Allgemein Rezension

When Katie met Cassidy von Camille Perri

Und plötzlich ist es Liebe…

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: bold by dtv
Übersetzt von: Barbara König
Seiten: 272 Seiten
ET: 22. Mai 2020
Reihe: Einzelband
Genre: Belletristik / Queer
Preis: 12,90€ - Klappenbroschur

Von einem Tag auf den anderen ist es aus – Paul, der Lebensgefährte der 28-jährigen Katie Daniels, verlässt sie für ihre beste Freundin. Doch es hilft nichts, Katie hat sich in ihrem Job als junge Anwältin in einer angesagten New Yorker Anwaltsfirma zu beweisen, und so muss sie am Tag nach der Trennung mitten rein in wichtige Verhandlungen … mit der auf den ersten Blick unglaublich toughen Gegnerin namens Cassidy Price.
Cassidy trägt maßgeschneiderte Anzüge, die niemals auch nur eine Falte haben. Sie ist als eiskalte Juristin bekannt und bei ihren Freundinnen außerdem berüchtigt für ihre Liste an belanglosen Affären. Bis Cassidy auf Katie trifft und sich zum ersten Mal richtig verliebt …


SCHREIBSTIL & LESEFLUSS
Camille Perri hat einen sehr leicht zu lesenden Schreibstil der mir echt gut gefallen hat. Die Autorin schreibt einfach so locker-leicht und so flüssig, dass ich sehr gut voran gekommen bin ohne große Probleme mit ihrem Stil zu haben. Für mich war der Stil außerdem sehr spannend gehalten und ich bin nie raus gekommen und fühlte mich vom Stil echt berührt. Camille Perri hat etwas sehr angenehmes in ihrem Schreibstil das mich sofort eingenommen hatte und mich die Geschichte anders warnehmen lies. Auch konnte ich mich bei diesem Schreibstil einfach zurück lehnen, denn die Autorin schaffte es auch mit ihrem weichen und sanften im Stil mich zu fesseln und das gefel mir ausgesprochen gut.

CHARAKTERE
Bei den Figuren war ich mir erst total unsicher, denn irgendwie konnte ich keine Verbindung zu ihnen aufbauen und sie deshalb auch nicht so richtig greifen, was ich echt zum verzweifeln fand aber dann kam die Wendung und ich habe die Figuren einfach von außen betrachtet und gar nicht erst versucht eine Bindung aufzubauen und zack, ich konnte die beiden Protagonistinnen, Katie und Cassidy, greifen und mir haben die beiden echt gut gefallen. Zwar waren die beiden etwas oberflächlich behandelt und deshalb waren sie einfach “gut” und nicht hervorragend. Trotzdem fand ich die Figuren von Camille Perri echt gut gezeichnet und richtig authentisch, auch wenn mir die Tiefe gefehlt hat. Auch die Nebenfiguren hat die Autorin gut getroffen und im großen und ganzen machten die Figuren auch Spaß und mir gefiel es sie zu ergründen.

STORY & HANDLUNG
Um so gefesseter war ich von der Story die Camille Perri hier erschaffen hat. Trotz Spannung war es für mich eine richtige Wohlfühlstory die mir ausgesprochen gut gefallen hat und die ich genossen habe. Die Autorin erschuf hier eine Geschichte die viel Gefühl in sich hatte und die mir das ein oder andere Mal eine Gänsehaut beschert hatte. Camille Perri zeigte auch Talent für die Einzelheiten in der Geschichte und zog mich so in ihren Bann, was mir echt gut gefallen hat. Auch erschuf sie eine lockere und leichte Handlung, die mich unglaublich eingenommen hatte und die mich vollkommen eingehüllt hat. Im Zusammenspiel mit der Geschichte ergab das eine sehr gute und gefühlvolle Kombination, die mich letztendlich doch überzeugte und ich das Buch schnell durch hatte.


MEIN FAZIT:
When Katie met Cassidy ist für mich eine leichte Sommerlektüre gewesen, denn Camille Perri überzeugt hier mit einer gefühlvollen und trotzdem einnehmenden Geschichte die perfekt zum Sommer passt. Mit ihrem locker-leichten Schreibstil hatte mich die Autorin sofort eingewickelt und zog mich in ihren Bann, was mir ausgesprochen gut gefallen hatte. Einzig fehlte mir die Tiefe bei den Figuren die sie packend und lebendig gemacht hätten aber ansonsten waren diese gut gezeichnet und irgendwie mochte ich sie trotzdem. CamillePerri erhält eine Leseempfehlung und 4 von 5 Punkte. (4/5)

1 thought on “When Katie met Cassidy von Camille Perri”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.