Rezension

12 – Das erste Buch der Mitternacht (Das erste Buch der Mitternacht) von Rose Snow

Das letzte Buch das ich im Januar beendet habe ist 12 – Das erste Buch der Mitternacht des Autorenduos Rose Snow! Ich mochte den ersten Band der Lügenwahrheit sehr, weshalb ich hier unbedingt diesen ersten Band auch haben musste und ob er mich auch überzeugt hat, dass erzähle ich euch nun!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Ravensburger Verlag
Seiten: 480 Seiten
ET: 02.01.2020
Reihe: Trilogie – 1. Buch der Mitternacht
Genre: Romantasy
Preis: 17,99€ – Hardcover

Jeden Tag hofft Harper, dass ihr Freund Phoenix aus dem Koma erwacht. Sie ahnt nicht, dass seine Krankheit magischer Natur ist: Phoenix wird in der Traumstadt Noctaris gefangen gehalten. Als der arrogante Cajus Harper anbietet, sie nach Noctaris zu führen, lässt sie sich notgedrungen darauf ein – und gerät in ein gefährliches Abenteuer voller verwirrender Gefühle. Denn in Noctaris kann niemand seine geheimsten Sehnsüchte verbergen …

 


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Der Schreibstil des Autorenduos ist einfach unglaublich fesselnd und das jedes Mal aufs neue, was mich total begeistert hat. Die Autorinnen schreiben auch sehr einnehmend, flüssig und locker, dass die Seiten nur so dahingeflogen sind. Was mir auch total gefallen hat war, dass sie so intensiv schreiben und so gut mit Wörten umgehen, dass ich mich automatisch in ihren Zeilen verloren habe. Rose Snow schaffte es, mich wieder einmal mit ihrem Schreibstil zu fesseln und mich in die Geschichte einzusaugen.

CHARAKTERE
Wir lernen als Protagonistin Harper kennen und für mich konnte es hier keine bessere Protagonistin geben, denn Harper war eine Figur, die einfach ausgezeichnet und so authentisch gezeichnet war, dass sie einfach super sympathisch und sehr liebenswürig rübergekommen ist. Auch der geheimnisvolle und arrogante Cajus war einfach so genial gezeichnet, dass auch er es schaffte sich in mein Herz zu schleichen und sich dort einzunisten. Rose Snow erschuf eine ehrwürdige und mutige Protagonistin die mit den Nebenfiguren usw. echt gut klar gekommen ist und die mich total überzeugte. Auch gilt dies für die Nebenfiguren.

STORY & VERLAUF
Die Story fängt auf den ersten Seiten ruhig, aber dennoch einnehmend und spannend, an und steigerte sich Seite für Seite, was mir total gut gefallen hat. Von der ersten Seite an kam ich sehr gut mit der Geschichte klar, war mittendrin und verstand sie sehr gut. Der Storyverlauf war ganz nach meinem Geschmack. Sie fing ruhig und dennoch spannend an und steigerte sich Seite für Seite und ebbte von der Spannung her auch nie ab, was mir total gut gefallen hat und was mich auch antrieb immer weiter zu lesen, denn ich wollte immer wissen wie es weiter geht und wollte unbedingt wissen wie sich alles entwickelt und es hat sich echt gelohnt!

HANDLUNG & STRANG
Bei der Handlung war es auch richtig genial. Ich konnte mich total gut in die Handlung hineinversetzen und war einfach mittendrin. Rose Snow erschufen hier eine Handlung, die einfach richtig spannend, fesselnd und super verständlich war und in die man einfach eintauchen musste. Hier haben sie alles richtig gemacht. Auch der Handlungsstrang war einfach richtig richtig genial und ich mochte es sehr diesem zu folgen und ein Teil davon zu sein. Für mich war es sehr sehr großartig!


MEIN FAZIT:
Abschließend muss ich sagen, dass Rose Snow mir hier wundervolle und richtig spannende Lesestunden geschenkt haben und ich bin von diesem Buch einfach total begeistert. Rose Snow überzeugen hier einfach in allen Punkten und dabei spielt es keine Rolle ob es ihr genialer Schreibstil ist oder ihre sehr gut gezeichneten Figuren, nein, sie überzeugen mit dem richtigen und perfekt Gesamtpaket und das ist das ganze Buch. Deshalb kann ich euch diesen Auftakt echt empfehlen und natürlich gibt es volle Punktzahl.

1 thought on “12 – Das erste Buch der Mitternacht (Das erste Buch der Mitternacht) von Rose Snow”

  1. Hallo und guten Tag, Benny

    von Rose Snow habe ich schon “Was sich liebt, das rächt sich nicht” aus ihrer Liebesgeschichtenreihe.
    Kennst Du das auch?

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.