Allgemein Rezension

M.A.G.I.K.: Die Prinzessin ist los (M.A.G.I.K. #1) von Tanja Voosen

Ein magisches Zeugenschutzprogramm,
eine Freundschaft wider Willen und
jede Menge Chaos:
Hier ist die Prinzessin los!

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Arena Verlag
Erschienen am: Mai 2021
Seiten: 216 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: Kinderbuch
Reihe: M.A.G.I.K. #1 von #?
Preis: 12,00€
Gelesen als: Hardcover

Noch nie hat Nele den Job ihres Vaters als Agent eines magischen Schutzprogramms so sehr gehasst wie an dem Tag, als auf einmal Romy bei ihnen auftaucht. Sie ist nervig, unausstehlich und – eine waschechte Prinzessin aus dem magischen Königreich Marabel. Wegen großer Unruhen dort, schwebt die Königsfamilie in Gefahr und Romy muss sich bei Nele und ihrem Vater verstecken. Aber P wie Prinzessin? Wohl eher P wie peinlich! Denn Romy, die sich in der Schule als Neles Cousine ausgeben muss, weiß überhaupt nicht, wie man sich normal verhält. Und dann ist da noch Romys magische Gabe, die Nele in einen Schlamassel nach dem nächsten stürzt. Doch plötzlich ist es Romy, die in Schwierigkeiten steckt und eine wahre Freundin braucht …


MEINE MEINUNG:

Schon auf den ersten Seiten hüllte mich Tanja Voosen mit ihrem Schreibstil ein und versprüte pure Spannung. Die Autorin schreibt einfach so flüssig und locker, dass die Seiten nur so dahingeflogen sind. Auch die Spannung und das greifbare im Stil sind hier sehr gut zur Geltung gekommen und haben mich total an das Buch gefesselt. Tanja Voosen ist ein Naturtelent wenn es darum geht ihre Leser und Leserinnnen zu fesseln und ans Buch zu binden. Mir hat Tanjas Schreibstil einfach wieder total gut gefallen, da sie es immer wieder schafft mich mit ihrem Stil zu begeistern und gefangen zu nehmen.

Als Protagonistinnen lernen wir Nele und Romy kennen. Nele ist ein junges und aufgewecktes Mädchen, welche immer ihr Bestes geben möchte und ihr gelingt das auch beim Fußball. In der Schule allerdings wird sie immer Loser Nele genannt und das schüchtert sie ein und wenn sie jemand doof anmacht, dann steckt sie das einfach weg und lässt es sich gefallen. Dennoch ist Nele super sympathisch und liebevoll gezeichnet und sie ist eine greifbare und authentische Protagonistin. Romy ist da das ganze Gegenteil von Nele. Sie ist vorlaut, lässig und super humorvoll. Erst war es zwischen den beiden total angespannt und Nele war einfach nur genervt von Romy aber dies legte sich mit der Zeit und sie wurden richtige Freundinnen. Aber auch die Nebenfiguren von Tanja Voosen waren lebendig und greifbar, was dazu führte das die Figuren im ersten Band schon ein Volltreffer sind.

Die Geschichte in die ich hier eintauchen konnte, konnte mich von der ersten Seite an völlig überzeugen. Super spannend und total einnehmend erzählt die Autorin hier eine richtig spannende und mitreißende Geschichte die für Jung und Alt gemacht ist, meiner Meinung nach. Auch war der Einstieg in die Story locker und einfach gehalten und wenn man begonnen hat, so konnte ich nicht aufhören zu lesen, denn die Geschichte riss mich mit und zog mich förmlich in ihren Bann. Aber auch die Storyline in diesem Buch war einfach richtig genial aufgebaut und super spannend gehalten so, dass ich in die Story einfach hineingezogen wurde und diese miterleben konnte.

Selbst bei der Handlung überzeugte Tanja Voosen auf ganzer Linie. Aufgebaut war diese einfach super spannend und fesselnd, was mir sehr gut gefallen hat. Die Handlung war überzeugend und super leicht zu verfolgen, was mir hier gut gefallen hat, da ich so schnell voran gekommen bin. Die Autorin erschuf außerdem eine Handlung, die mich vom ersten Augenblick an in ihren Bann gezogen hat und erst am Ende glücklich und zufrieden ausgespruckt hat. Aber auch der Handlungsstrang in diesem Buch war wunderbar klasse und erfrischend. Der rote Faden zwischen Handlung und Handlungsstrang war stets gegeben und zog sich bis zum Ende.


MEIN FAZIT:

Als Fazit kann ich nur sagen, dass mich Tanja Voosen mit dem ersten Band der M.A.G.I.K.-Reihe überzeugt hat und ich diese Reihe weiterlesen werde! Super spannend und mitreißend ist dieser erste Band aufgebaut und überzeugte mich komplett von der ersten Seite an. Hier kam ich voll und ganz auf meine Lesekosten und konnte mich in die Geschichte verlieben und mich mit den Figuren auf eine spannende Reise begeben. Von mir gibt es hier definitiv eine klare Leseempfehlung für jeden!

Bewertet wird dieses Buch demnach mit 5 von 5 Sternen, da ich hier nichts zu bemängeln hatte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.