Allgemein Rezension

Abendsonne: Die Wiedererwählte der Jahreszeiten von Jennifer Wolf

Die vierte Jahreszeit hat sich zu Nevis gestellt.
Jesien. Mein Atem stockt und mein Herz scheint
etwas zu wissen, was mein Kopf noch nicht versteht.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Impress
Seiten: 288 Seiten
ET: November 2016
Reihe: Die Jahreszeitenreihe #2
Genre: Romantasy
Preis: 7,99€ - Taschenbuch | 3,99€ eBook

Als eine gewöhnliche Tochter der letzten bewohnbaren Stadt auf Erden gehört Daliah eigentlich aufs Feld. Dort pflückt sie von klein auf Lavendelblüten und unterstützt ihre Familie. Doch dann wird sie von Göttin Gaia dazu auserkoren, ihre vier Söhne kennenzulernen. Für einen von ihnen muss sie sich entscheiden und sich hundert Jahre an ihn binden. Auf wen wird ihre Wahl fallen? Den verspielten Frühling, den selbstsicheren Sommer, den tiefgründigen Herbst oder den verschlossenen Winter?

 


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Jennifer Wolf’s Schreibstil ist einfach richtig genial, da kann man drehen und wenden was man möchte. Ich liebe ihren Stil, da sie es immer wieder schafft mich in ihren Bann zu ziehen und zu fesseln. So gelang es der Autorin auch wieder in Abendsonne und ich mochte das sehr gerne. Jennifer Wolf schreibt dazu so einnehmend, spannend und magisch, dass ich jedes mal in die Geschichte eingezogen wurde. Außerdem liebe ich an ihrem Stil sehr, dass sie trotzdem so locker-leicht und fluffig schreibt, dass es mich immer total einhüllt. Durch den grandiosen und sehr spannenden Stil ist der Lesefluss auch in Abendsonne richtig locker und flüssig gewesen und ich kam nie aus der Geschichte raus.

CHARAKTERE
Als Protagonistin lernen wir die junge Daliah kennen. Daliah war mir von Anfang an super sympathisch, da sie selbsicher und richtig authentisch war und sich in keinster weiße verbogen hat. Je weiter ich im Buch vorangekommen bin um so besser lernte ich sie kennen und ich kann euch eins sagen, sie hat das Herz am rechten Fleck, definitiv. Auch die vier Jahreszeiten sehen wir in diesem Band wieder und was soll ich sagen? Mein Herz brennt immer noch für den selbssicheren Sommer und ich glaube auch das sich das nicht ändern wird. Jennifer Wolf erschuf im zweiten Band wieder eine starke und sympathische Protagonistin und ihre Nebenfiguren sind einfach mit der Hauptfigur gleich auf und müssen sich echt nicht verstecken.

STORY & HANDLUNG
Die Geschichte rund um die junge Daliah war einfach wieder hervorragend und einfach so spannend. Von der ersten Seite an war ich wieder in der Geschichte drin und konnte mich dieser voll und ganz hingeben. Fesselnd und total spannend erzählt Jennifer Wolf diese Geschichte und haute mich damit wieder total um. Auch die Handlung in diesem zweiten band war einfach richtig toll und ich mochte diese wieder unglaublich gerne, denn die Handlung war von der ersten Seite an vollkommen perfekt ausgearbeitet und ergab im Zusammenspiel mit der Geschichte einfach ein rundes und wundervolles Gesamtbild.


MEIN FAZIT:
Jennifer Wolf erschuf mit Abendsonne: Die Wiedererwählte der Jahreszeiten einen unglaublich spannenden und fesselnden zweiten Band der Reihe. Die Autorin überzeugt wieder einmal mit ihrem Schreibstil der einfach genial ist, ihren liebenswerten Figuren und einer Geschichte die von der ersten Seite an einnimmt. Dieser zweite Band war für mich wieder pures Lesevergnügen und ich bin der Reihe total verfallen. Deshalb gibts auch heir wieder eine klare Leseempfehlung und volle Punktzahl bei der Bewertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.