Allgemein Rezension

A Single Night (L.O.V.E 1) von Ivy Andrews

Eine einzige Nacht
kann dein Leben für immer verändern

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: blanvalet Verlag
Übersetzt von: -
Seiten: 480 Seiten
ET: 18. Mai 2020
Reihe: L.O.V.E #1
Genre: New Adult
Preis: 12,99€ - Paperback

Als die modebegeisterte Libby während der New Yorker Fashion Week auf den erfolgreichen Jungdesigner Jasper Chase trifft, ahnt sie nicht, dass sie wenige Stunden später eine unvergessliche Nacht mit ihm verbringen wird. Anderthalb Jahre danach kreuzen sich ihre Wege erneut: am Plymouth College of Art, wo sich Libby für ein Modedesign-Studium eingeschrieben hat. Das erste Wiedersehen verläuft jedoch alles andere als magisch, und Libby muss sich fragen, wieso sie in den letzten Monaten immer wieder an Jasper denken musste, denn dem ist der Starruhm offensichtlich völlig zu Kopf gestiegen. Jasper allerdings hat Libby keineswegs vergessen – genauso wenig dessen bester Freund Ian, dem die talentierte Amerikanerin ein gewaltiger Dorn im Auge ist …


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Als ich A Single Night begonnen habe, ist mir zuerst der Schreibstil aufgefallen. Dieser war von der ersten Seite an total meins und ich fühlte mich sofort wohl mit dem Stil. Ivy Andrews schreibt nicht nur knisternd, einnehmend und locker, nein, sie schaffte es auch die Gefühle, Gedanken und Emotionen durch ihren Stil zum Leben zu erwecken. Das flashte mich so unglaublich, dass ich total hin und weg bin von ihrem wundervollen Stil. Ivy Andrews hat für mich einen sehr angenehm warmen und gefühlvollen Stil, der bei Sexszenen vollkommen knisterte und das ist für mich richtig Meisterhaft. Durch den locker-leichten und einnehmenden Schreibstil war auch der Lesefluss von vorne bis hinten gegeben und ich bin mehr als nur sehr gut durch das Buch gekommen.

CHARAKTERE
Als Protagonisten lernen wir die junge Fashionbloggerin Libby kennen. Sie ist eine Hauptfigur, zu der ich sofort einen Draht hatte und die ich unheimlich gerne mochte, da ihre Art und ihr Wesen völlig unkompliziert und richtig toll war. Libby ist im Laufe der Geschichte unheimlich an sich und ihren Situationen gewachsen, was unglaublich authentisch rüber gekommen ist. Libby ist eine Protagonistin, die wir im Buch sehr genau und sehr gut kennen lernen und dies machte sie noch sympathischer für mich und ich mochte sie so gerne. Auch lernen wir das Gegenstück zu Libby kennen, nämlich Jasper. Er war ganz anders als ich erwartet, ich habe einen totalen Bad Boy Arsch erwartet, und das passte einfach so perfekt zum Buch finde ich. Jasper ergänzte Libby und Libby ergänze Jasper und zusammen waren sie einfach unschlagbar und richtig klasse. Ivy Andrews hat ein Hädchen Figuren so echt, authentisch und greifbar zu zeichnen.

STORY & HANDLUNG
Schon auf der ersten Seite habe ich gemerkt, dass dies eine richtig tolle Story wird, denn die erste Seite versprach viel und genau das bekam ich. Die Geschichte hinter den deckeln ist einfach traumhaft schön, romantisch und ich liebe diese Story. Ivy Andrews erschuf hier eine Geschichte die mich vollkommen eingenommen hatte, die mich vollkommen umgehauen hat und die mich die reale Welt vollkommen vergessen lassen. Ivy Andrews Story war von der ersten Seite an vollkommen klar und verständlich so das der Lesefluss hier einfach zügig ging und ich perfekt voran gekommen bin.


MEIN FAZIT:
A Single Night ist ein Auftakt, der mich begeistern konnte und das von der ersten Seite an. Die Autorin erschuf hier eine Geschichte, die süchtig gemacht hat und die ich nie aus der Hand legen konnte, deshalb gefiel es mir um so mehr. Die ganze Umsetzung und die Idee sind einfach grandios gewesen und mich nahm dieses Buch vollkommen gefangen und begeisterte auf ganzer Linie. Deshalb kann ich für dieses Buch nur eine klare Leseempfehlung aussprechen und volle Punktzahl geben. Für mich ein Monatshighlight der besonderen Klasse. [ 5/5 ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.