Carlsen Verlag Rezension

Der Geschmack von Glück von Jennifer E. Smith

Im Grunde war es wie ein Zirkus,
und der Tross zog auch so in die Stadt ein.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Carlsen Verlag
Erschienen am: 28.04.2022
Seiten: 368 Seiten
Übersetzt von: Ingo Herzke
Genre: Young Adult
Reihe: Einzelband
Preis: 10,00€
Gelesen als: Taschenbuch

Ein einziger, kleiner Tippfehler und schon landet die Email von Graham Larkin, dem zurzeit am heißesten umschwärmten Teeniestar, in Ellies Postfach – ganz am anderen Ende der USA und in einer vollkommen anderen Welt: ohne Glamour, dafür mit Ferienjob in einer Eisdiele. Dennoch, und ohne, dass der eine irgendetwas vom anderen weiß, entspinnt sich sofort ein wunderbarer, sprühender Dialog zwischen den beiden. Sie können über Gott und die Welt miteinander reden, nur nicht darüber, wer sie in Wirklichkeit sind. Doch dann schlägt Graham als Drehort für seinen neuesten Film Ellies kleines Küstenstädtchen vor, weil er sie endlich persönlich kennenlernen will. Aber wie macht man das als überall bekannter Filmstar und warum scheut umgekehrt Ellie die Öffentlichkeit so sehr?


MEINE MEINUNG:

Schon auf der ersten Seite habe ich gemerkt, dass der Schreibstil von Jennifer E. Smith sehr locker und leicht gehalten ist. Dies erleichterte mir das vorankommen im Buch und ich war sofort Feuer und Flamme des Stils, denn die Autorin schuf mit ihrem Stil eine so wundervolle und einnehmende Atmosphäre. Ihr Schreibstil umhüllte mich sanft und zog mich so in seinen Bann, so, dass ich das Buch einfach nicht weglegen konnte und immer weiterlesen musste. Für mich ist der Schreibstil einfach fluffig und wohltuend, denn die Autorin berührte mich schon nach den ersten Seiten sehr mit ihrem Stil und das gefällt mir an diesem Buch auch sehr, denn so geschah es, dass ich mich voll und ganz fallen lassen konnte und die Geschichte richtig genießen konnte.

Wir lernen Ellie als Protagonistin kennen und was soll ich sagen? Mir gefällt sie sehr, denn ihr Charakter und ihre Art waren so erfrischend und spannend anzusehen, dass ich sie sehr schnell ins Herz geschlossen habe. Für mich ist sie ein Mädchen, welches sich im Verlauf des Buches einfach unheimlich gut weiterentwickelt und ihre anfängliche Unsicherheit voll in den Griff bekommt. Ihre lockere und unerschwingliche Art war sehr erfrischend und passte einfach so gut zu ihr. Dann lernen wir Graham Larkin als zweiten Protagonisten kennen und was soll ich zu ihm sagen? Trotz seiner Berühmtheit ist es so, dass Graham auf dem Boden der Tatsachen geblieben ist und das macht ihn einfach so verdammt liebenswert und authentisch.

Die Geschichte rund um dieses Buch ist einfach zuckersüß, so emotional und so aufwühlend, dass ich die Geschichte einfach so sehr geliebt habe. Die Autorin erschuf eine sommerliche Geschichte die mir unter die Haut gegangen ist und die mich einfach begeistert hat. Sie erschuf eine Story die so locker und fluffig ist, dass ich sie einfach inhaliert habe und so wuchs sie mir sehr ans Herz. Jennifer E. Smith schaffte es, dass ich Herzklopfen, emotionale Ausbrüche und tiefe Liebe verspürt habe beim lesen und das war so überwältigend für mich. Denn auch die Storyline in diesem Buch war gnadenlos grandios und gefiel mir einfach so so sehr. Sie schmiegte sich an die Geschichte und rundete das Gesamtbild einfach so perfekt ab, dass ich die Geschichte nicht vergessen werde.

Die Handlung in diesem Buch ist klar, strukturiert und so wunderschön, dass ich nicht nur einmal seufzte beim lesen. Die Autorin erschuf eine Handlung die mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen hat und die mich so begeistert hat, dass ich einfach total hin und weg war. Ich tauchte in die Handlung ein und erlebte diese intensiv und mit Herzklopfen und dies gefiel mir einfach ausgesprochen gut. Denn auch der Handlungsstrang in diesem Buch war einfach so klar und verständlich, dass er sich einwandfrei und perfekt an die Handlung anlehnte und diese zu einem perfekten Gesamtbild abgerundet hat.


MEIN FAZIT:

Abschließend muss ich sagen, dass Das Geschmack von Glück ein so emotionales, gefühlgeladenes und so emotionales Buch für mich gewesen ist, dass ich es so sehr geliebt habe. Von der ersten Seite an bis zum Schluss konnte mich dieses Buch an sich fesseln und vollkommen begeistern. Es war so perfekt und so voller Glück, dass dieses Buch definitiv ein Herzensbuch ist und wahres Highlight, denn Jennifer E. Smith spielte mit meinen Gefühlen und schaffte es, die komplette Palette an Emotionen freizuschaufeln bei mir. Ich liebe liebe liebe dieses Buch und kann es jedem nur ans Herz legen es zu lesen und sich von den Gefühlen und Emotionen die das Buch versprüht tragen zu lassen. Volle Punktzahl für dieses Herzensbuch das mich total überzeugen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.