wieder überzeugen konnte, dass erzähle ich euch jetzt!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Verlag | Dark Diamonds
Seiten: 369 Seiten
ET: 28.09.2019
Reihe: Aileara (Dilogie)
Genre: Fantasy
Preis: 3,99€ – eBook

Noch immer versuchen Aileara und Nieven herauszufinden, was es mit dem rätselhaften Schicksalsspruch auf sich hat, der die Halbelfe schon ihr ganzes Leben begleitet. Als Aileara auf ihren früheren Mentor Silvion trifft, scheinen Antworten endlich zum Greifen nah. Mit ihm sieht sie den einzigen Vertrauten wieder, den sie je hatte. Doch irgendetwas lässt sie an dem Elfen zweifeln, der so vieles aus ihrem längst vergangenen Leben wieder heraufbeschwört. Zugleich zieht Nieven Aileara unwiderstehlich in seinen Bann und die beiden öffnen sich einander immer mehr. Während Aileara sich zunehmend von ihren Gefühlen leiten lässt, spitzt sich im Hintergrund der Kampf zwischen Elfen und Menschen verheerend zu und die Schatten kommen Aileara bedrohlich nah…

 


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Der Schreibstil von Jenna war hier im zweiten Band wieder richtig genial. Die Autorin schreibt einfach so einnehmend, so fesselnd und so magisch, dass ich diesen zweiten Band nicht aus der Hand legen konnte. Eboks verschlinge ich ja regelrecht aber bei Jenna Liermann’s Buch nun war es anders, hier verschlang ich es wegen des Stils, da dieser mich einfach wiede rtotal begeistern konnte. Von der ersten Seite an war es wieder ein sehr angenehm zu lesender Stil der mich vollkommen eingenommen hat.

CHARAKTERE
Aileara war auch hier wieder die Protagonistin und was soll ich zu ihr noch sagen, außer das sie mich begeistert hat hier? Sie ist über sich hainaus gewachsen, war stark, mutig und heldenhaft. Ihre Entwicklung im zweiten Band war noch einen ticken besser als im ersten Band und so hat sie mir hier echt am besten gefallen. Auch Nieven war eine starke und sehr gut ausgearbeitete Figur der mir das Leben im Buch nicht leicht gemacht hat, denn er hat mir mein Herz gestohlen. Ich muss ehrlich sagen, dass die Nebenfiguren von Jenna echt sehr gut ausgearbeitet waren und jeder für sich überzeugen konnte.

STORY & VERLAUF
Im zweiten Band knöpft die Story an die der ersten an und was soll ich sagen? Wir haben hier im zweiten Band eine Story, die ihrem Vorgänger in nichts nachsteht. Jenna Liermann erzählt diese Geschichte wieder so düster, magisch und fesselnd, dass man dieses Buch nicht aus der Hand legen kann. Auch der Storyverlauf wurde im Buch um Seite um Seite genialer und verstanden habe ich auch alles.

HANDLUNG & STRANG
Auch die Handlung in diesem Buch war wieder ausgezeichnet und ich fühlte mich hier sofort wieder wohl. Ich konnte mich hier völlig fallen lassen und ich wusste was mich erwartet. In meinen Augen hat auch hier die Handlung einen sehr großen Sprung gemacht und war spannender, einnehmender und fesselnder. Beim Handlungsstrang war ich auch wieder total glücklich, denn dieser war wieder einmalig und richtig schön zu folgen.


MEIN FAZIT:
Auch Band 2 der Dilogie konnte mich wieder überzeugen. Mit einem magischen Schreibstil entführte mich die Autorin wieder in eine Welt, die ich einfach nur sehr gerne mochte. Natürlich überzeugten mich auch die düstere Atmosphäre und das wunderbare Setting vom Buch. Auch der zweite Band bekommt volle 5/5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.