Allgemein Rezension

City Spies 1: Gefährlicher Auftrag von James Ponti

Alle Achtung, hier kommen die City Spies!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Verlag | ET: 30.07.2020 | Seiten: 352 Seiten
Übersetzt von: Wolfram Ströle | Genre: Kinderbuch
Reihe: Ja - City Spies Band 1 von ?
Preis: 15,00€ | Gelesen als: Hardcover

Der 12-jährigen Sara drohen mehrere Jahre Jugendhaft. Dabei hat sie das System der New Yorker Justizbehörde doch nur gehackt, um ihre kriminellen Pflegeeltern zu entlarven! Doch dann bietet ihr der mysteriöse Agent »Mother« einen Ausweg an: Sie soll bei den »City Spies« einsteigen, einem Team von fünf Kindern aus aller Welt, die ein schottisches Internat besuchen, in Wahrheit aber für den britischen MI6 arbeiten. Sara sagt Ja – und landet mitten in einer heiklen Mission: Eine geheime Organisation und ein fieser Plan gefährden den Jugendumweltgipfel in Paris.


MEINE MEINUNG:

James Ponti hat einen sehr spannenden und packenden Schreibstil. Der Autor schaffte es mit seinem Stil mich zu packen und voll und ganz einzunehmen, was mir echt richtig gut gefallen hat bei diesem Buch. James Ponti schreibt einfach richtig klasse und entführte mich mit seinem Stil mitten in die Geschichte hinein und das gefiel mir hier wieder ausgesprochen gut. Was mir am Stil auch aufgefallen ist, ist, dass der Autor die Spannung aufbaut und diese dann immer bis ins unermessliche steigert. Deshalb konnte ich nie aufhören zu lesen und musste das Buch einfach schnell beenden, da es richtig richtig spannend war und James Ponti mit seinem Stil einfach alles richtig gemacht hat. Aber nicht nur spannend und packend war der Stil, nein nein, auch rasant und vollkommen einnehmend, was ich ja immer gerne habe, da es so die nötige Würze hatte und mich überzeugen konnte.

James Ponti hat mal kürzere und mal dezent längere Kapitel eingebaut, was dem Buch aber gut getan hat und mir ebenso. Er wusste genau wann er längere Kapitel einsetzt und wann er sie kürzer halten musste und das tat meinem Lesefluss richtig gut, da ich so echt schnell durch das Buch gekommen bin.

Zu Beginn des Buches lernen wir Sara kennen. Sara ist eine 12-jährige die einfach intelligent und richtig viel Kopf hat. Ich mochte sie sehr gerne, da sie sehr lebendig, erfrischend und aufgeweckt rübergekommen ist und das lockerte alles nochmal auf. Auch die anderen, Kat, Paris, Rio und Sydney waren unglaublich geniale Hauptfiguren die mich echt zum schmunzeln gebracht haben und die mich vollkommen in ihren Bann ziehen konnten. Aber auch die Erwachsenen wie Mother wurden vom Autor unheimlich gut gezeichnet und sehr gut getroffen. James Ponti’s Figuren waren allesamt lebendig, aufgeweckt und einfach vollkommen perfekt.

Die Geschichte in diesem Buch war von der ersten Seite an vollkommen einnehmend und packend. Kaum hatte ich das Buch aufgeschlagen, ging es auch schon mit der Spannung los und hielt sich bis zum Ende. Der Autor hat hier eine unheimlich geniale und tolle Geschichte aufgebaut die mich vollkommen begeistert hat. Auch die Storyline war klar und strukturiert aufgezeichnet, dass es ein echt tolles und rundes Gesamtkonzept ergeben hat. James Ponti konnte mich mit der Geschichte und der Storyline vollends überzeugen.

Auch die Handlung wurde hier super spannend und richtig genial aufgebaut. James Ponti erschuf eine rasante, spannende und richtig starke Handlung die mich vollkommen begeistern konnte. Auch war die Handlung klar, deutlich und transparent aufgebaut, dass ich dieser stets folgen konnte und mich nie aus dem Lesegenuss gebracht hat. Auch der Handlungsstrang in diesem Auftaktband war von der ersten Seite an klar und deutlich, was mir ebenfalls sehr gefallen hat. James Ponti erschuf hier eine Handlung die samt Handlungsstrang einfach perfekt ausgearbeitet und spannend umgesetzt wurde.


MEIN FAZIT:

City Spies 1: Gefährlicher Auftrag von James Ponti ist ein absolut fesselnder, spannender, rasanter und mega genialer Auftakt der City Spies Serie. Mit diesem ersten Band konnte mich der Autor voll und ganz überzeugen. Mit seinem gnadenlos spannenden und packenden Schreibstil, seinen authentischen und sympathischen Charakteren und einer Geschichte, deren handlung rasant und genial war, schaffte es der Autor dieses Buch zu einem Monatshighlight zu machen. Deshalb eine klare Leseempfehlung und volle Punktzahl. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.