Rezension

Rabenherz & Eismund von Nina Blazon

Mit Rabenherz & Eismund habe ich mein erstes Buch von Nina Balzon gelesen. Ich war sehr gespannt auf das Buch und auf den Schreibstil der Autorin, denn bisher habe ich echt sehr sehr viel gutes von ihr gehört und somit musste ich das Buch nun lesen und wie es mir gefallen hat, dass erzähle ich in meiner Rezension.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: cbj Verlag (Randomhouse)
Seiten: 544 Seiten
ET: 25. November 2019
Reihe: Einzelband
Genre: Fantasy
Preis: 18,00€ – Hardcover

Das Land über dem gefrorenen Himmel hat Mailin bisher für ein schönes Märchen gehalten, mehr nicht. Als eines Tages ihre Freundin Silja angeblich ins Reich des Winterkönigs entführt wird, macht die unerschrockene Mailin sich auf einen gefährlichen Weg. Toma aus dem Clan der Elchreiter und Birgida, selbst eine Gefangene des Winterkönigs, helfen ihr, sich in dessen Schloss einzuschleichen – doch was hat es mit dem rätselhaften Eisprinzen auf sich, den sie in einem geheimen Trakt entdecken und den sie alle drei aus ihren Träumen kennen?

 


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Nina Blazon schreibt unheimlich flüssig und so locker-leicht, dass ich gar nicht gemerkt habe wie die Seiten einfach nur so dahingeflogen sind. Die Autorin begeisterte mich auch mit ihrem lebhaften Stil und ihrer wortgewalt die sie hier gezeigt hat. Da es mein erstes Buch der Autorin war, kann ich nur diesen Stil in diesem Buch beurteilen und da hat er mir sehr sehr gefallen, da sie genau wusste wie sie die Worte einsetzen muss um die Spannung aufzubauen.

CHARAKTERE
Wir lernen hier als Protagnistin Mailin kennen. Für mich eine erst undurchschaubare und mutige Protagonistin die sehr viel Potential aufgezeigt hat. Je weiter ich mit Mailin gereist bin um so mehr Zugang fand ich zu ihr und sie entwickelte sich zu einer richtig tollen und ausgezeichneten Hauptfigur die fur Mut so trotzt. Auch die Nebenfiguren wurden eins A gezeichnet und ich mochte sie alle sehr gerne, da sie frisch, mutig und abenteuerlustig waren. Nina Blazon ershcuf hier Figuren die einfach lebendig und aufgeweckt waren und das hat mir sehr gut gefallen.

STORY & VERLAUF
Die Story die Nina Blazon hier geschaffen hat, hat mir ausgesprochen gut gefallen. Ich war schnell in der Geschichte drin und kam sehr gut mit ihr zurecht, da sie doch sehr spannend und gleichmäßig aufgebaut ist und mir somit den Zugang leicht gemacht hat. Nina Blazon baute in der Story einige Spannungselemente ein, die ich so niemals erwartet hab und war danach so begeistert! Auch der Storyverlauf war groß und richtig genial. Ich konnte diesem stets folgen und fands einfach toll wie sich alles zusammenfügte.

HANDLUNG & STRANG
Die Handlung versprach vom Klappentext her richtig gut zu werden und das wart sie auch. Schon ab der ersten Seite hat die Autorin hier eine Handlung gestrickt, die einen sofort gepackt hat und in sich aufgezogen hat. Als Leser hatte ich stets das Gefühl ein Teil des Ganzes zu sein und ich fühlte mich hier nie irgendwie unwohl. Auch den Handlungsstrang hat die Autorin sagenhaft aufgebaut und als er sich dann schön an die Handlung anpasste, war das Gesamtbild einfach rund und so perfekt.


MEIN FAZIT:
Abschließend muss ich sagen, dass ich dieses Buch sehr gerne gelesen habe. Nina Blazon überzeugte mich mit einem lebendigen und bildhaften Schreibstil, wundervollen und sehr schön gezeichneten Figuren, einer Story die mich begeistert hat und einer Handlung die mich gepackt hat. Ich fühlte mich sets wohl beim lesen und war nie verwundert oder sonst irgendwas, ganz im Gegenteil, ich liebte das Buch. Deshalb kann ich guten Gewissens 5 von 5 vergeben.

1 thought on “Rabenherz & Eismund von Nina Blazon”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.