Allgemein Rezension

Izara: Das ewige Feuer (Izara #1) von Julia Dippel

Er ist ein gnadenloser Vollstrecker.
Sie ist seine Beute.
Ihre unaufhaltsame Liebe stellt die Welt auf den Kopf.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: cbj Verlag
Erschienen am: 12.07.2021
Seiten: 544 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: Fantasy
Reihe: Izara | Band 1 von 3
Preis: 10,00€
Gelesen als: Taschenbuch

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.


MEINE MEINUNG:

Julia Dippel schreibt einfach so gewaltig und fesselnd, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Der Schreibstil ist einfach so flüssig und locker gehalten, aber dennoch total voller Spannung und Anspruch. Dies begeisterte mich einfach sehr und mochte ich sehr gerne, da dies einen sehr schnellen und angenehmen Lesefluss brachte. Julia Dippel schuf mit ihrem Schreibstil eine teilweise düstere Atmosphäre die sich aber nicht über das gesamte Buch zog, allerdings passte es so richtig richtig gut. Der Stil hat einfach eine so schöne Leichtigkeit die trotzdem spannend und fesselnd wirkte und mich total verzaubert hat.

Als Protagonistin lernen wir in diesem Buch die junge Ari kennen. Ich lernte Ari als anfangs ziemlich zurückhaltend und dennoch offen kennen. Sie war echt gut gezeichnet und sehr authentisch, was sehr gute Ansätze waren. Auch ihre Entwicklung im ersten Band nahm ich kontrolliert und erstmal dezent war, aber je näher ich Ari kennenlernte um so mehr merkte ich, dass sie einfach ein Rohdiamant ist den Julia Dippel schleifen muss und dies weckt mein Interesse an ihr um so mehr. Aber auch die Randfiguren/Nebenfiguren waren einfach richtig gut gezeichnet und jeder der Einzelnen hatte etwas an sich was hier die Geschichte rund machte.

Die Geschichte die Julia Dippel hier geschaffen hat, war von der ersten Seite an voll und ganz einnehmend und spannend. Auch war ich sofort in der Geschichte drin, da diese sehr ruhig und locker angefangen hat und sich dann, je weiter ich gelesen habe, immer weiter aufgebaut hat und spannender und fesselnder wurde. Die Autorin schaffte es, mich von der Geschichte vollends zu überzeugen, denn aufgebaut war diese einfach richtig gut und strukturiert, was einen super Lesefluss bot. Auch die Storyline in diesem Buch war großartig und flüssig aufgebaut, was mir sehr gut gefallen hat, da es ein rundes und wunderbares Gesamtbild der Story abgegeben hat und mich von der ersten Seite an in ihren Bann ziehen konnte.

Bei der Handlung war ich super gespannt drauf, denn in vielen Rezensionen wurde diese hoch gelobt und ich war hier sehr neugierig. Meine Neugier zahlte sich aber aus, denn Julia Dippel erschuf hier eine Handlung, die einfach von der ersten Seite an verständlich, spannend und klar gehalten war und mich so schnell in einen Strudel der Handlung hineinzog. Die Handlung baute sich Seite für Seite immer weiter auf und blieb dabei zunehmendest spannend und nachvollziehbar, was mir hier sehr gut gefallen hat. Auch enthielt die Handlung Wendungen und Momente die ich so nicht habe erwartet und das haute mich echt um. Selbst beim Handlungsstrang wurde darauf geachtet das dieser klar, deutlich und transparent zur Handlung verläuft und den roten Faden niemals verliert. Dies ist Julia Dippel hier definitiv gelungen!


MEIN FAZIT:

Mit Izara: Das ewige Feuer ist der Autorin Julia Dippel ein absolut fesselnder, mitreißender und spannender Auftakt der Reihe gelungen. Sie überzeugte vom Schreibstil her vollkommen und das ganze ging bis zur Handlung, welche ebenfalls sehr überzeugend war. Ich freue mich hier wahnsinnig auf den zweiten Band, denn der erste hier war einfach richtig gut gehalten und zog mich tief in seinen Bann. Deshalb kann ich beruhigt sagen, dass die Lobeshymnen auf diese Reihe einfach stimmen und spreche für Band 1 eine klare Leseempfehlung aus und vergebe 4 von 5 Punkten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.