Allgemein Rezension

Divine Damnation 2: Der Fluch der Zerstörung von Aurelia L. Night

Vertrau auf deine Magie und
stell dich deinen Ängsten.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Impress
Seiten: 284 Seiten
ET: März 2020
Reihe: Divine Damnation #2
Genre: Romantasy (Urban Fantasy)
Preis: 4,99€ - eBook

Die Situation in Itampira spitzt sich zu und Tivra hat nur ein Ziel: ihr Land vor der Vernichtung zu schützen. Als wäre das nicht schon genug, kämpft sie nach wie vor mit der übernatürlichen Anziehungskraft, die der Rudelanführer der Gestaltwandler auf sie ausübt. Bevor sie der Sache auf den Grund gehen können, funkt ihnen jedoch Tivras Exfreund Ryan dazwischen, der noch nicht bereit ist, die junge Magierin aufzugeben. Unversehens schließt er sich den beiden auf der Suche nach Hinweisen an, die sie brauchen, um die zerstörerische Göttin zu besiegen.


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Aurelia L. Night’s Schreibstil ist mir mittlerweile ja schon vertraut und immer wieder schafft sie es, mich mit ihrem Stil in den Bann zu ziehen und ans Buch zu fesseln, so auch beim zweiten Band dieser Trilogie. Der Stil ist einfach so locker und leicht lesbar aber ohne die Spannung und das einnehmende zu verlieren und das gefällt mir bei Aurelia L. Night immer wieder aufs neue. Durch dieses lockere und leichte im Schreibstil war auch der Lesefluss wieder ein einmaliges Erlebnis und ich konnte gar nicht aufhören zu lesen.

CHARAKTERE
Die Protagonistin Tivra lernen wir im zweiten Band noch besser und genauer kennen, was mich sehr gefreut hat, da ich sie sehr ins Herz geschlossen habe. Hier im zweiten Band entwickelte sie sich enorm und sehr gut weiter und das hat mir ausgesprochen gut gefallen. Tivra ist eine Protagonistin die stark, mutig und trotzdem herzlichkeit in sich trägt wie ich finde. Ich muss ehrlich zugeben, dass die Autorin einfach generell wahnsinnsig gute und authentische Figuren zeichnet die einem sofort vertraut und bekannt vorkommen. Auch bei den Nebenfiguren hat Aurelia L. Night einfach ein richtug gutes Händchen für gehabt und ich freue mich immer die Figuren kennenzulernen und mich in sie hineinzuversetzen.

STORY & HANDLUNG
Die Geschichte in diesem zweiten Band war für mich noch spannender gehalten, noch genialer aufgebaut und ich sag es euch, sie war noch packender. Nachdem Band 1 schon richtig richtig gut war, dachte ich Band 2 wird leicht schwächer aber nicht mit Aurelia L. Night. Sie setzt hier eine Geschichte vor die einfach mega spannend, mega packend und richtig gut war. Die Autorin weiß wie sie die Leser in die Story zieht und erst wieder am Ende auswirft und das gefällt mir unglaublich gut daran. Auch die Handlung im zweiten Band war wieder richtig genial aufgebaut und so unvorhersehbar. Hier wurden Wendungen und Ereignisse eingebaut, die ich so nicht kommen sah und das flashte mich so richtig.


MEIN FAZIT:
Mit dem zweiten Band dieser Trilogie ist es Aurelia L. Night gelungen, noch eine Schippe oben drauf zu setzen zu Band 1. Ich bin einfach so hin und her gerissen bei diesem Band und kann euch gar nicht sagen wie einnehmend und packend dieser war. Ich kann euch sagen, dass Band 2 dem ersten Band in nichts nachsteht, denn er ist noch einnehmender, noch fesselnder und noch genialer gehalten als Band 1 und das macht das ganze um so spannender für das große Finale! Aurelia L. Night überzeugte hier wieder mit all ihrem schreibtechnischen Talent und gab mir eine Geschichte die mich von der ersten Seite an begeisterte. Volle Leseempfehlung und klare volle Punktzahl für Band 2!

1 thought on “Divine Damnation 2: Der Fluch der Zerstörung von Aurelia L. Night”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.