Allgemein Rezension

Heartless 1: Der Kuss der Diebin von Sara Wolf

Einleitung

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Ravensburger Verlag
Übersetzt von: Simone Wiemken
Seiten: 480 Seiten
ET: 31. Januar 2019
Reihe: Heartless #1
Genre: Jugendbuch / Fantasy
Preis: 18,99€ - Hardcover

Zera ist mutig, stark und schön – und eine Gefangene, denn ihr Herz ist in der Gewalt einer Hexe. Will Zera ihr Herz zurück, muss sie ihrer Gebieterin einen neuen Diener beschaffen: den ebenso unverschämten wie attraktiven Prinz Lucien, der gerade auf Brautschau ist. Stiehlt Zera sein Herz – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes –, ist sie frei! Doch ihr eiskalter Plan gerät ins Wanken, als Lucien echte Gefühle in ihr weckt …


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Der Schreibstil von Sara Wolf war für mich einfach richtig angenehm und spannend zu lesen. Die Autorin fesselte mich stets mit ihrem Stil und irgendwie hatte sie mich sofort nach der ersten Seite gepackt, was mir echt sehr gut gefallen hat. Sie nahm mich sofort mit dem Stil ein und erzählte die Geschichte mit so einer Lockerheit und trotzdem atemberaubend spannend, dass ich das Buch nie aus der Hand legen wollte. Durch den spannenden und packenden Stil war auch der Leselfuss für mich ein ganz besonderes Erlebnis, da dieser ganz locker von der Hand ging und ich immer voll und ganz bei der Sache war. Mir hat der Stil demnach sehr gut gefallen und ich freue mich ihn im zweiten Band wieder erleben zu dürfen.

CHARAKTERE
Als Protagonistin lernen wir die mutige und starke Zera kennen. Als Protagonistin war sie genau das was ich mir unter einer Hauptfigur vorstelle, sehr tough, sehr mutig und einfach unglaublich stark. Ihre ganze Art war so herrlich erfrischend und aufbrausend, dass ich sie echt sehr gerne mochte. Zera ist aber nicht nur das sondern auch eine Prota die einfach überzeugt und sich im Verlauf der Geschichte extrem weiterentwickelt hat. Diese Punkte zeigten mir, dass sie eine sehr gut gezeichnete, superauthentische und mega sypathische Hauptfigur ist, die mich vollkommen überzeugen konnte. Auch Sara Wolfs Nebenfiguren waren gut gezeichnet und richtig in Szene gesetzt das sie sich frei entfalten konnten.

STORY & HANDLUNG
Die Story in diesem Auftaktband war einfach richtig genial und richtig groß. Von der ersten Seite an entführte Sara Wolf mich in eine Geschichte die ich als sehr spannend und fesselnd empfunden habe und die mich vollkommen in sich aufzog. Die Geschichte ist so spannend und fesselnd erzählt worden, dass ich regelrecht in ihr gefangen war und mitfiebern musste. Auch die Wendungen wurden hier sehr genial und unvorhersehbar eingebaut, was mich einfach begeistert hat. Die Handlung schmiegte sich einfach perfekt an die Story und ergänzte die nötige Kick um das Buch rund zu machen und genau das ist der Autorin hier perfekt gelungen, denn die Handlung war verständlich und locker aufgebaut und trotzdem ungemein spannend, was für begeisterung bei mir sorgte.


MEIN FAZIT:
Mit Heartless 1: Der Kuss der Diebin ist Sara Wolf ein Auftakt gelungen, der nicht nur spannend und packend ist, sondern der mich dazu gut unterhalten konnte. Die Autorin zog mich mitten in die Geschichte und überzeugte mit ihren Figuren, ihrem Stil und mit unvorhersehbaren Wendungen die einfach umhauen. Für mich war Heartless 1 einfach ein großartiger und total spannender Auftakt der einfach Lust auf mehr macht und der mich in eine spannende Welt geführt hat. Dieser Auftakt landete volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.