Allgemein Rezension

The Secret Book Club 1: Ein fast perfekter Liebesroman von Lyssa Kay Adams

DIE ERSTE REGEL DES BOOK CLUB LAUTET:

Ihr verliert kein Wort über den Book Club!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: KYSS by Rowohlt
Seiten: 400 Seiten
ET: 21. April 2020
Reihe: The Secret Book Club #1
Genre: Liebesroman
Preis: 12,99€ - Paperback

Die Ehe von Profisportler Gavin Scott steckt in der Krise. Genau genommen ist sie sogar vorbei, wenn es nach seiner Frau Thea geht. Und das darf nicht sein. Thea ist die Liebe seines Lebens! Und er versteht, verdammt noch mal, nicht, was überhaupt passiert ist. Eigentlich müsste SIE sich bei IHM entschuldigen! Gavin ist ratlos und verzweifelt – bis einer seiner Freunde ihn mit zu einem Treffen nimmt. Einem Treffen des Secret Book Club. Hier lesen und diskutieren Männer heimlich Liebesromane, um ihre Frauen besser zu verstehen. Gavin hält das für Schwachsinn. Wie sollen Liebesschnulzen ihm helfen, seine Ehe zu retten? Doch die Lektüre überrascht ihn. Und Thea steht eine noch viel größere Überraschung bevor!


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Lyssa Kay Adams schreibt einfach so unglaublich genial, dass ich dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Die Autorin schreibt so einnehmend, so mit Gefühl und Emotion, dass dieses Buch und die Geschichte unter die Haut ging. Ihr Stil ist einfach locker und leicht, dass sich die Seiten in Null Komma nichts lesen liesen. Lyssa Kay Adams entwickelte in oder mit ihrem Schreibstil einen unglaublich schönen Sog und die Mischung war einfach perfekt. Auch der humrovolle Aspekt gefiel mir einfach sehr, da man hier echt eine richtig tolle Mischung aus Gefühl, Humor und Emotionen hatte.

CHARAKTERE
Als Protagonistenpaar lernen wir den Profisportler Gavin Scott und Thea kennen. Anfangs lernen wir Gavin sehr gut kennen und mir hat seine Art echt sehr gut gefallen. Er ist kein typischer Mann den wir sonst in Büchern kennenlernen sondern das ganze Gegenteil. Anstatt Bad Boy haben wir mit Gavin einen sehr bodenständigen, liebevollen und starken Mann bekommen und es passte einfach so gut zur Geschichte. Kommen wir zu Thea, seiner Frau. Sie ist eine starke und humorvolle Frau die mit ihrer Art und ihrem Charm wirklich und echt war. Zusammen waren Gavin und Thea ein Paar, welches mich zum lachen, zum schmunzeln und zum seufzen gebracht. Auch die Nebenfiguren wie Del, Yan und co waren super gezeichnet und haben mir richtig Spaß gemacht.

STORY & HANDLUNG
Die Story wurde von Lyssa Kay Adams mit Humor, Gefühl und echten Emotionen beschrieben und das macht dieses Buch zu einem richtigen Wohlfühlbuch, denn die Geschichte lies sich so locker und einfach lesen, was mir echt sehr gut gefallen hat. Die Geschichte die ich hier gelesen hatte war richtig schön, spanned, einnehmend und so gefühlvoll, dass ich mich darin verloren habe. Auch die Handlung in diesem Buch war einfach großartig. Sie war so locker und flüssig gehalten, dass ich das Buch regelrecht verschlungen habe. Die Autorin hat hier eine Handlung und eine Geschichte erschaffen die mich einfach eingezogen hat und mich in sich aufgenommen hat und das hat mir echt sehr gut gefallen.


MEIN FAZIT:
Abschließend muss ich sagen, dass The Secret Book Club 1: Ein fast perfekter Liebesroman ein unglaublich gelungener und perfekter Auftakt der Reihe ist. Das Buch glänzt von allen Seiten und konnte mich von der ersten Seite an in sich aufsaugen und mich von sich überzeugen. Lyssa Kay Adams überzeugt einfach mit ihrem wundervollen Stil, ihren realwirkenden Figuren und einer Geschichte die einfach richtig toll ist. Hier freue ich mich schon auf den zweiten Band, spreche eine Leseempfehlung aus und vergebe volle Punktzahl.

1 thought on “The Secret Book Club 1: Ein fast perfekter Liebesroman von Lyssa Kay Adams”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.