Allgemein Rezension

This is our Show von Anne Lück

Willkommen im Jax,
dem Ort wo alles begann

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Droemer Knaur Verlag
Erschienen am: 01.04.2021
Seiten: 384 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: New Adult
Reihe: Einzelband
Preis: 12,99€
Gelesen als: Paperback

Auf der Flucht vor einer Entscheidung, die sie einfach nicht treffen kann, landet die 20-jährige Dawn im Jax. In der warmen und herzlichen Atmosphäre der Bar mit ihrem bunten Publikum fühlt Dawn sich zum ersten Mal frei und gleichzeitig geborgen. Das liegt nicht zuletzt an Silas, dem zurückhaltenden Besitzer der Bar, der ihre Liebe zu Büchern teilt. Ehe Dawn es sich versieht, hat sie sich in das Jax verliebt, in die roten Samtvorhänge, die schillernden Gäste, die Drag-Queen-Abende – und auch in seinen Besitzer Silas. Doch nicht nur Dawn verbirgt ein Geheimnis, und die scheinbar heile Welt des Jax ist von mehr als einer Seite bedroht …


MEINE MEINUNG:

Anne Lück hat einen sehr warmen und angenehmen Schreibstil der mich richtig erreichen konnte. Sie zeigte mir in diesem Buch, dass sie sehr gefühlvoll und sanft schreiben kann und schenkte mir so des Öfteren Gänsehaut an beiden Armen. Trotz des lockeren Schreibstils füllte mich Anne Lück mit diesem voll und ganz aus, was mir sehr gefallen hat. Durch den wunderbaren Schreibstil der Autorin hat sich das Buch recht zügig lesen lassen und trotzdem hatte er seine Wirkung auf mich. Aber was mir auch sehr sehr gut gefallen hat, dies muss ich ebenfalls erwähnen, war, dass der Schreibstil durch und durch bildhaft gehalten war und so konnte ich mir das ganze einfach so perfekt vorstellen. Alles in allem kann ich vom Schreibstil her auch sagen, dass dieser mich total gecatcht hat.

Dawn ist eine Protagonistin die schon auf den ersten Seiten so viel Mut gezeigt hat, dass ich sie sofort ins Herz geschlossen habe. Ihre unsichere Art passte zu ihr und ruinierte sie nicht, denn wenn man ihre Geschichte liest, dann versteht man sie. Dawn war mir einfach so schnell sympathisch, da mich ihr Charakter einfach eingenommen hat. Anne Lück erschuf aber auch einen durch und durch interessanten und geheimnisvollen Boyfriend für Dawn, der einfach unheimlich toll war. Er hört auf den Namen Silas und seine Charaktereigenschaften hatten auch sofort mein Interesse an ihm geweckt. Ich kam mit den Figuren in diesem Roman sehr gut zurecht und hatte sofort einen Draht zu jedem einzelnen von ihnen. Die ganze Clique rund um Dawn und Silas waren so herzlich und greifbar, dass ich sie einfach so gern hab und sie total ins Herz geschlossen habe.

Schnell erfährt man in der Geschichte warum Dawn die Flucht von zu Hause ergriff, was der Spannung und allem einfach keinen Abbruch tat, sondern neugieriger machte wie es weitergeht und was mich noch erwarten wird. Auch fand ich sehr schnell in die Geschichte hinein und empfand diese somit als rund und perfekt, denn die Autorin lies bei mir mit dieser Story kein Auge trocken. Die Geschichte entwickelt von der ersten Seite an einen unglaublich einnehmenden und mitreißenden Sog, dem ich nicht entkommen konnte. Anne Lück schaffte es in diesem Buch einen Glamour einzubauen den sie permanent zur Geltung brachte und das rundete die Story einfach ab und machte diese noch schöner und noch greifbarer. Auch die Storyline in diesem Buch war einwandfrei und anschaulich dargestellt. Klar und deutlich gab mir Anne Lück hier Einblicke in die Storyline und konnte damit auf ganzer Linie bei mir Punkten!

Die Handlung in diesem Buch war von der ersten Seite an vollkommen präsent und klar strukturiert, was mir hier sehr gefallen hat, denn ich konnte mich so total toll in die Handlung einleben und so verschmolz ich mit ihr. In der Handlung geht es von der ersten Seite an heiß her und ich war von Seite eins an voll und ganz Teil davon. Auch der Aufbau der Handlung war von Seite eins an vollkommen perfekt und spannend gehalten, was mir extrem gut gefallen hat. Schon auf der ersten Seite habe ich gemerkt, dass die Handlung super flüssig und locker gehalten war, was hier einfach so perfekt gepasst hat. Die Handlung baute sofort ein Wohlfühl-Gefühl auf und hielt dies bis zum Ende, was hier einfach wunderbar ist. Hier haben wir einen Handlungsstrang dem ich wunderbar folgen konnte. Der Strang ist nicht komplex aufgebaut sondern eher schlicht, was hier aber eine gewisse Stimmung hervorgerufen hat und das passte einfach, es spiegelte den ganzen Glamour der Handlung wieder und es fühlte sich beim lesen einfach richtig so an.

Anne Lück erschuf mit dem Jax einen ziemlichen genialen und richtig coolen Ort der einfach so so bildlich beschrieben wurde, dass ich mich ins Jax verliebt habe. Anne schaffte es hier einen Ort zu schaffen, der für die Charaktere, aber auch für mich, ein toller Rückzugsort gewesen ist. Ich finde es einfach total begeisternd, wie Anne Lück es schaffte den Glanz und Glamour des Jax’ einzufangen und auf Papier gebracht hat. Hier war ich einfach total geflasht und hin und weg vom Setting!


MEIN FAZIT:

This is our Show von Anne Lück ist ein Buch, welches mir sehr ans Herz ging. Die Autorin spricht mit diesem Buch wichtige Themen wie Diversität, Akzeptanz, Toleranz und Diskriminierung an und setzte die Thematik einfach so perfekt um, dass ich mich in das Buch unsterblich verliebt habe. Anne Lück erschuf hier ein Buch über Freundschaft, Liebe und den Mut sich selbst zu finden, so tat es Protagonistin Dawn und wuchs mit sich. This is our Show ist ein Buch, welches ich sehr mochte, da es nicht in die typische New Adult Schiene passt sondern, so ist meine Meinung dazu, deutlich hervorsticht. Von der Idee bis zur Umsetzung überzeugte mich das Buch vollkommen und ich kann es euch nur ans Herz legen dieses Buch zu lesen. Deshalb gibts hier eine mehr als klare Leseempfehlung von mir.

! Monatshighlight !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.