Allgemein Rezension

Prinzessin der See 1: Melodie des Ozeans von Lia Kathrina

Verliere dich in den Weiten des Ozeans

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Impress | ET: 13.08.2020 | Seiten: 404 Seiten
Übersetzt von: - | Genre: Fantasy
Reihe: Ja - Prinzessin der See Band 1 von 2
Preis: 4,99€ | Gelesen als: eBook

Mayla liebt das Meer wie nichts anderes auf der Welt. Seit sie denken kann, fühlt sie sich auf beinah magische Weise von den Wellen gerufen. Was könnte es Schöneres geben, als mit ihren besten Freundinnen Urlaub auf Gran Canaria zu machen? Doch kaum angekommen wird Mayla Zeugin eines unglaublichen Vorfalls: Aus schwindelerregender Höhe stürzt sich ein junger Mann von einer Klippe ins Meer – und taucht nicht mehr auf. Als sie ihn am nächsten Tag wieder trifft, kann sie kaum glauben, dass er unversehrt ist, und erst recht nicht, dass er ihr derart abweisend begegnet. Schon bald wird klar, dass er zu einer ganz besonderen Gruppe von Wesen gehört. Und auf Mayla warten Erkenntnisse so furchterregend und so zauberhaft wie der endlos weite Ozean …


MEINE MEINUNG:

Lia Kathrina hat für mich einen unfassbar tollen und prägnanten Schreibstil, der mich sofort eingenommen hatte. Die Autorin schreibt so flüssig-leicht und locker, dass mich ihr Stil echt geflasht hat und mich schon auf der ersten vollkommen für sich gewonnen hatte. Dazu kommt, dass dieser Stil einfach so mitreißend und spannend gehalten war, dass ich mich richtig wohlgefühlt habe beim lesen. Lia Kathrina hat auch etwas sehr magisches in ihrem Schreibstil das mich stets verzaubert hat und mir unglaublich gut gefallen hat. Auch das spannende und das Gefühl im Stil kam hier in keinster weise zu kurz, sondern war richtig gut verteilt, was es noch toller gemacht hat.

Die Kapitel hatten für mich auch eine sehr angenehme und lesbare Länge, weshalb ich sehr schnell und gut im Buch vorangekommen bin. Dadurch das Lia Kathrina die Kapitel genau richtig proportioniert hat, war mein Lesefluss flüssig und schnell und das gefiel mir wieder sehr gut.

Protagonistin in diesem Buch ist die junge und atemberaubende Mayla. Sie ist eine Protagonistin die mir unheimlich gut gefallen hat, da sie einfach authentisch und so lebendig war, dass ich stets dachte, dass sei eine reale Person und keine fiktive Hauptfigur in einem Buch. Lia Kathrina zeichnete hier definitiv eine Protagonistin die erfrischend, tough und einzigartig war. Auch die Nebenfiguren waren unglaublich gut und greifbar gezeichnet, was mir ausgesprochen toll gefallen hat, da ich so zu jedem eine Bindung aufbauen konnte und jeden Charakter ins Herz geschlossen habe.

Diese Geschichte war für mich einfach richtig toll! Die Autorin erschuf hier eine Geschichte die mich vollkommen und restlos begeisterte, da sie unheimlich spannend und fesselnd gewesen ist und die süchtig nach mehr macht. Klar, deutlich und sehr gut strukturiert erzählt sie die Geschichte und entführt uns in eine Welt die voller Magie ist. Auch war die Story unglaublich spannend und atemberaubend toll aufgebaut, dass man die Story einfach inhalieren muss. Mir hat der Aufbau und das Grundgerüst dieser Geschichte unheimlich gut gefallen, da es immer wieder spannend und ruhig, was hier sehr sehr genial gepasst hat, wurde. Auch die Storyline hat Lia Kathrina einfach richtig spannend und atemberaubend aufgebaut und erzählt, was mir unheimlich gut gefallen hat.

Die Handlung die hier von Lin Kathrina erschaffen wurde, die war einfach der ober Hammer! Ich habe mich noch nie so richtig wohlgefühlt in einer Handlung das ich dachte ich bin Teil von ihr, aber hier war es so und ich war restlos begeistert davon. Außerdem schaffte es die Autorin eine unglaublich spannende Handlung zu bauen die mich voll und ganz in sich aufgenommen hatte und erst am Ende wieder raus lassen hat. Bei dieser Handlung fieberte ich mit, litt mit und fühlte mit. Auch der Handlungsstrang wurde einfach so klar, flüssig und deutlich aufgebaut, dass dieser greifbar war und mich überzeugen konnte.

Das Setting das hier aufgebaut wurde war einfach faszinierend und gigantisch gleichzeitig. Lia Kathrina erschuf ein Setting und Worldbuilding, dass mich schon auf den ersten Seiten gepackt hatte und sich von allem rauskristalisiert hat, was mich begeisterte und das mich einfach sprachlos gemacht hat.


MEIN FAZIT:

Mit Prinzessin der See 1: Melodie des Ozeans ist Lia Kathrina ein unglaublich spannender, fesselnder und einnehmender Auftakt der Reihe gelungen. Sie überzeugt hier nicht nur mit ihrem Schreibstil, der unglaublich flüssig und spannend gehalten war, nein, auch wurde alles so bildlich, lebhaft und greifbar geschrieben und beschrieben, dass ich einfach restlos begeistert bin und diesen Auftakt jedem empfehlen kann der ein außergewöhnliches Setting und spannenden Figuren liebt, denn genau das bietet das Buch und noch so viel mehr. Von mir gibts daher volle Punktzahl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.