Allgemein Rezension

Hunting the Beast 3: Finsterherzen von Cosima Lang

Freund oder Feind
weißt du, wer vor dir steht?

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Impress
Übersetzt von: X
Seiten: 338 Seiten
ET: 09. Januar 2020
Reihe: Hunting the Beast #3
Genre: Märchenadaption
Preis: 3,99€ - eBook

Seit Dot mit dem sexy-nerdigen Werwolf Ben zusammen ist, hat sie der Jagd auf Nachtwesen und ihren persönlichen Rachegelüsten abgeschworen. Doch es gibt eine Sache, die ihr einfach keine Ruhe lässt. Sie muss herausfinden, was damals im Wald mit ihrer Schwester geschah – und vor allem, warum. Denn Dot will nicht nur mit Ben glücklich werden, sondern auch um jeden Preis ihrer geliebten Alice die Lebensfreude zurückbringen. Verzweifelt, aber auch wild entschlossen ist sie erneut bereit, ungewöhnliche Allianzen einzugehen.


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Auch hier kam ich wieder in den Genuss den wunderbaren Schreibstil von Cosima Lang auszukosten. Die Autorin hat einen so intensiven, einnehmenden und fesselnden Stil, dass ich mich immer gefreut habe ein Buch von ihr zu lesen, so auch dieses Mal wieder. Cosima Lang schreibt aber nicht nur intensiv, einnehmend und fesselnd, nein nein, auch die Spannung hat sie voll drauf, denn man steigt ruhig ins Buch ein und Seite für Seite nimmt die Spannung und das einnehmende mehr und mehr zu, mir hat das wieder einmal ausgersprochen gut gefallen und ich habe das Finale an einem Tag beendet, da es so unglaublich spannend war und ich richtig im Lesefluss war, der im übrigen sehr gut ist durch den wundervollen Schreibstil der Autorin.

CHARAKTERE
Als Protagonistin haben wir wieder Dot und was soll ich zu ihr nur sagen? Ich bin was Dot angeht vollkommen sprachlos und erstaunt, denn sie hat eine unglaublich geniale und atemberaubende Entwicklung hingelegt und ich habe sie nun total in mein Herz geschlossen. Sie war mir wieder vom Anfang bis zum Ende vollkommen sympathisch und ihre ganze Art und Weise war so authentisch und so echt, dass sie einfach eine perfekte Hauptfigur war. Zusammen mit ihrem Freund Ben, der im übrigen unverschämt gut aussieht und super sexy ist, war sie einfach vollständig und ich finde die beiden als Paar einfach unschlagbar und richtig authentisch. Cosima Lang erschuf hier wieder Hauptfiguren und Nebenfiguren die einfach von der ersten Seite an überzeugen konnten und sehr gut gezeichnet waren.

STORY & HANDLUNG
Die Story rund um dieses Finale war einfach mega spannend, atemberaubend und einfach total fesselnd. Cosima Lang erschuf in der Geschichte Wendungen und Allianzen, die ich so nicht hätte kommen sehen und das machte es einfach perfekt. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und fand mich auch wieder zurecht, was mir sehr gefallen hat. Cosima Lang schaffte es auch, die Geschichte ganz nach meinem Geschmack enden zu lassen und ich bin hier einfach total begeistert gewesen. Auch die Handlung mit ihrem Handlungsstrang war wieder super spannend aufgebaut. Ich fieberte mit und hoffte immer das es ein gutes Ende nehmen würde und das war einfach perfekt wie es die Autorin gelöst hat mit der Handlung und ich mochte diese sehr gerne, da sie mich sofort eingenommen hat und mich in die Geschichte warf.


MEIN FAZIT:
Auch mit Hunting the Beast 3: Finsterherzen, dem finalen Band der Trilogie, konnte mich Cosima Lang voll und ganz überzeugen. Märchenfans kommen hier definitiv auf ihre Kosten, denn die Autorin erschuf hier einen würdigen und genialen finalen Band der Trilogie. Vom Schreibstil bis zur letzten Ecke der Handlung schaffte es Cosima Lang mich wieder voll und ganz in ihren Bann zu ziehen und beschaffte mir so ein Finale das ich jedem empfehlen kann und sie traf damit genau ins schwarze, volle Punktzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.