Allgemein Rezension

A single Word (L.O.V.E. #2) von Ivy Andrews

Ein einziges Wort kann dein Leben für immer verändern …

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: blanvalet Verlag | ET: 13.07.2020 | 
Seiten: 512 Seiten | Übersetzt von: - | Genre: New Adult
Reihe: Ja - L.O.V.E. Band 2 von 4
Preis: 12,99€ | Gelesen als: Paperback

Als Oxy den Bruder ihrer neuen Mitbewohnerin Ella kennenlernt, weiß sie sofort, dass Henri nichts als Ärger bedeutet. Denn der gut aussehende Erbe des Modeunternehmens »French Chic« steht nicht nur im Ruf, ein notorischer Frauenheld zu sein, er verhält sich auch wie der weltgrößte Rüpel. Was Oxy nicht weiß: Henri hütet ein dunkles, traumatisches Geheimnis. Gefühle will er nicht zulassen, und dennoch weckt die schlagfertige Oxy etwas in ihm – etwas, dem sich Oxy all seiner Sabotageversuche zum Trotz ebenfalls nicht entziehen kann …


MEINE MEINUNG:

Wisst ihr noch wie begeistert ich vom Schreibstil von Ivy Andrews ich war als ich den ersten Band gelesen habe? Auch im zweiten war es wieder ein Volltreffer der Autorin. Unheimlich packend, lebendig und gefühlvoll schrieb sie diese Geschichte und ich liebe diesen Schreibstil, denn er hüllt mich immer aufs neue ein und zieht mich einfach in seinen Bann. Ivy Andrews hat einen sehr lebhaften und angenehm zu lesenden Schreibstil, der mich immer wieder beim aufschlagen des Buches eingenommen hat. Mittlerweile kann mich mich schon als Fan des Stiles nennen, denn ich liebe Ivy Andrews locker-leichten und trotzdem gefühlvoll-herzerwärmenden Stil und freue mich voll und ganz auf den dritten Band um wieder in diesen Stil eintauchen zu können.

Bei diesem Band waren die Kapitel etwas länger gehalten, was mir aber in diesem Fall echt gut gefallen hat, da ich so mehr von den Figuren kennen lernte und mehr von der Geschichte erfuhr. Deshalb war auch mein Lesefluss in diesem Buch wieder sehr angenehm und es hat sich echt super lesen lassen, trotz längerer Kapitel.

Hier im zweiten Band der Reihe lernen wir die schlagfertige Oxy und den Bad Boy Henri als Protagonistenpaar kennen. Oxy ist eine Hauptfigur, die einfach rundum eine Herausforderung für mich war, denn auf den ersten Seiten konnte ich sie überhaupt nicht einschätzen aber ich lernte sie kennen und sie entwickelte sich und irgendwann war sie da, die unheimliche Sympathie Oxy gegenüber. Sie ist schlagfertig, liebevoll, freundlich und greifbar, was mir alles unheimlich gut gefallen hat. Auch henri war eine Herausforderung für mich, da sein Charm so aus dem Nichts aufgetaucht ist und mich so unheimlich eingenommen hat, dass ich ihm als Leser verfallen bin. Ivy Andrews zeichnete einfach hervorragende, witzige, ernste und doch so so liebevolle Figuren, die mich vollkommen begeistern konnten.

Neuer Band, neue Geschichte und zwar eine ziemlich geniale wenn ich das sagen darf. Ivy Andrews schaffte es hier, eine Geschichte aufs Papier zu bringen die mir einfach so richtig gut gefallen hat, da sie einfühlsam, liebevoll und total einnehmend geschrieben ist. Die Story rund um die Figuren waren meines Erachtens nach PERFEKT ausgebaut und einfach fehlerfrei. Ivy Andrews entführte mich von der ersten Seite an mitten in die Geschichte und das gefiel mir einfach so extrem gut, dass ich es feierte. Auch die Storyline wurde sagenhaft und nahtlos an die Geschichte hingeschmiegt, dass es ein absolut geniales Gesamtbild ergab.

Betrachte ich die Handlung in diesem zweiten band, dann bin ich wieder hin und her gerissen, da sie einfach so traumhaft genial war und mich wieder voll in ihren Bann gezogen hat. Klar, strukturiert und transparent baute Ivy Andrews hier die Handlung auf und begeisterte mich damit erneut voll und ganz. Auch war die Handlung von der ersten Seite an vollkommen prägnant und vollkommen nachvollziehbar. Auch der Handlungsstrang war klar und nachvollziehbar, was mir auch wieder gefallen hat.


MEIN FAZIT:

Mit A Single Word ist es Ivy Andrews gelungen, einen starken und mitreißenden zweiten Abend der Reihe zu schreiben. Er steht seinem Vorgänger in nichts nach und begeisterte mich ebenso wie Band 1. Unheimlich sympathische Protagonisten und eine gefühlvolle und prickelnde Story runden dieses Buch ab und haben mein Leserherz höher schlagen lassen. Deshalb eine klare Leseempfehlung für Band 2 und volle Punktzahl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.