Allgemein Rezension

Hidden Worlds. Der Kompass im Nebel (Hidden Worlds #1) von Mikkel Robrahn

… über den Kampf zwischen der Inquisition und
den letzten verbliebenen magischen Wesen in unserer Welt.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Fischer Verlage
Erschienen am: 26.08.2020
Seiten: 352 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: Urban Fantasy
Reihe: Hidden Worlds Band 1 von ?
Preis: 15,00€
Gelesen als: Paperback

Der Kirche war es vor vielen Jahrhunderten gelungen, das Portal nach Avalon zu schließen. Elfen, Zwerge und andere Wesen strandeten in unserer Welt. Elliot Craig, Anfang 20 und wohnhaft in Edinburgh, taucht in die Welt des Merlin-Centers ein, einem Kaufhaus für alles Phantastische. Als er auf Informationen über einen Kompass nach Avalon stößt, beschließt er, das Geheimnis um die sagenumwobene Insel zu entschlüsseln …


MEINE MEINUNG:

Mikkel Robrahn hat einen sehr genialen Schreibstil an an den Tag gelegt, der mir richtig gut gefallen hat. Der Autor hat einen durchweg flüssigen, angenehmen und lockeren Schreibstil, dass ich gut voran gekommen bin. Auch die Spannung im Stil setzte er gekonnt und an den richtigen Stellen ein. Auch konnte mich der Autor mit seinem Schreibstil packen und richtig fesseln, was mir wieder richtig gut gefallen hat, da es einfach richtig gut passte. Mir gefällt am Stil auch, mit werlcher Leichtigkeit der Autor hier geschrieben hat und es trotzdem schaffte, dass diese Geschichte durch seinen Stil so genial wurde.

Die Charaktere in diesem Buch waren einfach richtig richtig genial gezeichnet, denn jeder einzelne von ihnen war so authentisch und so lebendig, dass ich jeden in mein Herz geschlossen habe. Elliot war zum Beispiel ein Protagonist, der einfach richtig greifbar und lebendig gezeichnet war, der mich von der ersten Seite an ständig überrascht hat und der mich am Ende einfach umgehauen hat. Aber auch die Nebenfiguren wurden hier so genial packend und detailiert gezeichnet, dass ich jeden sehr gerne mochte und alle sehr lieb gewonnen habe.

Die Geschichte die der Autor hier geschaffen hat war für mich einfach nur richtig genial und episch. Vom Aufbau bis zur Umsetzung überzeugte mich hier einfach alles, da der Autor eine Story erschuf, die spannend, packend und mitreißend war. Schon auf der ersten Seite kam mir der Gedanke, dass dies eine richtig geniale Geschichte wird und ich wurde nicht enttäuscht. Der Autor erschuf hier eine Geschichte, die weder vorhersehbar noch langeweilig rübergekommen ist, ganz im Gegenteil. Die Story war klar, deutlich und absolut spannend aufgebaut und zog mich regelrecht in ihren Bann. Auch die Storyline war hier einfach gnadenlos genial und richtig mega aufgebaut, dass ich hier absolut begeistert bin und mich tierisch auf Band 2 freue.

Mikkel Robrahn erschuf eine Handlung, die ich feiere. Sie war klar und transparent und leicht verständlich und trotzdem so atemberaubend spannend und mitreißend, dass ich es feiere. Der Autor erschuf hier eine Handlung, die nicht vorhersehbar war und trotzdem so viele geniale und überraschende Wendungen beinhaltet, dass ich einfach regelrecht geflasht war und richtig gefangen in ihr. Wenn ich dann den richtig genialen Handlungsstrang betrachte, dann ist dieses Buch definitiv ein Meisterwerk, denn der Strang war, klar, deutlich und absolut leicht über die Handlung gelegt, dass es so spannend und mitreißend wurde.


MEIN FAZIT:

Mit Hidden Worlds: Der Kompass im Nebel ist Mikkel Robrahn ein absolut genialer und epischer Auftakt gelungen, der mich von der ersten Seite an begeistern konnte. Der Autor überzeugte einfach in allen Punkten und erschuf mit diesem Buch einen erstklassigen und spannenden Auftakt der mich vollkommen packen konnte und mit seiner Spannung voll und ganz überzeugte. Deshalb gibt es eine deutliche Leseempfehlung und volle Punktzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.