Allgemein Rezension

Das Raunen der Berge (Die Keloria Saga #2) von Kathrin Wandres & Mira Valentin

Die Bestimmung der Farben.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Impress
Übersetzt von: -
Seiten: 257 Seiten
ET: 07. Februar 2019
Reihe: Die Keloria Saga #2
Genre: Fantasy
Preis: 3,99e - eBook

Eigentlich dachte Jessi, sie hätte Keloria für immer hinter sich gelassen. Doch als sie erfährt, dass jegliche Rottöne und somit die Liebe aus der einst prächtigen Farbenwelt verschwunden sind, fühlt sie sich dafür verantwortlich, die Emotionen zurückzuholen. Trotz lauernder Gefahr und einstigen Widersachern, mit denen sie ein Wiedersehen eigentlich gern vermeiden möchte, macht sie sich ein zweites Mal auf nach Keloria, um die Farbbewahrerin Magenta zu retten. Dort angekommen lernt sie nicht nur eine neue unsichtbare Freundin kennen, sondern trifft auch den geheimnisvollen Torwächter Ciaran wieder, dessen düstere Aura und türkisfarbene Augen sie einst so verzaubert haben…


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Schon beim ersten Band dieser Saga schwärmte ich vom Schreibstil von Kathrin Wandres und Mira Valentin und ich muss sagen, die beiden haben im zweiten Band ihrem Stil noch einen drauf gesetzt. Die beiden schreiben einfach so unfassbar genial einnehmend und spannend, dass ich stets ans Buch gefesselt war. Was mir auch wieder sau gut gefallen hat war, dass der Spannungsaufbau im Stil konstant und gleichmäßig erfolgt ist und die beiden es echt wieder geschafft haben das ich mich stets wohlgefühlt habe. Auch schreiben die beiden wunderbar flüssig und locker so, dass man den Schreibstil nur inhaliert und so wurde der Lesefluss auch stets gesteigert bei mir.

CHARAKTERE
Das Wiedersehen mit Jessi, Ciaran und co war für mich echt wie nach Hause kommen und alte Freunde wieder zu treffen. Jessi hat sich im ersten Band schon unglaublich entwickelt aber hier im zweiten ist die Entwicklung noch bombastischer und man sieht das schnell. Auch Ciaran, mein Liebling, hat sich einfach richtig toll weiterentwickelt und hach, mein Herz ist hoffnungslos an ihn verloren. Kathrin Wandres und Mira Valentin haben einfach ein Händchen für authentische, große, greifbare und einnehmende Figuren und das hat man hier auch wieder deutlich gemerkt. Die Figuren wachsen einem so schnell ans Herz und wenn man sie beim beenden zurück lassen muss, dann tut es weh.

STORY & HANDLUNG
Die Story ist den beiden starken Autorinnen definitiv gelungen. Von der ersten Seite an war ich wieder, trotz längerer Pause in dieser wundervollen Welt, sofort wieder drin und konnte mich wieder an alles erinnern. Der Aufbau der Geschichte war wieder perfekt und unglaublich gut umgesetzt. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und konnte mich dieser wieder vollkommen hingeben und diese in vollen Zügen genießen. Kathrin Wandres und Mira Valentin haben hier eine Story geschrieben, die einfach von der ersten Seite an mitreißend, spannend und voller unvorhersehbaren Wendungen ist, dass ich richtig geflasht war. Auch die Handlung war wieder eins A ausgearbeitet und einfach von der ersten Seite an nachvollziehbar. Ich konnte mich stets in die Handlung hineinversetzen und verstand sie auch sofort wieder.


MEIN FAZIT:
Das Raunen der Berge von Kathrin Wandres und Mira Valentin ist ein absolut erstklassiger Abschluss der Keloria Saga. Die zwei Autorinnen überzeugten mich erneut mit fabelhaften Figuren, einer perfekt ausgearbeiteten und verständlichen Story und einer Handlung die packend und mitreißend war. Dazu kommen die auhtentischen, sympathischen und absolut greifbaren Figuren zu denen ich sofort wieder eine Verbindung hatte und diese erneut ins Herz geschlossen habe. Volltreffer auf ganzer Linie würde ich sagen und deshalb eine klare Leseempfehlung und volle Punktzahl!


Begründung für die Impress Challenge:

Da die Figuren in der fiktiven Welt Keloria an farbenfrohe und bunte Farben angelehnt sind, verbinde ich dies mit dem Sommer, da es im Sommer deutlich farbenfroh und bunt zugeht. Deshalb ist dieses Buch passend für die Monatsaufgabe der Impress Challenge 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.