Allgemein Rezension

Forever mine (San Teresa University #2) von Kara Atkin

Sie wollte nur eine Nacht lang
ein ganz normales Mädchen sein.
Doch seitdem ist nichts mehr,
wie es war.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: LYX Verlag
Erschienen am: 30.10.2020
Seiten: 474 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: New Adult
Reihe: San Teresa University Band 2 von 3
Preis: 12,90€
Gelesen als: Klappenbroschur

Als die gesamte Universität von Kates One-Night-Stand mit Alec Volcov, dem Playboy der San Teresa University, erfährt, ist ihr sauberes Image als Bloggerin von einem Tag auf den anderen zerstört. Kate will einfach nur vergessen, was passiert ist, und zieht deshalb in ein neues, ruhigeres Wohnheim um. Was sie nicht ahnt: Ihr Zimmernachbar ist ausgerechnet Alec, der sie nicht nur bei jeder Begegnung an die Nacht erinnert, die ihr Leben für immer verändert hat, sondern der ihr plötzlich auch nicht mehr aus dem Kopf gehen will …


MEINE MEINUNG:

Der Schreibstil von Kara Atkin war erneut total faszinierend, denn die Autorin schreibt einfach so intensiv und gefühlvoll, dass ich es genossen habe diesen zweiten Band zu lesen. Mit viel Gefühl, prickeln und liebe schrieb die Autorin auch den zweiten Band und dies merkte ich auf jeder einzelnen Seite. Was mich auch wieder total gefangen genommen hat bei Kara Atkins Schreibstil war das lebendige darin. Dieses lebendige im Stil machte ihn auch locker und sorgte so dafür, dass sich das Buch sehr gut lesen lassen hat.

Die Protagonistin Kate hat es mir am Anfang nicht ganz leicht gemacht muss ich gestehen. Zu Beginn des Buches versuchte ich mich in sie hineinzuversetzen und sie zu verstehen, aber durch ihre Art ist es mir nicht vollständig gelungen und das störte mich so ein bisschen, denn ich mag Protagonisten in die ich mich hineinversetzen kann und die ich dadurch verstehe. Was man Kate allerdings zu Gute kommen lassen muss ist, dass sie sich im Verlauf der Geschichte definitiv weiterentwickelt hat und an sich gewachsen ist. Dafür hat es mir Alec besonders angetan. Der Kerl hat mich um den Verstand gebracht, denn seine Art und sein Charakter waren so wunderbar, dass ich ihn sofort in mein Herz geschlossen habe. Er ergänzte Kate und machte sie komplett. Kara Atkin hat einfach ein Händchen für ihre Figuren, denn auch die Nebenfiguren waren allesamt sehr gut gezeichnet und super authentisch.

Mit der Story konnte Kara Atkin mich wieder einfangen, genau wie im ersten Band. Super spannend und gefühlvoll zog die Autorin mich in den Bann der Geschichte. Die Geschichte war wieder von der ersten Seite an vollkommen Gefühlvoll und emotionsgeladen, was mir sehr gut gefallen hat. In die Geschichte bin ich auch sehr locker reingekommen, da diese vom Aufbau her sehr flüssig war und ich sofort durchgestiegen bin. Auch die Storyline in diesem Band war wieder klar und deutlich erkennbar und entwickelte einen unheimlichen Sog den ich absolut genossen habe. Kara Atkin schaffte es hier, eine Storyline zu schaffen, die gradlinig und flüssig gehalten war.

Die Handlung in diesem Band ist wieder typisch Collage und dennoch total faszinierend und einnehmend umgesetzt. Die Handlung war klar erkennbar und hatte keine Wirren und unschlüssigen Eigenschaften sondern war super flüssig und verständlich aufgebaut. Kara Atkin erschuf eine Handlung, dessen Wendungen zwar nicht überraschend kamen, mich aber trotzdem abholen und begeistern konnten. Auch der Handlungsstrang in diesem Band war klar, deutlich und strukturiert aufgebaut, was dazu führte das ich das Buch genießen konnte. Der rote Faden in der Handlung war von der ersten Seite an prägnant und durchzog die Handlung einwandfrei.


MEIN FAZIT:

Mit Forever mine ist Kara Atkin ein super toller zweiter Band der San Teresa University Trilogie gelungen. Zwar war dieser Band etwas schwächer wie sein Vorgänger, konnte mich aber trotzdem einnehmen und überzeugen. Dieser Band machte mich definitiv neugierig auf Band 3! Kara Atkin überzeugte hier mit ihrem Schreibstil, der mich sofort einnehmen konnte und mit einer zauberhaften Geschichte rund um die Universität. Daher gibt es eine Leseempfehlung.

! Bewertung: 4 von 5 Sterne !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.