Impress Rezension

Every Moment between us von Jo Schneider

Liebe folgt keiner Gleichung…

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Impress / Carlsen Verlag
Erschienen am: 26.08.2021
Seiten: 376 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: New Adult
Reihe: Einzelband
Preis: 14,99€
Gelesen als: Taschenbuch

Das College sollte für die aufgeweckte Max ein traumhafter Neuanfang werden. Aber schon am ersten Tag verscherzt sie es sich mit einem Prof und muss feststellen, dass sie ihren Mathekurs niemals allein bestehen kann. Auf der Suche nach einem Nachhilfelehrer, landet sie ausgerechnet bei einem Typen, der sein Geld damit verdient, illegal Prüfungslösungen auf dem Campus zu verticken. Der abweisende, undurchschaubare Sam ist nicht nur ein Einzelgänger, sondern auch DAS Mathegenie des Colleges. Also das genaue Gegenteil von Max. Aber je öfter die beiden sich treffen, umso mehr scheint Sams ruppige Art zu schwinden – und umso deutlicher wird, dass ihn eine bittere Vergangenheit quält …


MEINE MEINUNG:

Das war das erste Buch im Young Adult Sektor das ich von Jo Schneider gelesen habe, deshalb war ich unheimlich auf ihren Schreibstil in diesem Genre gespannt, da sie im Bereich Romantasy schon ziemlich vorgelegt hat. Aber Jo Schneider bewies mir, dass sie auch im New/Young Adult Genre sehr gut schreiben kann, denn ich merkte hier einfach schnell, dass der Stil sich anders verhält und mir gefiel dies. Sie schrieb hier mehr mit Gefühl und Emotionen, was den Stil leben lies und mich begeistern lies. Das flüssige und lockere in ihrem Schreibstil behielt Jo Schneider bei und so entwickelte sich ein angenehmer und flüssiger Lesefluss. Je weiter ich in diesem Buch gelesen haben, um so mehr Gefühle und Emotionen wurden im Schreibstil geweckt und übertrugen sich auf mich. Mit dem Schreibstil der Autorin in diesem Genre hege ich also schon jetzt eine wunderbare Beziehung, denn ich mochte es sehr!

Wir lernen Max als Protagonistin des Buches kennen. Max ist eine junge, attraktive und zielstrebige Frau, die meiner Meinung nach ziemlich gut gezeichnet war, denn Jo Schneider verlieh ihr so viel Tiefe und Gefühl, dass ich sie einfach so gerne mochte. Max ist eine authentische und lebendige Hauptfigur, die mir mit ihrer Art und ihrem Charakter und allem einfach so unglaublich gut gefallen hat, dass ich nicht anders konnte als sie ins Herz zu schließen. Als Gegenpart zu Max lernen wir den genialen Sam kennen und er wurde von der Autorin ebenfalls sehr gut gezeichnet. Sam ist ein Kerl, welcher mich schnell um den Finger gewickelt hatte und der mich damit voll und ganz für sich einnehmen konnte. Jo Schneider erschuf hier einfach so liebenswerte und so sympathische Figuren die mir alle samt ans Herz gewachsen sind. Sie waren wunderbar gezeichnet und so voller Liebe und Charisma, dass ich die Figuren sehr geliebt habe.

Die Geschichte die hier erschaffen wurde, die war so voller Gefühle, so voller Emotionen und so schön aufgebaut, dass ich mich voll und ganz auf die Geschichte einlassen konnte. Die Autorin schrieb hier eine Geschichte, die mich emotional gepackt hat und die mich so voller Glück erfüllt hatte, da sie so wunderschön und flüssig gehalten war, dass ich sie geliebt habe. Jo baute hier eine Story auf, die von der ersten Seite eine gefühlvolle Sogwirkung um mich gesponnen hat und die mich ganz und gar in die Geschichte eintauchen lies. Aber auch die Storyline die Jo Schneider hier erschuf war einfach spitze und sie lehnte sich so geschmeidig an die Geschichte an, dass es ein rundes, wunderschönes und richtig tolles Gesamtbild der Geschichte ergeben hat, welches mich vollkommen begeistern konnte.

Kommen wir doch zur Handlung in diesem Buch und die ist ziemlich lässig gewesen. Schon auf den ersten Seiten des Buches war ich tief in die Handlung verstrickt und konnte diese in vollen Zügen genießen. Die Autorin erschuf eine Handlung, die so klar, strukturiert und liebevoll war, dass ich mich stets wohl mit ihr gefühlt habe und ich richtig erleben konnte was darin passierte. So klar und deutlich wurde die Handlung aufgebaut und das führte dazu, dass ich ihr einwandfrei folgen konnte und nicht stolperte. Ich mochte die Handlung sehr gerne, da ich mich in ihr vollkommen wohlgefühlt habe und so den Handlungsstrang klar und deutlich gesehen habe. Dieser war nämlich von Jo Schneider so eng an die Handlung angelehnt, dass es eine schöne Handlung ergibt.


MEIN FAZIT:

Every Moment between us ist ein absolut schönes und absolut gefühlvolles Romance Buch, welches mich von der ersten Seite an mit seinen Gefühlen überzeugt. Jo Schneider schrieb hier eine Romance die mich auf eine Reise entführte, die ich so sehr genossen habe, da sie wunderschön und so gefühlvoll war. Mich konnte der Schreibstil und die Geschichte total in den Bann ziehen und deshalb kann ich diesem Buch nur eine Leseempfehlung und volle Punktzahl geben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.