Allgemein Rezension

Jadewein: So golden wie Stroh (Jadewein #1) von Katelyn Erikson

Ein Kuss, so kostbar wie gesponnenes Gold

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Impress
Erschienen am: 28.05.2020
Seiten: 326 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: Fantasy/Märchen
Reihe: Jadewein » Band 1 von 2
Preis: 3,99€
Gelesen als: eBook

Die junge Ayjana ist seit dem Tod ihres Vaters stets darauf bedacht, keinem Menschen zu vertrauen. Sie lebt am Rande des Waldes und versucht alles, um ihre Magie vor den Augen anderer zu verbergen. Doch als die Königin erkrankt, kann Ayjana die Bitte des Prinzen nicht ausschlagen und bringt fortan jeden Tag eine heilende Tinktur ins Schloss. Mit jedem Besuch kommt sie nicht nur den Intrigen am Hofe, sondern auch dem Sohn der Königin immer näher. Aber die Geheimnisse von Prinz Nicolas sind gefährlicher als jede Klinge. Und schon bald muss Ayjana feststellen, dass zwischen Freund und Feind nur ein schmaler Pfad liegt, den eine Spindel gesponnenes Gold erschreckend schnell zum Einsturz bringen kann …


MEINE MEINUNG:

Katelyn Erikson hat für mich einen sehr märchenhaften und flüssigen Schreibstil. Die Autorin schaffte es, mich mit ihrem Schreibstil in eine angenehme und lesefreudige Lesestimmung zu versetzen und mich damit echt voll überzeugen. Ihr Stil ist sehr angenehm locker, leicht und trotzdem spannend gehalten um hier gut voran zu kommen. Für mich war der Stil echt angenehm zu lesen und ich kam sehr gut mit diesem zurecht, ohne Stolpersteine oder sonstigem.

Ayjana ist die Protagonistin in diesem Buch und sie versucht nach dem Tod ihres Vaters sein Handwerk weiter zu führen, jedoch zweifelt sie ziemlich oft an sich und ihrem Können. Sie entwickelte sich aber von Seite zu Seite immer weiter und wurde dann zu einer klugen, sympathischen und super authentischen Hauptfigur, die mir sehr gut gefallen hat. Aber auch die anderen Figuren die Katelyn Erikson hier erschaffen hat waren alle sehr gut gezeichnet und haben mit sehr viel Spaß gemacht.

Die Autorin erschuf hier eine Geschichte die sehr schön und richtig flüssig zu lesen war. Die Geschichte die hier geschaffen wurde, die war einfach richtig märchenhaft und richtig schön, dass ich immer wieder darin abgetaucht bin und die Story vollkommen genossen und inhaliert habe. Dazu kam die Spannung und das mit fiebern, was mir sehr gut gefallen hat. Auch die Storyline war klar und deutlich und hat mir auch sehr gut gefallen, da diese so spannend und fesselnd war.

Die Handlung in diesem Buch war einfach nur fabelhaft und richtig spannend. Sofort auf der ersten Seite zog mich die Handlung magisch an und lies mich einfach nicht gehen und das gefällt mir immer wieder richtig gut. Außerdem konnte ich der Handlung sehr gut folgen. Katelyn Erikson erschuf hier eine Handlung, die spannend, fesselnd und total einnehmend war und die mich immer wieder überrascht hat. Auch die Wendungen in der Handlung waren einfach unglaublich genial eingebaut und haben für das ein oder andere oh gesorgt. Der Handlungsstrang war auch richtig genial aufgebaut und so richtig flüssig und klar an die Handlung angelehnt, dass es ein wunderbares Gesamtbild ergeben hat.


MEIN FAZIT:

Mit Jadewein 1: So golden wie Stroh gelang Katelyn Erikson ein absolut fesselnder und spannender Auftakt dieser märchenhaften Fantasygeschichte. In diesem Band kam ich voll und ganz auf meine Kosten, denn die Autorin überzeugt einfach in allen Punkten mit Bravour, egal ob mit ihrem Schreibstil, ihren wunderbar gezeichneten Figuren oder ihrer einnehmenden Geschichte. hier stimmte einfach alles und es war richtig packend. Deshalb gibt es eine deutliche Leseempfehlung und volle Punktzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.