Allgemein Rezension

Beat it up (Stars and Lovers #1) von Stella Tack

Die Pianistin und der DJ

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Droemer Knaur Verlag | ET: 03.08.20
Seiten: 384 Seiten | Übersetzt von: -
Genre: New Adult | Preis: 12,99€ | Gelesen als: Paperback
Reihe: Ja - Stars and Lovers Band 1 von X

Summer Price ist wegen ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt und steht kurz vor der Aufnahme ins New York-Orchestra. Niemand ahnt, dass sie heimlich Melodien für die Songs ihres Zwillingsbruders Xander schreibt, einen skandalumwitterten DJ. Eher unfreiwillig begleitet sie ihn auf das Beat it up-Festival. Doch nicht nur der Lärm und Trubel machen Summer zu schaffen, auch Xanders ärgster Konkurrent Gabriel wirbelt mit seinem Charme und seiner Unverschämtheit ihr Leben gehörig durcheinander. Gegen jede Wahrscheinlichkeit kommen sich die beiden näher – doch kann Summer Gabriel wirklich trauen?


MEINE MEINUNG:

Stella Tack hat einfach einen richtig wunderbaren und genialen Schreibstil, der so viel Wiedererkennungswert hat, dass ich diesen Stil sehr gerne habe. Die Autorin schaffte es auch in diesem Buch mich wieder vollkommen an den Stil zu fesseln, da er unheimlich einnehmend und spannend gehalten ist. In diesem Buch kommt auch der bekannte Humor nicht zu kurz, denn Stella Tack hat einen Stil der nicht nur gefühlvoll, liebevoll und einnehmend ist, nein, auch der Humoranteil kam hier wieder nicht zu kurz. Stella Tack’s Stil ist einfach ein Fall für sich und ich bin ihrem Stil einfach verfallen, da er einfach so richtig genial ist und einen nicht los lässt bevor man das Buch beendet hat.

Die Kapitellänge in diesem Buch war mir persönlich zu lang für einen New Adult Roman. Hier bevorzuge ich Kapitellängen, die einfach nicht über 10-15 Seiten gehen und hier waren die allermeisten Kapitel 20 Seiten und aufwärts. Dies ist der einzige Punkt der mich etwas gestört hat und der meinen Lesefluss dezent gestört hat.

Als Hauptfiguren (Protagonisten) lernen wir in diesem Buch sind die talentierte Summer und Gabriel. Summer ist eine Protagonistin, die mich sofort für sich gewinnen konnte, da sie einfach richtig authentisch, stilsicher undgut gezeichnet war. Summer war von der ersten Seite an eine präsente und anwesende Protagnistin die immer ihren Weg gegangen ist und das gefiel mir an ihr richtig gut. Gabriel war mir anfangs etwas mysteriös aber irgendwie war diese Mysteriöse Art auch gleichzeitig richtig anziehend für mich und das gefiel mir echt richtig genial, denn das machte ihn im weiteren Verlauf unheimlich interessant und spannend und ich mochte ihn dann sehr. Stella Tack erschuf hier aber nicht nur zwei großartige und geniale Protagonisten, nein, selbst ihre Nebenfiguren hatten einen unglaub genialen und authentischen Aufbau.

Die Geschichte rund um Beat it up war für mich einfach richtig richtig genial und hat mir ausgesprochen gut gefallen. Stella Tack schaffte es mit Humor, Gefühl und Emotionen eine Story aufzubauen die mich gefangen nahm und die mich nicht losgelassen hat. Diese Geschichte hat einfach etwas ganz tolles an sich, was mich begeistert hat und das mich glücklich gemacht hat. Auch war die Geschichte super authentisch und richtig genial aufgebaut, dass sie mich einfach komplett überzeugte. Auch die Handlung wurde von Stella Tack unheilich gut aufgebaut und gezeichnet, dass es echt ein rundes und tolles Gesamtbild ergeben hat.


MEIN FAZIT:

Mit Beat it up ist Stella Tack ein richtig genialer, toller und gefühlvoller Auftakt ihrer Stars and Lovers Reihe gelungen. Mit Humor, viel Gefühl und eine prise prickelnder Momente überzeugte die Autorin in ganzer Linie und ich bin von diesem vollkommen positiv überrascht. Stella Tack überzeugt mit authentischen Figuren, einer richtig tollen Geschichte und unglaublich genial gezeichneten Figuren die mich öfters zum schmunzeln gebracht haben. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 4 von 5 Punkte!

1 thought on “Beat it up (Stars and Lovers #1) von Stella Tack”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.