cbj Verlag Rezension

The Magpie Society. Die Nächste bist du von Zoe Sugg & Amy McCulloch

»Ich weiß nicht – ein beliebter Schüler ist mir zu
offensichtlich. Ich glaube eher, jemand, den niemand
so recht auf dem Schirm hat… jemand, der null Verdacht
auf sich zieht.

The Magpie Society. Die Nächste bist du – Seite 126

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: cbj Verlag
Erschienen am: 27.09.2021
Seiten: 368 Seiten
Übersetzt von: Sylvia Bieker & Henriette Zeltner-Shane
Genre: Jugendthriller
Reihe: Einzelband
Preis: 15,00€
Gelesen als: Paperback

Als die 17-jährige Audrey aus den USA neu auf das traditionsreiche britische Internat Illumen Hall kommt, ahnt sie nicht, was auf der Abschlussparty im letzten Sommer passiert ist: Die Leiche einer Schülerin wurde ans Ufer gespült. Ivy, mit der sie das Zimmer teilt, lässt Audrey deutlich spüren, dass sie es lieber für sich alleine hätte. Und damit nicht genug: Es war vorher das Zimmer des toten Mädchens, Lola. Doch als ein mysteriöser Podcast behauptet, Lolas Tod sei kein Unfall gewesen, beginnen die beiden gegensätzlichen Mädchen gemeinsam Nachforschungen anzustellen. Denn offenbar ist ein Mörder auf freiem Fuß …


MEINE MEINUNG:

Der Schreibstil von Zoe Sugg und Amy McCulloch war für mich sehr angenehm zu lesen. Die Autroinnen schreiben beide so flüssig, leicht und locker, dass die Seiten einfach nur so dahingeflogen sind. Aber auch die Spannung die sie hier aufgebaut haben im Schreibstil war einfach mitreißend und packend, was mir sehr gut gefallen hat. Auch entiwckelten sie einen Sog mit ihrem Stil, dem ich nicht entkommen konnte und der mich in einen Strudel aus Spannung und Begeisterung gerissen hat. Das Zusammenspiel aus Spannung, Action und flüssges im Stil konnte mich einfach überzeugen und hinterlies einen sehr guten und angenehmen Eindruck bei mir.

Wir lernen im Buch Audrey als Protagonistin kennen und Ivy als ihre Mitbewohnerin in Illumen Hall kennen. Beide Figuren lernen wir hier sehr genau und detailiert kennen. Dadurch baute ich schnell eine Bindung zu den beiden auf und verstand ihr Handeln und Tun stets, was mir sehr gut gefallen hat, denn dies machte die beiden zu greifbaren, lebendigen und authentischen Figuren die mir ausgezeichnet gefallen haben. Audrey und Ivy waren gut ausgearbeitete und sympathische Figuren, die durch die beiden Autorinnen ein Leben eingehaucht bekommen haben und machte sie somit sehr realistisch und nah. Aber auch die Nebenfiguren waren alle echt gut ausgearbeitet und authentisch. Von allen gefiel mir Teddy am besten, da er so Zucker ist und ich ihn so sehr ins Herz geschlossen habe.

Die Geschichte die wir hier präsentiert bekommen, die ist einfach irre spannend und fesselnd. Schon der Prolog liefernt eine unheimlich beängstigende Spannung und Atmosphäre, dass ich sehr neugierig auf den Rest der Geschichte wurde. Die Autorinnen erschufen hier eine Story, die einfach richtig fesselnd und spannend war und mich einfach nicht losgelassen hat. Die Story hatte Wendungen in sich, die unvorhersehbar und passend platziert waren und mich so in ihren Bann zogen. Auch die Storyline die hier geschaffen wurde war so ultimativ spannend und mitreißend aufgebaut, dass sie die Geschichte komplett und rund gemacht hat.

Und nun kommt die Handlung. Die war von der ersten Seite an vollkommen faszinierend und fesselnd aufgebaut. Schon im Prolog entwickelte sie eine spannende und fesselnde Dynamik, die mich mit sich gerissen hat und nicht los lies. Die Autorinnen bauten eine Handlung auf, der ich klar und deutliche folgend konnte und die mich vollkommen in sich aufgesogen hat. Voller Spannung und Twists schafften es die beiden, mich von der Handlung vollkommen zu überzeugen. Auch der Handlungsstrang wurde einfach begeisternd aufgebaut und dieser legte sich voller Elan so perfekt an die Handlung, dass es ein rundes und gelungenes Zusammenspiel ergibt.


MEIN FAZIT:

The Magpie Society. Die Nächste bist du ist ein absolut fesselndes und mitreißendes Buch. Dieses Buch hat so viel Potential, welches definitiv genutzt wurde. Auch ist hier definitiv Potential für einen weiteren Band vorhanden. Mich konnte dieses Buch vollends begeistern, weshalb ich hier eine klare Leseempfehlung aussprechen kann und vergebe volle Punktzahl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.