Carlsen Verlag Rezension

The second Princess. Vulkanherz von Christina Hiemer

Manchmal frage ich mich,
ob ich wirklich eine echte Bell bin.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Verlag
Erschienen am: 18.03.2021
Seiten: 416 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: Romantasy
Reihe: Nein, Einzelband.
Preis: 15,00€
Gelesen als: Klappembroschur

Auf der Vulkaninsel St. Lucien herrscht die mächtige Dynastie der Bell-Frauen. Seit Jahrhunderten wird die Krone an die älteste Prinzessin weitergegeben. Doch hinter der glamourösen Fassade der Königsfamilie lauern düstere Geheimnisse, die nur die zweitälteste Prinzessin zu hüten weiß. Saphina war immer die jüngste und damit unbedeutendste von drei Schwestern. Nun rückt sie durch unerwartete Ereignisse in der königlichen Thronfolge auf und tritt vollkommen unvorbereitet ein dunkles Erbe an. Und ausgerechnet Dante, der undurchschaubare Adelssohn, soll ihr dabei helfen …


MEINE MEINUNG:

Christina Hiemer hat einen sehr spannenden und trotzdem lockeren Schreibstil der mir sehr gut gefallen hat. Durch die lockere und flüssige Art des Stils gelang es der Autorin, mich zu fesseln und vollkommen einzunehmen. Vollkommen spannend und packend ist der Schreibstil von der ersten Seite an und entwickelt eine unglaublich mitreißende Dynamik um mich voll und ganz einzuwickeln und in die Geschichte zu ziehen. Christina Hiemer entwickelt mit ihrem Schreibstil einen gigantischen Sog und schafft so die Voraussetzung mitten ins Geschehen gezogen zu werden. Mir persönlich gefällt der Schreibstil sehr, denn er hat etwas magisches an sich, dass mich eingenommen hat und mich umspielt hat wie pure Magie.

Wir lernen als Protagonistin Saphina kennen. Sie ist eine junge und mutige Hauptfigur die mich von der ersten Seite an begeistert hat, denn sie war mutig, stark und aufgeschlossen, was mir sehr gut gefallen hat. Saphina war aber auch sturköpfig, wild und sie hatte etwas vollkommen unzähmbares an sich, was sie zu einer besonders interessanten Protagonistin macht. Aber auch ihre Entwicklung im Verlauf des Buches war einfach bewundernswert und vollkommen klar und ersichtlich, dass ich es einfach genial fand. Sie war eine authentische, greifbare und realistische Protagonistin. Aber auch die anderen Figuren die Christina hier gezeichnet hat waren alle samt so greifbar und authentisch gezeichnet, dass ich jeden sehr gerne mochte und mich immer wohl mit ihnen gefühlt habe.

Spannend und rasant erzählt Christina Hiemer hier eine Geschichte die mich vollkommen gefangen genommen hat und die mich bis zum Schluss an die Seite geklebt hat. Ich war sofort in dieser Story drin und konnte diese in all ihren Facetten und Wendungen genießen. Von der ersten Seite an war hier in der Geschichte eine greifbare Spannung die mir total gut gefallen hat. Die Geschichte war spannend, fesselnd und richtig einnehmend, was dazu führte, dass die Seiten der Story nur so davonflogen. Auch die Storyline in diesem Buch war gradlinig und einfach einnehmend, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Die Storyline schmiegte sich an die Geschichte und machte diese rund und spannend.

Bei der Handlung war ich einfach richtig begeistert. Christina Hiemer erschuf eine Handlung, die mich von der ersten Seite an umgehauen hat. Sie war gradlinig und einfach aber trotzdem sehr spannend und fesselnd gehalten. Dieses magisch-fesselnde in der Handlung war einfach großartig und gefiel mir sehr. Die Autorin baute eine Handlung, die von der ersten Seite an strukturiert, spannend und klar gehalten war, was mir ebenfalls sehr gefallen hat und das mich total faszinierte. Selbst beim Handlungsstrang baute Christina Hiemer etwas großartiges und spannendes. Der Strang legte sich an die Handlung und rundete das Gesamtbild ab und gab somit eine Handlung und eins Gesamtwerk, was mich fesselte und begeisterte.


MEIN FAZIT:

The Second Princess. Vulkanherz von Christina Hiemer ist ein absolut fesselnder, magischer und spannender Einzelband, der mich von der ersten Seite an begeistern konnte. Begeistern konnte mich einfach alles an diesem Buch vom flüssigen Schreibstil über die gut gezeichneten Figuren bis hin zur Geschichte die so spannend und fesselnd gehalten war. Von mir bekommt dieses Buch definitiv eine klare Leseempfehlung und volle Punktzahl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.