Allgemein Rezension

Brombeerfuchs: Das Geheimnis von Weltende von Kathrin Tordasi

Öffne die Tür, hinter der das Abenteuer liegt!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Fischer Sauerländer
Erschienen am: 23.09.2020
Seiten: 384 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: Fantasy
Reihe: Einzelband
Preis: 16,00€
Gelesen als: Hardcover

Sommerferien in Wales: Mitten im Wald, in einer Brombeerhecke, finden Ben und seine Freundin Portia eine geheimnisvolle Tür. Sie ist ein Portal zur Anderswelt und muss unter allen Umständen verschlossen bleiben. Doch woher sollen sie das wissen? Die alten Geschichten über die Wunder und Gefahren der Anderswelt sind lang vergessen … Für Robin Goodfellow, den Mann mit dem Fuchsschatten, sind die Kinder die letzte Chance, das Portal zu öffnen und endlich nach Hause zurückzukehren. Für alle anderen jedoch könnte dies das Ende bedeuten.


MEINE MEINUNG:

Kathrin Tordasi hat einen sehr angenehmen Schreibstil der sich auch sehr gut lesen lassen hat. Dadurch kam ich auch sehr gut und schnell durch das Buch, was mir sehr gefallen hat. Außerdem schreibt die Autorin unheimlich einnehmend, spannend und fesselnd, was dazu führte, dass ich hier Viele Seiten am Tag geschafft habe. Die Autorin schaffte es mich total mit ihrem Schreibstil zu begeistern und der Stil entwickelte einen unheimlichen Sog, dem ich nicht entkommen konnte.

Die Protagonisten Ben und Portia waren für mich zwei angenehme und lustige Protagonisten, da sie so witzig, authentisch und so unheimlich sympathisch gezeichnet waren. Beide waren ebenfalls sehr lebendig und greifbar, was sie noch sympathischer gemacht hat. Die Autorin erschuf aber nicht nur zwei wundervoll gezeichnete Hauptfiguren, sondern auch richtig tolle Nebencharaktere die alle auf ihre Art und Weise überzeugt haben und die mich alle begeistert haben.

Die Geschichte die ich hier zu lesen bekommen habe, die war einfach richtig toll. Der Aufbau war total interessant und die Spannung wurde konstant aufgebaut und auch stets gehalten in der Geschichte, was mir echt gut gefallen hat. Die Story war einfach sehr locker gehalten und verfehlte aber nicht ihre Wirkung, denn sie nahm mich und zog mich regelrecht in ihren Bann. Die Storyline war ebenfalls richtig genial aufgebaut und richtig spannend an die Geschichte angelehnt, dass es ein perfektes und rundes Gesamtbild ergeben hat.

Bei der Handlung schaffte es die Autorin eine fesselnde und packende Handlung zu erschaffen, die mich vollkommen eingenommen hatte. Auch konnte ich dieser sehr gut folgen und sie war einfach null vorhersehbar, was ebenfalls sehr gut bei mir angekommen ist. Man merkt einfach beim lesen, dass sich die Autorin sehr viel Gedanken über die Handlung machte und so viel Liebe in sie steckte, dass sie einfach durch und durch gelungen ist. Das gleiche kann man beim Handlungsstrang sagen, denn so wie grazil und genial er sich an die Handlung anlehnt, ist es einfach ein Meisterwerk.


MEIN FAZIT:

Mit Brombeerfuchs. Das Geheimnis von Weltende ist Kathrin Tordasi ein absolut zauberhaftes und spannendes Buch gelungen. Die Autorin überzeugt einfach in jedem Punkt, da ist es egal ob es mit dem Schreibstil ist, oder mit den Figuren oder gar mit der Story, hier war einfach alles stimmig und rund, was mir sehr gut gefallen hat. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung volle Punktzahl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.